Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...?

USER_AVATAR
read
Wenn dann mit einem externen Ladegerät, das CTEK MXS 5.0 wird oft empfohlen. Die Batterie darf laut Zoe-Anleitung jedoch nicht in eingebautem Zustand geladen werden. Wenn man es auf eigenes Risiko doch tun möchte, würde ich vorher den Aftersales-Modus aktivieren und warten bis Zoe eingeschlafen ist.

->Beide Knöpfe am rechten Lenkstockhebel und die Taste rechts vom Fahrdisplay gleichzeitig drücken bis "After sale mode" erscheint. Nach dem Entfernen der Fahrzeugschlüssel 2 Minuten warten bis die Steuergeräte heruntergefahren sind (Zentralverriegelungs-LED erlischt)
Anzeige

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...?

USER_AVATAR
  • leonidos
  • Beiträge: 655
  • Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
  • Wohnort: WÜ, D
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Fahre Q210 aus 2013, jetzt knapp 100TKm, 12V Blei nach 2 Jahren selber gekauft, glaube 65€ und wie beim Verbrenner selber gewechselt.
Zur Pflege habe ich seit 3 Jahren einen megapulser drin (http://www.megapulser.de/).

Jetzt haben wir 2020.
Die 'neue' 12V hat jetzt schon doppelt so lange gehalten, als die erste. :)
Grüße
Leo


ZOE Q210 F Import 2013 > 100k Kilometer
M3 LR seit 2020 > 8k Kilometer
Heimladen an Eigenbau WB auf SmartEVSE Basis

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14391
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1351 Mal
  • Danke erhalten: 267 Mal
read
Hast Du den dauernd drin? Und "durftest" Du den überhaupt einbauen?
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14391
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1351 Mal
  • Danke erhalten: 267 Mal
read
Sieht ja aus, als hätte das Teil Ringösen. Dann müsste ich den Bleiklotz also komplett abschrauben? Darf ich das?
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...

USER_AVATAR
read
TomTomZoe hat geschrieben: Die Frage war doch "Bleibatterie selbst wechseln". Würde mich wundern wenn die Garantie aller restlichen Farhzeugteile dadurch eingeschränkt wäre :roll:
Hat Renault ein sprengfalle unter der Batterie verborgen das man Angst haben muss die selber zu wechseln?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...?

JuGoing
  • Beiträge: 1671
  • Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
  • Wohnort: DE 58300 Wetter
  • Hat sich bedankt: 186 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Darf man denn sowas benutzen, ohne die Batterie auszubauen ?

TrekPow G22 Starthilfe Powerbank, 1500A Spitze[3.GenerationmitQDSP]Auto-Batterie-Booster mit intelligentem kabel für alle Benzin/6.5L Dieselmotoren
https://www.amazon.de/dp/B07PLH7CTW/?co ... _lig_dp_it
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
05/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...?

USER_AVATAR
read
Alex1 hat geschrieben: Sieht ja aus, als hätte das Teil Ringösen. Dann müsste ich den Bleiklotz also komplett abschrauben? Darf ich das?
Von mir aus gerne. Eine klassische Autobatterie ist immer im Fzg. festgeschraubt.

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14391
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1351 Mal
  • Danke erhalten: 267 Mal
read
Es geht um die Verschraubung der Pole. Um die Ringe festzumachen, muss ich wohl die Pole losschrauben, also trennen. Oder kann ich die Ringe irgendwie sauber leitend verbinden, ohne die Verbindung zu trennen?
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...?

USER_AVATAR
  • Tom Taylor
  • Beiträge: 29
  • Registriert: Do 9. Jan 2020, 22:22
  • Wohnort: Westsachsen
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Hat jemand schon mal herausgefunden wie es bei der neuen Zoe aussehen würde? Klar 3 Jahre sind noch Weile hin, tät mich aber trotzdem interessieren (Ladeschlussspannungen, generell was für 12 V Batterie (Typ und Größe) verbaut ist).

Re: Neue 12V-Batterie alle 3 Jahre selber einbauen, damit...?

USER_AVATAR
  • leonidos
  • Beiträge: 655
  • Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
  • Wohnort: WÜ, D
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Alex1 hat geschrieben: Hast Du den dauernd drin? Und "durftest" Du den überhaupt einbauen?
Hallo Alex,
ja der ist dauernd drin.
Was meinst du mit durftest? Elektrofachkraft / Fahrzeuggarantie?
Elektrofachkraft ja, Fahrzeuggarantie keine Ahnung, war mir aber egal
Grüße
Leo


ZOE Q210 F Import 2013 > 100k Kilometer
M3 LR seit 2020 > 8k Kilometer
Heimladen an Eigenbau WB auf SmartEVSE Basis
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag