Preise für Akku-Update auf 41kwh?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

USER_AVATAR
read
Schneemann hat geschrieben: Nenn mich nen Pfennigfuchser, aber ich finde es genial, dass ich mit dem Q210 mal eben übers Wochenende für lau durch die halbe Republik zu meinem Busenkumpelchen reisen kann.
Nenn mich Besserwisser, aber dafür zieht Renault mir pro Kilometer ungefähr die Miete pro Kilometer aus der Tasche, mit der ich mit dem Benziner meiner Frau dieselbe Strecke in der halben Zeit schaffe und die Kiste hat quasi keinen Wertverlust mehr im Gegensatz zum Zoe.
Und auf ne 500km Strecke mit dem 22kWh Zoe hab ich total keinen Bock, wenn es einfach nur darum geht, ans Ziel zu kommen. Mit dem 41kWh Akku wäre das schon eher denkbar.
Zuletzt geändert von Karlsson am Fr 17. Mär 2017, 19:35, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

USER_AVATAR
  • LX84
  • Beiträge: 869
  • Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
  • Wohnort: Wels, OÖ
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
In Schweden wurde in den letzten Tagen eine erste Kunden-Vorinformation ausgesendet!!

Das Umrüsten auf den großen Akku (41kWh) kostet dort also ca. €3700,- !! das ist schon verlockend...
zoeupgradeSEK.jpg
Die Übersetzung dieses Briefes an die schwedischen ZOE-Besitzer:
Für bestehende ZOE Besitzer:
- Ein Upgrade von einer 22kWh Batterie auf eine 41kWh Batterie wird bald möglich sein
- Bestellungen ab Mai 2017 möglich
- Die Kosten für den Kunden liegen bei 35000 SEK (= €3694,-)
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

USER_AVATAR
read
Findest Du es echt verlockend, fast einen halben Akku zu zahlen, um dann weiter keinen Akku zu besitzen?
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

USER_AVATAR
read
Stell dir mal vor, beim Türken am Schotterverkaufsplatz stehen 3 ZOE´s. Alle haben 5 Jahre und 115.000 KM runter. Einer hat den dicken Akku drin. Was meinste wo der höhere Preis an der Scheibe klebt?

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

USER_AVATAR
  • LX84
  • Beiträge: 869
  • Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
  • Wohnort: Wels, OÖ
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:Findest Du es echt verlockend, fast einen halben Akku zu zahlen, um dann weiter keinen Akku zu besitzen?
Ja, ich finde es verlockend für das Geld 300km rein elektrisch fahren zu können, ohne mir ein komplett neues Auto kaufen zu müssen ;)
Natürlich macht es nicht sinn sich einen neuen R90 mit 22kWh AKku zu kaufen, und dann im nachhinein auf 40kWh upzugraden - aber für mein 2014er ZOE ist das durchaus eine Option, das Auto noch ein paar Jahre länger und vielseitiger nutzen zu können!
Auch für Leute, die regelmäßig längere Strecken fahren, könnte sich das rentieren - Kosten an den Schnelllade-Säulen sind ja teilweise auch nicht zu unterschätzen.

Das es nicht für jeden passt, ist mir eh klar :roll: ... Wer ohnehin nur Kurzstrecken fährt, für den wird wohl der kleine Akku nach wie vor reichen. Aber ich finde es super, dass Renault es anbietet - und der Preis für Import&Transport, Aus- und Einbau, Software-Umprogrammierung etc ist schon recht OK! Mal schauen wie die Preise in DACH sein werden!
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

USER_AVATAR
read
Klar lockt die Reichweite, aber es ist schon ein Batzen Geld und der Mehrwert würde mir persönlich nicht soooo oft was bringen, da richtige Langstrecken ohnehin dem Benziner vorbehalten bleiben und im Alltag auch der kleine Akku reicht.
Am grübeln bin ich natürlich trotzdem auch, ob ich mir das nicht einfach gönnen soll.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

USER_AVATAR
read
Nenn mich Idealist, Öko, Vorreiter, Missionar, wie auch immer........ 8-)

Mit dem großen Akku kannst du die Benziner verbrennen .... ok 5€ für's Phrasenschwein ..... dann kann ich alle Strecken mit der ZOE bestreiten. Selbst München, Hamburg, Leipzig, Paris sind dann von Köln/Bonn theoretisch, ab und zu, im Sommer gut zu erreichen. Das Gefühl dann mit ZE zu fahren ist es mir alle Male wert. Und alternativ fahre ich mittlerweile gerne mit dem Zug. Zu meinen Seminaren fahre ich mit Bahncard25 für 25€ nach Rostock, werde dort abgeholt und wieder hin gebracht. "
Watt willst mehr"! Neben aller Freude über die eCars stehen diese bei zu viel Verkehr ja auch im Stau. Zumindest ohne Abgase.

Gekauft oder gemietet ist mir dabei völlig schnuppe. Für 120€ im Monat, beim neuen Akku, die "km-Flatrate" zu haben und die Garantie das Renö für die eMobilität sorgt, finde ich ein faires Geschäft.

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

USER_AVATAR
read
Die 3500€ scheinen zu stimmen...10000€ für kauf, wenn er schon die batterie besitzt.....renault bewertet den mietakku mit 7000€- 10% pro jahr....pushevs

Ganz schön viel moos..
Zuletzt geändert von Blue shadow am Fr 17. Mär 2017, 21:42, insgesamt 1-mal geändert.
ExKonsul leaf blau 57500 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS / V2X in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1422
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 167 Mal
  • Danke erhalten: 140 Mal
read
3700 € finde ich noch erträglich. Ok, es ist viel Geld und preiswerter wäre es mir lieber. Aber es wurde schon ein paarmal gesagt: der größere Akku bringt für viele Zoé-Besitzer/innen enorme Vorteile. Und bei mir ist es vielleicht extrem. Als Wochenend-Pendler mit 180 km einfache Strecke muss ich mit dem kleinen Akku immer zwischenladen, mit dem großen nie. Das macht mir für den Rest des Berufslebens das Pendeln doch sehr viel leichter. Und bringt auch den Spaß zurück, den ich anfangs mit dem kleinen Akku hatte ("elektrisch fahren - toll"), aber inzwischen etwas verloren habe.
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.

Re: Preise für Akku-Update auf 41kwh?

USER_AVATAR
  • Vanellus
  • Beiträge: 1865
  • Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
  • Wohnort: Schleswig-Holstein
  • Hat sich bedankt: 190 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:Klar lockt die Reichweite, aber es ist schon ein Batzen Geld und der Mehrwert würde mir persönlich nicht soooo oft was bringen, da richtige Langstrecken ohnehin dem Benziner vorbehalten bleiben und im Alltag auch der kleine Akku reicht.
Am grübeln bin ich natürlich trotzdem auch, ob ich mir das nicht einfach gönnen soll.
Die Fahrprofile sind eben verschieden. Wer häufiger "richtige Langstrecken" fährt, hat es mit dem E-Autos nicht so leicht. Tesla ausgenommen, es sei denn, man hat die Ansprüche von Rudi L., dann reicht auch der nicht. Ich fahre alle 1-2 Wochen Strecken zwischen 200 und 300 km. Längere Strecken sehr selten. Da nehme ich die Bahn oder den Verbrenner. Den werde ich verkaufen, wenn ich den großen Akku in meinem Q210 habe.
Wer nur Strecken mit max. 100-130 km fährt ist natürlich mit dem 22 kWh-Akku gut bedient. Endlich hat man Auswahl - die hatte man bei Verbrennern schon immer. Da gibt es kein richtig und falsch, endlich kann man in Ansätzen den für seinen eigenen Bedarf richtigen Wagen zusammenstellen.
Zoe Zen seit 10.7.2013, verkauft im Juni 2019 mit 108.000 km, erster Akku, still going strong
Tesla Model 3 seit 12.6.2019
1.500 km freien Supercharger für Dich und für mich: https://ts.la/reinhard71065
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag