Akkuzustand nach 36 Monaten

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14408
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1370 Mal
  • Danke erhalten: 268 Mal
read
Mike hat geschrieben:Mittlerweile war ich mit unserer Zoe beim Freundlichen. SOH wurde ausgelesenen und, er könnte es kaum glauben, die 72% SOH wurden bestätigt. Anfrage an Renault läuft, bin gespannt was passiert. Kann aber durch den Jahreswechsel etwas dauern.
Wau, da bist Du glaubich der Erste?

Da sind wir ja mal alle sehr gespannt auf Deinen Bericht :D

Willst Du gleich auf 41 kWh aufrüsten?
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard
Anzeige

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

USER_AVATAR
  • Mike
  • Beiträge: 2535
  • Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
  • Wohnort: DE
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
Wer will das nicht!
Erst einmal abwarten was Renault meint. ;)

- seit 27.10.2020 ID3 Fast Lane Tech Makena-Türkis - endlich Verbrennerfrei!
- seit 2016 ZOE Intens Q210
- 2013 bis 2016 Botschafter Leaf

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14408
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1370 Mal
  • Danke erhalten: 268 Mal
read
Mike hat geschrieben:Wer will das nicht!
Da gibt es Einige hier, die wollen bei 22 kWh bleiben. Jede hat halt ihr eigenes Anforderungsprofil.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

USER_AVATAR
  • Mike
  • Beiträge: 2535
  • Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
  • Wohnort: DE
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
Das ist klar. Ich sag mal so, beim Mietakku dürfte jedem der auf den großen Akku wechselt klar sein, dass er den Komfortgewinn in Form von doppelter Reichweite mehr oder weniger (Ansichtssache) teuer bezahlt. Es bleibt schließlich ein Mietakku mit sogar 10€ höheren monatlichen Gebühren. Wer das nicht unbedingt braucht, spart Geld, wenn er beim kleinen Akku bleibt.

- seit 27.10.2020 ID3 Fast Lane Tech Makena-Türkis - endlich Verbrennerfrei!
- seit 2016 ZOE Intens Q210
- 2013 bis 2016 Botschafter Leaf

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

j_wieder
  • Beiträge: 19
  • Registriert: So 1. Jun 2014, 10:50
read
Hallo Mike,

gibts da schon was neues zum Thema Akkuwechsel von seitenes Renault ....

mfg JW
Jürgen
E-Auto Fan aus dem
Rhein-Main-Gebiet

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

USER_AVATAR
read
Hallo alle zusammen!

Es ist ja allgemein bekannt, dass man den Akku vor allem schont wenn man ihn im Bereich von ca. 30% bis 90% betreibt und nur ca. jedes Monat einmal voll auflädt, zumindest nicht öfter als 1x pro Woche. Macht das jemand? Wenn ja, hat da jemand bemerkt, dass der Akku dadurch geschont wurde? Ich lade meinen Soul nicht so oft voll auf.
Hohe Ladestände, vor allem bei hohen Temperaturen, sind auch bekanntlich nicht gut. Beachtet das jemand?
Und ich gehe davon aus, dass der neue 41kWh-Akku auch eine bessere Chemie hat und damit sowohl hohe als auch niedrige Temperaturen besser verkraftet und vor allem bei Kälte mehr nutzbare Kapazität hat. Ich bin gespannt auf die ersten Erfahrungsberichte. Ich fand bis jetzt keine Infos.
Unser neuer Zoe mit 41kWh kommt wohl erst Ende März oder im April, da wird es nicht mehr kalt sein.
Bei meinem Soul merke ich bei jetzigen Temperaturen natürlich deutliche Einbußen. Und mit Heizung komme ich auf 20kWh/100km wo ich im Sommer bei gleichem Fahrprofil 15kWh/100km brauche.

LG
Georg
Kia Soul EV von 03/2016 bis 07/2017 + Renault Zoe Q90 seit 05/2017 + Hyundai Ioniq ab 09/2017 + Tesla Model 3P seit 05/2019
Shop für Ladekabel und Ladestationen sowie individuelle Lösungen und PV-Überschussladen: https://www.enercab.at

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

USER_AVATAR
  • Mike
  • Beiträge: 2535
  • Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
  • Wohnort: DE
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
j_wieder hat geschrieben:Hallo Mike,
gibts da schon was neues zum Thema Akkuwechsel von seitenes Renault ....
mfg JW
Die 72% SOH würden von meiner Werkstatt bestätigt. Laut Anfrage bei Renault soll erst einmal aktuelle Software aufgespielt werden. Wenn das geschehen ist melde ich mich.

- seit 27.10.2020 ID3 Fast Lane Tech Makena-Türkis - endlich Verbrennerfrei!
- seit 2016 ZOE Intens Q210
- 2013 bis 2016 Botschafter Leaf

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

Helfried
read
Mike hat geschrieben: Die 72% SOH würden von meiner Werkstatt bestätigt. Laut Anfrage bei Renault soll erst einmal aktuelle Software aufgespielt werden. Wenn das geschehen ist melde ich mich.
Renault-Software hat manchmal Wunderheilkräfte für die Akkus. Der Kunde spart sich damit den lästigen Garantietausch. ;) :mrgreen:

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

USER_AVATAR
read
doubleg hat geschrieben:Und ich gehe davon aus, dass der neue 41kWh-Akku auch eine bessere Chemie hat und damit sowohl hohe als auch niedrige Temperaturen besser verkraftet und vor allem bei Kälte mehr nutzbare Kapazität hat.
Mehr Netto da mehr Brutto beim 41kW Akku, das schon. Aber bei Kälte wird der prozentual nicht mehr Netto wie bisher haben trotz verbesserter Chemie.
Der warme Lufthauch :lol: der Akkuheizung beim 41kW Akku wird vielleicht 1% mehr nutzbare Kapazität bringen. Den Akku warm halten durch regelmäßiges Fahren und Laden mit mindestens 11kW wird weiterhin das A und O sein, solange es keine Flüssigkeitskühlung beim Akku gibt.
Zuletzt geändert von TomTomZoe am Di 10. Jan 2017, 13:46, insgesamt 1-mal geändert.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild 122 tkm
Corsa-e seit 11/2020
Bild 1800 km
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm

Re: Akkuzustand nach 36 Monaten

USER_AVATAR
  • xtron99
  • Beiträge: 85
  • Registriert: Di 26. Jan 2016, 22:17
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
doubleg hat geschrieben:Hallo alle zusammen!

Es ist ja allgemein bekannt, dass man den Akku vor allem schont wenn man ihn im Bereich von ca. 30% bis 90% betreibt und nur ca. jedes Monat einmal voll auflädt, zumindest nicht öfter als 1x pro Woche. Macht das jemand? Wenn ja, hat da jemand bemerkt, dass der Akku dadurch geschont wurde? Ich lade meinen Soul nicht so oft voll auf.
Hohe Ladestände, vor allem bei hohen Temperaturen, sind auch bekanntlich nicht gut. Beachtet das jemand?
Und ich gehe davon aus, dass der neue 41kWh-Akku auch eine bessere Chemie hat und damit sowohl hohe als auch niedrige Temperaturen besser verkraftet und vor allem bei Kälte mehr nutzbare Kapazität hat. Ich bin gespannt auf die ersten Erfahrungsberichte. Ich fand bis jetzt keine Infos.
Unser neuer Zoe mit 41kWh kommt wohl erst Ende März oder im April, da wird es nicht mehr kalt sein.
Bei meinem Soul merke ich bei jetzigen Temperaturen natürlich deutliche Einbußen. Und mit Heizung komme ich auf 20kWh/100km wo ich im Sommer bei gleichem Fahrprofil 15kWh/100km brauche.

LG
Georg
Ich halte die obigen Regeln meist ein bei meiner R240:
In 10Monaten und 9tkm von 104 auf 98% SOH.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Zoe R240 Zen BJ2016. 41kWh Update 2019
mit B3200 und 5kW PV
Kia Niro 64kWh BJ2018 seit 11/19
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag