Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
read
Beamtenkaffee hat geschrieben:Ich mag meine Zoe und sie bringt​ mich überall entspannt hin. Wer sie nicht gebrauchen kann oder andere Präferenzen hat, sollte es einfach lassen.
Macht der Q90 ja genauso - nur noch besser :D
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

Beamtenkaffee
  • Beiträge: 123
  • Registriert: Mo 6. Apr 2015, 19:02
read
Das bestreite ich nicht. Daher ja die Einschränkung, ob einem die 22 kW reichen.
Ich finde nur, man sollte die Kirche im Dorf lassen und nicht Nebenkriegsschauplätze diskutieren. Ccs hat Zoe nicht und wann sie das bekommt, wer weiß das ausser RENAULT schon?
Wir können genauso gut darüber sprechen, warum der egolf keine 22 kW ac laden kann. Das führt ähnlich weit.

Gesendet von meinem SGP611 mit Tapatalk
bis 04/2015 - Twizy - 20.000 km elektrische Übung
seit 04/2015 - Fluence Z.E. - 47.000 km elektrisiert unterwegs :mrgreen:
seit 06/2017 - ZOE Z.E. 40 Intens - mal sehen was noch kommt.... :lol:

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
read
Beamtenkaffee hat geschrieben:Wir können genauso gut darüber sprechen, warum der egolf keine 22 kW ac laden kann. Das führt ähnlich weit.
Da hast Du Recht. Die meisten anderen Fahrzeuge können nicht mal annährend 22KW AC. Dafür haben die Meist die DC Lademöglichkeit. Was jetzt besser ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Meiner Meinung nach braucht man aber eine Schnelllademöglichkeit um halbwegs langstreckentauglich zu sein. Und da finde ich 22KW etwas knapp.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

PeterinDdorf
read
Wenn ich das Konzept der aktuellen ZOE richtig verstehe, dann handelt es sich noch immer um ein Fahrzeug für den städtischen Großraum, das aber nur halb so oft an die 22 KW-Ladesäule muss (im Vergleich zur ersten ZOE). Das kommt den Leuten ohne Garage/Wallbox entgegen.

Für lange Strecken auf der Autobahn braucht man ein Fahrzeug mit CCS o.ä., noch niedrigeren Verbrauchswerten und einem kräftigeren Motor, meine ich. Die Akku-Kapazität müsste dann nicht größer sein, aber leichter wäre von Vorteil. Diese ZOE ließe sich sicher in naher Zukunft realisieren. Dann hätte man ein ideales Stadtauto (wie gehabt) mit guter Langstreckenfähigkeit.

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
read
harlem24 hat geschrieben:@Twizy

Dann funktioniert es ja doch mit den gelegentlichen längeren Touren...;)
Alles funktioniert irgendwie und gelegentlich ;)
Ich fuhr auch 160 km mit meinem 24 kWh Japan Leaf (inkl. 1 x CHAdeMO Ladung)
Strecke 100% Autobahn.
Lustig war das aber nicht mehr im Hochwinter!

Klar, wäre und ist da jeder ZOE im Vorteil (außer R240 der wäre mir zu langsam beim Laden).

Am Q90 stört einfach nur die langsame AC "37" kW Ladung so richtig.
Wenn man echt weit fährt.

Hab schon 14.000 km jetzt mit dem IONIQ runter - eh nicht soviel wie erwartet.
Aber es sind immer lange Strecken.

Neulich in 2 Tagen 800 km gefahren. Das geht ohne CCS 30 min Schnellladung einfach nicht entspannt.

Nur der Ausstieg/Einstieg ist minimal feiner beim ZOE - der ist etwas offener als der tiefere IONIQ.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

BED
read
Letzten Samstag bin ich mit unsere 2017er R40 von Stuttgart nach Augsburg gefahren.
Strecke ca. 160km. Außentemperatur ca. +8 Grad Celsisus. Fahrbahn war trocken. Kein Regen.
Wenig Verkehr, d.h. ich hab mich immer an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten können. Wo immer möglich, bin ich 130 km/h gefahren. ca. 80% der Strecke. Heizung war auf kuschelige 23 Grad gestellt - ich hatte nur ein T-Shirt an. Vorgeheizt wurde nicht. Am Ende der Fahrt hatte ich noch 22% Restakku.

Mein Fazit: 400km sind bei normaler Fahrweise nicht drin. Nicht mal 300km.
Ich denke, ich hätte es nicht bis München geschafft.

Die Reichweite ist für mich trotzdem in Ordnung und kein Vergleich zum R240.
Vielleicht probier ich dieselbe Strecke mal mit 97 km/h und weniger Heizung ;)

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
  • joschka
  • Beiträge: 705
  • Registriert: Mo 7. Nov 2016, 06:19
  • Wohnort: Esslingen am Neckar
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
und wenn mans so macht... gehts................ 8-) 8-) 8-)

allgemeine-themen/mit-der-zoe-ze40-uebe ... 21-10.html

jui ... wir sind überzeugt von dem kleinen
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

tesla model x 90 bei drivetesla.eu
tesla model☰ 10.2019 ... ordered :D
smart 451 - 22kw 09.2019


need a tesla ... https://ts.la/martin37532

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
  • Martin206
  • Beiträge: 252
  • Registriert: Mi 25. Jan 2017, 21:32
  • Wohnort: Fränkisches Seenland
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Was ist "normale Fahrweise"?
Hab mir gleichzeitig mit nem Bekannten je eine Zoe gekauft (Z.E.40).
Er fährt bei normaler Fahrweise ca. 300km.
Ich schaffe bei normaler Fahrweise 210km.
Ist meine Zoe kaputt?
Nein. Er fährt überwiegend ruhig und im "Orts-Nahbereich" damit, ich pendle mit 85% Autobahnanteil und wo's geht 120-140km/h - 8km Überland, dann 4-spurig auf 42km - dann noch 1km Stadtverkehr.
Das muß man wohl nicht näher erklären...
-Maddin-
seit 23.6.17: rote Zo(e)ra Z.E.40 Intens, SH, DAB+, Gar. 72M/100Tkm, RH-ZO41E ;-)
2x CEE 32A, NRGkick-Mobillader, laden nach Rücksprache (max. 1x22kW + 1x11kW zeitgleich).
KfW40-Haus m. Erdwärme/Ökostrom; PV in Überlegung.

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1390
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 414 Mal
  • Danke erhalten: 153 Mal
read
BED hat geschrieben:Letzten Samstag bin ich mit unsere 2017er R40 von Stuttgart nach Augsburg gefahren.
Strecke ca. 160km. Außentemperatur ca. +8 Grad Celsisus. Fahrbahn war trocken. Kein Regen.
Wenig Verkehr, d.h. ich hab mich immer an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten können. Wo immer möglich, bin ich 130 km/h gefahren. ca. 80% der Strecke. Heizung war auf kuschelige 23 Grad gestellt - ich hatte nur ein T-Shirt an. Vorgeheizt wurde nicht. Am Ende der Fahrt hatte ich noch 22% Restakku.
Jupp, ist so, da geht auch noch weniger :-)
BED hat geschrieben:Mein Fazit: 400km sind bei normaler Fahrweise nicht drin. Nicht mal 300km.
Da fehlt der Zusatz "bei diesem Tempo". In der Stadt oder wenn ich über Land fahre sind 300km ohne Rumschleicherei ;-) machbar.

Bye Thomas
M3 LR AWD | Modell 2020 | midnight silver | AHK | 2020.44.10
1.500km Superchargen für "Umme": hier klicken

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
read
HeinHH hat geschrieben:Da fehlt der Zusatz "bei diesem Tempo". In der Stadt oder wenn ich über Land fahre sind 300km ohne Rumschleicherei ;-) machbar.

Bye Thomas
Das kann ich bestätigen. Bei halbwegs anständiger Fahrweise sind im Stadtverkehr unter 12kWh/100km machbar im Sommer. Damit kommt man locker über die 300km. Hypermeiler schaffen natürlich auch die 400km. Aber das muss man dann schon wollen ;)

Ich bin neulich in der Stadt bei Regen und 12 Grad mit Heizung auf 14kWh/100km gekommen. Da würde es mit den 300km knapp, aber 260-280 wären da immer noch drin.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag