Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

Solaris_75
  • Beiträge: 145
  • Registriert: Di 9. Jun 2015, 11:44
read
...die Erfahrung kann ich dir jetzt schon geben ;-)

Hab nämlich auch die gleiche Kombination wie du - sogar die Farbe stimmt ;-)

Hab den NRGkick seit er rausgekommen ist und habe damit schon meine 1. R240 Zoe problemlos geladen.

Hab auch die 32A Version mit BT - lade aber nur bis 16A an der kleinen roten Dose Zuhause.

Jetzt mit der ZE 40 Zoe langt es mir ein mal pro Woche öffentlich zu tanken - mehr als 200km fahren wir eigentlich nicht (Pendlerfahrzeug)

Sollte es mal nicht reichen ist das BT beim NRGKick schön - da stellst du z.B. 5 kWh ein und dann läd er dir genau das rein und schaltet dann ab z.B. als Reserve damit es reicht wenn du wieder an eine öffentliche Säule kommst.

Auch kann man mit dem Strom ziemlich weit runter 8A !? Nützlich wenn man z.B. im Urlaub über Nacht an einer normalen Steckdose nachladen möchte ohne diese unnötig stark zu belasten.

Denke ne gute Kombi...

Solaris_75
roter Zoe Intens Z.E. R90 seit 03/2017
schwarzer ZOE Intens R240 11/2015 - 10/2016
NRGkick 22kW / BT
Anzeige

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
read
Twizyflu hat geschrieben:
Hättest mir das nur vor meinem Kauf gesagt :D
Ja aber da hast Recht. Autobahn ist der Todfeind der ZOE.
Es geht, aber es ist einfach eine Verschwendung von Energie - sozusagen.
Antrieb und cW fressen dir 16-22 kWh / 100 km weg. Das ist brutal. Klar gehen da immer noch mit ZE 40 Batterie gut 200 km. Aber schade ist es trotzdem. Man erkauft sich das mit einer großen (teuren) Batterie.

Deutschland besteht nicht nur aus Autobahnen.

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
read
Mike hat geschrieben:Dann erzähl das bitte auch den vielen SUV Fahrern auf deutschen Autobahnen!
Die juckt das nämlich absolut gar nicht. Dagegen ist der Mehrverbrauch einer ZOE Peanuts.

Wenn der Strom genauso schnell in den "Tank" ginge, wie 80 Liter Diesel, dann wäre mir das auch schnuppe. WEnn man die ZOE "treten" würde, wären 25 kwh im Verbrauch bei 30 cents immer noch vertretbar. Nicht aber wenn man am Schnellader knapp nen Euro für kwh zahlen sollte. spätestens dann hat sich das Thema rasen. zumindest mit der ZOE. Es ist eben doch ein Stadtwagen und Landstraßen KM Fresser. Auf die Idee von Hamburg nach München zu fahren, käme ich selbst mit 50 kwh und 50 kw CCS nicht. ist das völlig falsche Auto für solche Einsätze...

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7477
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
  • Website
read
Ist nur eine Frage der zur Verfügung stehenden Zeit. Ein technisches Problem ist die Reise von Hamburg nach München nicht.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
read
Twizyflu hat geschrieben:
Tho hat geschrieben:Naja, kommt drauf an wie man Langstrecke definiert. 500km gehen ja mit 1x laden.
Nein, das ist kein gutes Argument.

500 km -> sind also sagen wir ehrlich 1 mal vollladen.
Sind bei 22 kW also 2,5 Std. oder so.

Du fährst irgendwo 500 KM elektrisch hin, ohne am Ziel laden zu können? Egal wo ich hin muss, ich kann am Ende so gut wie immer laden. Zur Not kurz davor nochmal, damits fürn nächsten Tag noch ausreicht, oder so. Zu was hätte ich mir sonst ein E-Auto gekauft?

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
read
Tho hat geschrieben:Ist nur eine Frage der zur Verfügung stehenden Zeit. Ein technisches Problem ist die Reise von Hamburg nach München nicht.

Einmal ja, auch zweimal im Jahr. Aber mehrmals oder regelmässig solche STrecken bringens dann doch nicht. Meine 850 KM Tagestour mit dem 23 kwh Akku hab ich heute noch vor Augen. Mit fahren hatte das absolut garnix zu tun (obwohl perfektes Wetter dazu). War ne reine Machbarkeitsfeldstudie.

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
read
Alex1 hat geschrieben:Ihr rechnet immer ohne Destination Charger. Gibt´s natürlich noch nicht überall, schon klar. Aber immer öfter :mrgreen:

PS: Heute bei 99% 207 km bei 14°C :mrgreen: :mrgreen: Die letzten 50 km allerdings mehrheitlich bergab...

Bin so gespannt auf meine ZE40 :mrgreen: :D

:mrgreen:

Bin heute wieder bei 13,1 kWh angekommen. Ich hätte schon Bock drauf, morgens einzusteigen und 360 KM im Tacho sehen zu dürfen..

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
read
dibu hat geschrieben:Twizyflu hat völlig recht. Wenn es bei Zoé keine vernünftige 43-kW-Ladung (oder größer) in Zukunft mehr geben wird, ist das Thema Langstrecke mit diesem Fahrzeug gestorben.

Renault hat doch CCS angekündigt für 2018+

Wir sollten nicht so ungeduldig sein. Eine Autofabrikation stellt man nicht alle 6 oder 18 MOnate um.

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
read
Tho hat geschrieben:Eine Fahrt über 500km mit 2x 1h laden kam mir aber auch viel entspannter vor als die gleiche Fahrt mit 5x laden 30min.
Das sehe ich absolut genauso. Das Problem beim R90 gegenüber Q210 ist halt, dass es 2x2h wären und damit eben insgesamt deutlich mehr als 5x0,5h.
Für meine persönlichen Strecken wäre der R90 wahrscheinlich trotzdem noch eine Verbesserung, weil ich eben selten >300km fahre und dann auch im Falle des 41kWh Akkus den Benziner nehmen würde für die >1000km Strecken nach Italien oder 700km ins Allgäu.
Eine Sauerei finde ich es aber trotzdem, weil diese ladetechnische Verschlechterung völlig unnötig ist.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

USER_AVATAR
read
Für die einmal im Jahr 1.000 KM hole ich mir bei europcar nen Polo oder Golf mit 3.000 KM für ne Woche und zahl dem Verleiher 200 Euro für diese Woche. Oder einen Passat für ne Woche, 300 Euro. Selbst ein Mercedes/Audi kostet keine 500 Euro für 3.000 KM und ein Woche. Liebe Leute, ehrlich.

einen Akku lade ich am tag gerne einmal auf, während ich schlafe. Zur not einmal beim Mittagessen. Alles drüber hat doch nix mehr mit fahren zu tun. :roll:
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag