Neue Mietpreise

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Neue Mietpreise

USER_AVATAR
read
Verstehe ich das jetzt richtig ? Die wollen für einen Tarifwechsel jetzt 85€ sehen?
Beim letzten Mal ging das noch kostenlos !
Anzeige

Re: Neue Mietpreise

Think
  • Beiträge: 583
  • Registriert: So 28. Dez 2014, 14:54
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Der Tarifwechsel während der Vertragsdauer auf andere km-Zonen wird wohl immer noch umsonst sein.
Ich muss leider einen Neuvertrag abschliessen u.fühle mich nun etwas benachteiligt da mir das Ganze jetzt noch teurer geworden scheint.
Bisher konnte man 20tkm/Jahr für 102.-€/ Monat abschliessen.......jetzt werden plötzlich dafür 109.-€/Monat aufgerufen.
Irgendwie kommt mir das wie eine schleichende Erhöhung vor........ :oops:
Renault ZOE Z.E.50 Experience seit 10.3.20
Alltagsfahrzeug im Sommer: Cityel Fact 4-Cabrio
63Km/h, 48V 100ah LifePo4
TWIKE-Aktive,15Kwh Li-on-Akku,rollendes Fitneßstudio
Mitsubishi-Minicab-Elektrobus(Colenta),kleines"Raumwunder"

Re: Neue Mietpreise

USER_AVATAR
  • driveE
  • Beiträge: 163
  • Registriert: Do 23. Jan 2014, 11:44
  • Wohnort: Bei Stuttgart
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Bei mir hat es auch 85€ gekostet, der Wechsel von 12500 auf 10000 km/Jahr.
Hatte auch gedacht, dass es letztes Mal noch gratis war :?
Twizy Technic seit 6/2012
Zoe Intens seit 7/2013

Re: Neue Mietpreise

alfi65
  • Beiträge: 66
  • Registriert: Do 28. Apr 2016, 23:49
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Also ich habe mal durchgerechnet und ich muss sagen, ich bin von der neuen Preisliste ziemlich begeistert. Klar, es ist immer noch viel, aber deutlich besser als bisher. Ich habe noch den ACESS Tarif mit 49 € für 5000 km. Jeder weitere km kostet 20 ct. Ich habe jetzt nach 5 Monate fast 4000 km drauf.ZOE Fahren macht ja Spaß :-). Der Preis je km war bisher wenn ich die 5000 voll ausgeschöpft hatte, 12 ct, wurde aber sprunghaft teuerer mit jede weitere km (20 ct).
Nun kostet es zwar 10 € mehr für 7.500 km, aber jeder weiterer km kostet nur 5 ct! Die ersten 7.500 km kosten ~9 ct je km. Und zudem kann ich den 10.000 km Tarif für 69 € im Monat bestellen und bekome sogar Geld zurück, wenn ich weniger fahre.

Ich finde das extrem fair. Werde in ein oder zwei Monate den Vertrag wechseln.

Bei einer km Leistung von 10.000-12.000 km pro Jahr komme ich ganz nah an meinem Erstwagen Scenic Diesel mit 7 ct reine Treibstofkosten gegenüber 8 ct Mietkosten. Ich lade z.Zt. immer kostenlos. Wenn ich die Gesamtkosten inkl. Wartung, Öl, etc. betrachte, werde ich sogar bestimmt günstiger sein.

Re: Neue Mietpreise

USER_AVATAR
  • Ernesto
  • Beiträge: 1254
  • Registriert: Sa 25. Jul 2015, 15:26
  • Wohnort: Thüringen
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
ich würde eine solche Rechnung niemals mit kostenlosen Laden aufrechen. Lange wird es sicher nicht mehr so bleiben. Und einen neuen Kunden von einem EV zu überzeugen, da würde ich niemals angeben, Hey du kannst ja kostenlos laden! Ich sehe das so. Wenn es klappt dass man kostenlos laden kann dann freut man sich aber ausgehen davon würde ich niemals!
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß seit 02.Juni 2017
- Renault Zoe R110 Limited Blueberry Violett für meine Frau seit 15.12.2018
- PV-Anlage 7,95kWp + Tesla PW2

Re: Neue Mietpreise

alfi65
  • Beiträge: 66
  • Registriert: Do 28. Apr 2016, 23:49
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Das ist richtig, aber ich habe keine Erfahrung, wieviel mich das Laden gekostet hätte in den letzten Monaten, da wir immer bei Aldi oder im Baumarkt tanken.

Re: Neue Mietpreise

USER_AVATAR
  • Ernesto
  • Beiträge: 1254
  • Registriert: Sa 25. Jul 2015, 15:26
  • Wohnort: Thüringen
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
bei uns in Thüringen gibt es da weit und breit keine Ladesäule an Supermärkten, bzw Baumärkten.
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß seit 02.Juni 2017
- Renault Zoe R110 Limited Blueberry Violett für meine Frau seit 15.12.2018
- PV-Anlage 7,95kWp + Tesla PW2

Re: Neue Mietpreise

USER_AVATAR
  • Vanellus
  • Beiträge: 1865
  • Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
  • Wohnort: Schleswig-Holstein
  • Hat sich bedankt: 190 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
driveE hat geschrieben:Bei mir hat es auch 85€ gekostet, der Wechsel von 12500 auf 10000 km/Jahr.
Hatte auch gedacht, dass es letztes Mal noch gratis war :?
Es gibt keine Wechselgebühr in DE. Ich habe bereits zweimal den Tarif gewechselt. Zumindest bei einem Wechsel zu einer höheren Fahrleistung.
Wenn du bei einem 3-Jahresvertrag nach einem Jahr auf die nächste höhere Jahresfahrleistung wechseln möchtest, zahlst du für die vergangenen 12 Monate die Differenz zwischen der bisher niedrigeren Rate und der zukünftig höheren Rate nach, in einer Summe. Und zukünftig zahlst du natürlich monatlich die etwas höhere Rate.
Zoe Zen seit 10.7.2013, verkauft im Juni 2019 mit 108.000 km, erster Akku, still going strong
Tesla Model 3 seit 12.6.2019
1.500 km freien Supercharger für Dich und für mich: https://ts.la/reinhard71065

Re: Neue Mietpreise

USER_AVATAR
read
Ich habe vor 3 Tagen die Bestätigung der Renault Bank erhalten, dass mein alter ;) Batteriemietvertrag aus 12/2015 ohne
Mehrkosten irgendwelcher Art von 10 auf 12,5 T km angehoben wird zu den vorherigen Kosten von 79 € monatlich.
Dazu bedurfte es nur eines Kurztelefonates!

Zu den vorherigen Beiträgen hier für zukünftige Kostenerhebung beim Ladestrombezug:
Hier bei uns im Norden gibt es echt genug Typ2 22kw Ladestationen. 2 davon sind 70, die anderen 120 und 800 M entfernt.
Die ersten Beiden nutze ich täglich für 120 € unbegrenzt jährlich. Die letzten Beiden sind "für umsonst". ;)
Die Ladeinfrastruktur von umzu 200 km ist bzgl. der beiden Erstgenannten (EWE) schlussendlich vorbildlich dicht und
zuverlässig. Ganz sicher habe ich so die ersten 1,5 Jahre sehr günstig "getankt".
Und knapp 20 T km in dieser Zeit sind schon ca. 2 T Öcken Ersparnis summa summarum. ;)
1.422 € Ausgaben für die Batteriemiete? Müssen abgezogen werden, na klar.
Dennoch passt es. Kalkulation bedeutet eben, Vorteile zu errechnen und auszuwerten.
Die restlichen "Zerknallschüttler" Ablehnungsgründe wie das Ego, den Fahrkomfort, die quasi Wartungsfreiheit, die très chique
Zoé kennt ihr ja besser als ich... (also das Suchtpotenzial z.B.) :D

Übrigens:
Danke für die unentbehrliche Hilfe und das Fachwissen hier im Forum, wollte ich mal bescheiden gesagt haben. :)
Wenn zwei Autos benötigt werden, ist es besser und sinnvoll, sich zwei Zoés zuzulegen!

Re: Neue Mietpreise

USER_AVATAR
  • biker4fun
  • Beiträge: 1647
  • Registriert: Di 3. Jun 2014, 14:27
  • Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
12.500km für 79 Euro (ab 36 Monate) war doch schon immer so...
Hyundai IONIQ FL Prem. u. Aiways U5 (Renault Zoe 2014-2017, Hyundai IONIQ vFL Prem. 2017-2019), BMW i3 94Ah (2018-2021)
Wallb-e to go, PV + Speicher
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile