Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

panoptikum
  • Beiträge: 2881
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 307 Mal
read
novalek hat geschrieben:Deshalb häng den ZOE in der Garage jeden Tag an die Dose & man hat es morgens beim Einsteigen auch mollig warm.
Das kann leider nicht jeder (Genossenschaftswohnung mit Tiefgarage).
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m
Anzeige

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

USER_AVATAR
  • biker4fun
  • Beiträge: 1647
  • Registriert: Di 3. Jun 2014, 14:27
  • Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
Habe quasi dasselbe Profil. 2x30km zur Arbeit, kaum Höhenmeter, Auto steht in Garage. Mit meiner Zoe (Q210, Bj 2014) mit Heizung bei den aktuellen Temperaturen 0-5 Grad im Prinzip nicht machbar oder nur mit Schweißperlen und Anzeige -- km.
Hyundai IONIQ FL Prem. u. Aiways U5 (Renault Zoe 2014-2017, Hyundai IONIQ vFL Prem. 2017-2019), BMW i3 94Ah (2018-2021)
Wallb-e to go, PV + Speicher

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

panoptikum
  • Beiträge: 2881
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 264 Mal
  • Danke erhalten: 307 Mal
read
Übrigens: mein Höhenprofil laut Routenplaner:

Steigung: 187 Hm, Gefälle: 354 Hm, maximale Höhe: 572 m

und nach Hause in umgekehrter Reihenfolge.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

USER_AVATAR
read
Du muss die Zoé ja nicht leergefahren in der Arbeit laden. Lade sie halt jeden Tag und gut ist.
Zuletzt geändert von Flünz am Mi 9. Nov 2016, 17:22, insgesamt 1-mal geändert.
06/14 - 7/19 Brünette (Q210) und Gerddää (Q90)
Seit 03/17 Ohnezahn (Leaf 30KWh)
Seit 08/19 Sir Quickly (Leaf 62KWh)
Gefüttert zumeist mit freilaufenden Strömen aus eigener Dachhaltung: 9,9KWp PV + 12KWh Sonnenbatterie

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

USER_AVATAR
  • Vanellus
  • Beiträge: 1865
  • Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
  • Wohnort: Schleswig-Holstein
  • Hat sich bedankt: 190 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
biker4fun hat geschrieben:Habe quasi dasselbe Profil. 2x30km zur Arbeit, kaum Höhenmeter, Auto steht in Garage. Mit meiner Zoe (Q210, Bj 2014) mit Heizung bei den aktuellen Temperaturen 0-5 Grad im Prinzip nicht machbar oder nur mit Schweißperlen und Anzeige -- km.
Überlese ich da etwas? Du schaffst keine 60 km am Tag? Also ich habe (Flachland) bei 0 Grad 120-130 km Reichweite, natürlich mit Heizung und allem. 2 x 60 km würde ich damit natürlich nicht fahren.
Zoe Zen seit 10.7.2013, verkauft im Juni 2019 mit 108.000 km, erster Akku, still going strong
Tesla Model 3 seit 12.6.2019
1.500 km freien Supercharger für Dich und für mich: https://ts.la/reinhard71065

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7477
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
  • Website
read
60 gehen auf jeden Fall.
85km, richtig kalt > -10C, Akku kalt, 2h Fahr und Heizeit, Schneematsch werden aber wirklich eng.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

USER_AVATAR
read
Eine Umleitung und Du bist im A****. Man kann das Glück auch herausfordern.
Heute bei 1-3 Grad 90 km gefahren 23km Rest.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7477
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
  • Website
read
Wenn dir der Akku nicht auskühlt geht das alles, aber wenn der erstmal unter 0C fällt dauert auch das Zwischenladen ewig.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

USER_AVATAR
  • biker4fun
  • Beiträge: 1647
  • Registriert: Di 3. Jun 2014, 14:27
  • Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
Vanellus hat geschrieben:
biker4fun hat geschrieben:Habe quasi dasselbe Profil. 2x30km zur Arbeit, kaum Höhenmeter, Auto steht in Garage. Mit meiner Zoe (Q210, Bj 2014) mit Heizung bei den aktuellen Temperaturen 0-5 Grad im Prinzip nicht machbar oder nur mit Schweißperlen und Anzeige -- km.
Überlese ich da etwas? Du schaffst keine 60 km am Tag? Also ich habe (Flachland) bei 0 Grad 120-130 km Reichweite, natürlich mit Heizung und allem. 2 x 60 km würde ich damit natürlich nicht fahren.
Nein, 120km 2 Tage. Darum ging es doch hier: nur alle 2 Tage laden, oder?
Schaffe aktuell bei der Strecke und Temp. so ca. 115-120km pro Vollladung.
Hyundai IONIQ FL Prem. u. Aiways U5 (Renault Zoe 2014-2017, Hyundai IONIQ vFL Prem. 2017-2019), BMW i3 94Ah (2018-2021)
Wallb-e to go, PV + Speicher

Re: Würdet ihr es wagen? 210er Zoe für 120km im Winter?

USER_AVATAR
read
biker4fun hat geschrieben:
Vanellus hat geschrieben:
biker4fun hat geschrieben:Habe quasi dasselbe Profil. 2x30km zur Arbeit, kaum Höhenmeter, Auto steht in Garage. Mit meiner Zoe (Q210, Bj 2014) mit Heizung bei den aktuellen Temperaturen 0-5 Grad im Prinzip nicht machbar oder nur mit Schweißperlen und Anzeige -- km.
Überlese ich da etwas? Du schaffst keine 60 km am Tag? Also ich habe (Flachland) bei 0 Grad 120-130 km Reichweite, natürlich mit Heizung und allem. 2 x 60 km würde ich damit natürlich nicht fahren.
Nein, 120km 2 Tage. Darum ging es doch hier: nur alle 2 Tage laden, oder?
Schaffe aktuell bei der Strecke und Temp. so ca. 115-120km pro Vollladung.
ach soooooooooo, ich dachte auch schon, da stimmt etwas nicht.... :D
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag