Preise für Akku-Update auf 41kwh?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

USER_AVATAR
read
Meinst Du dass es einen Unterschied macht, ob Du 3 oder 1 Jahr verlängerst?
Du bist denen doch eh ausgeliefert und kommst aus der Nummer nicht raus solange Du das Fahrzeug nicht verkaufst.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

USER_AVATAR
read
Im französischen Forum wird berichtet, dass das Upgrade in Belgien gekauft werden kann. Zumindest theoretisch, denn alle verfügbaren Upgradeakkus für 2017 wären schon vor dem offiziellen Start vergeben worden.

Hört sich für mich nach Convenience - Upgrades für Renault-Mitarbeiter an. :evil:

Natürlich sind das Gerüchte, aber ehrlich gesagt, traue ich das Renault genau so zu!
Tesla Model 3 SR+

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7480
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
  • Website
read
In Belgien wird der Prozess getestet, danach startet der Rest.
Die Anzahl der Akkus ist begrenzt. ;)
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

meisterlind
  • Beiträge: 419
  • Registriert: Di 30. Sep 2014, 06:34
  • Wohnort: Siegelbach
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Höffentlich kommt Renault da bald mal in die Pötte, sonst bin ich nächstes Jahr endgültig weg von der Marke.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Nissan Leaf von 2014 - 2015. Seit 2016 Renault Zoe R240 mit ca. 25 tkm/Jahr.
Seit 02/2019 -> Model 3 ≡
Geladen mit 77% PV und 23% Naturstrom. PV mit ca. 9 kWp, 90% Autarkie.

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14410
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1370 Mal
  • Danke erhalten: 269 Mal
read
dibu hat geschrieben:Ja, es war eine umgebaute Zoé (Q210) dabei. Ich habe in Celle mit dem Fahrer während der eTourEurope kurz gesprochen. Das war eine einmalige Aktion und hat nichts mit dem Update von Renault zu tun.
Die hatte der Vorndran umgebaut: 41-kWh-Akku aus einer Unfall-Zoe in eine Q 210. Hat wohl gut geklappt :mrgreen:

Wann die 200 Austausch-Akkus kommen sollen, ist noch nicht raus. Deshalb hab ich jetzt zugeschlagen und mir eine R 90 geholt. Eine dicke Träne im Knopfloch wegen der weggefallenen 43-kW-Ladung, aber ich werde wohl nur noch ganz selten auf Strecke laden müssen, DestiCharge im Hotel reicht völlig :D

Es hätte dann auch noch eine Q 90 gegeben, aber die hätte ich wohl heute auch noch nicht :twisted: Aber wer noch ein paar Wochen Zeit hat, der Vorndran (und die anderen Großen sicher auch) kann die aus F (oder A?) importieren. :mrgreen:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

USER_AVATAR
read
Tho hat geschrieben:In Belgien wird der Prozess getestet, danach startet der Rest.
Was wird denn da getestet...wie sich die Kunden am besten veralbern lassen?
meisterlind hat geschrieben:Höffentlich kommt Renault da bald mal in die Pötte, sonst bin ich nächstes Jahr endgültig weg von der Marke.
Wird bei mir ähnlich sein. Spätestens wenn der Ioniq mit nem 40er Akku kommt war's das.
Alex1 hat geschrieben:Die hatte der Vorndran umgebaut: 41-kWh-Akku aus einer Unfall-Zoe in eine Q 210. Hat wohl gut geklappt :mrgreen:
Und genau daran sieht man dass es nur am "Nicht Wollen" liegt. Wenn selbst ein Händler einfach so den Akku tauschen kann und das funktioniert, kann es wohl kaum technische Hindernisse geben.
Alex1 hat geschrieben:Wann die 200 Austausch-Akkus kommen sollen, ist noch nicht raus. Deshalb hab ich jetzt zugeschlagen und mir eine R 90 geholt.
Und genau deswegen wollen die das so spät wie möglich machen, damit immer mehr Leute einfach was neues kaufen. Jeder der da mitspielt hat IMHO schon etwas Mitschuld an der Verzögerung.
Tesla Model 3 SR+

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

roxxo_by
  • Beiträge: 349
  • Registriert: Di 25. Apr 2017, 22:38
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Nasenmann hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:Wann die 200 Austausch-Akkus kommen sollen, ist noch nicht raus. Deshalb hab ich jetzt zugeschlagen und mir eine R 90 geholt.
Und genau deswegen wollen die das so spät wie möglich machen, damit immer mehr Leute einfach was neues kaufen. Jeder der da mitspielt hat IMHO schon etwas Mitschuld an der Verzögerung.


ja ich kauf auch lieber einen q210 und warte dann auf gut glück ob ich ein upgrade bekomm anstatt eine q90 zu kaufen, na klar :D
lieber mitschuld als mit kleinem akku unterwegs.

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

USER_AVATAR
read
roxxo_by hat geschrieben: ja ich kauf auch lieber einen q210 und warte dann auf gut glück ob ich ein upgrade bekomm anstatt eine q90 zu kaufen, na klar :D
lieber mitschuld als mit kleinem akku unterwegs.
Warum extra kaufen, du hattest doch schon eine, zumindest liest sich dein Post so.
Tesla Model 3 SR+

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

wipo
  • Beiträge: 104
  • Registriert: So 5. Jul 2015, 10:20
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Für mich hat Renault in den letzten Monaten eindeutig Sympathie-Punkte verloren!

Gesetztes Ziel scheint nicht die Zufriedenheit der Kunden zu sein, sondern einfach Gewinnmaximierung und kurzfristige Erhöhung der Absatzzahlen! Siehe Statisiken und Präsentationsfolien in denen Renault versucht sich gegenüber anderen Herstellern besser darzustellen. Doch diese Statistiken beruhen nur auf der fragwürdigen"Renault-Geschäftspraktik" bei denen der Konsument mit allen erdenklichen Mitteln hin zum Neukauf R90/Q90 gedrängt wird. Nach monatelanger Verzögerungstaktik zermürbt, neu kauft, nur um in den aktuellen Quartalszahlen von Renault besser darzustehen?!

Das ist bis jetzt aber nur auf Grund der marktbeherrschenden Stellung von Renault gut gegangen. Ich persönlich kaufe bei einem Fahrzeug auch immer die Aussicht auf spätere Updates und die Aussicht auf Unterstützung des Herstellers und dieses Rad scheint bei Renault ganz schön im Dreck zu laufen :x

* Warum gibt es jetzt fast Mitte Juli 2017 immer noch keine konkreten Infos zum Akku-Update, obwohl schon letztes Jahr im Dez. 2016 (ich Erinnere an die Vorstellung vor Journalisten in Portugal) vollmundig vom Update für Miet- und Kaufakkus gesprochen wurde?

* Warum wird die Möglichkeit des Wechsels von Miet auf Kaufakku für Bestandskunden, die schon letztes Jahr offiziell von Renault in Aussicht gestellt wurde, in den letzten Monate wieder in Frage gestellt?

Man braucht nur 1 und 1 zusammenzählen, da kann sich jeder selbst seine eigene Meinung bilden. Die anderen zahlreichen Steine die in den Weg gelegt werden, wurden schon in anderen Beiträgen genannt (fehlende Anhängerkupplung bzw. Streuung Gerüchte bezüglich Garantieverweigerung etc...)

Wie einfach könnte der Buchwert des alten Mietakkus ermittelt werden, mit dem dieser ins Eigentum des Mieters überführt werden könnte, wenn man denn wollte. Zb. laut Mietvertrag Neupreis abzüglich 10% pro Nutzungsjahr.

Alternativ sollte das Upgrade nach Beendigung des Mietvertrags und kostenlosen Ausbau des alten Akkus durch Renault, zum Ersatzteilpreis zuzüglich Einbaukosten des ZE-Partners ermöglicht werden. Warum hier so herumgeeiert wird ist ja unerträglich.
Zuletzt geändert von wipo am Do 13. Jul 2017, 01:15, insgesamt 1-mal geändert.
PV 30 kWp solaredge + 26,0 kWh E3/DC Li-Ion + Renault ZOE Intens Q210(41kWh), eingetragene AHK, Volldämmung, geteilte Rückbank, LED-Hauptscheinwerfer, TCU entfernt

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

USER_AVATAR
read
Ich verstehe Euch da nicht so richtig. Wenn das Auto mit 22kWh so unerträglich ist, warum habt ihr es dann gekauft?
Wenn mir das für den Zweck nicht reichen würde, wäre ich immer noch mit meinem alten Diesel unterwegs bis die ersten gebrauchten Q90 auf den Markt kommen.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag