Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

USER_AVATAR
read
Twizyflu hat geschrieben:Nochmal:
Wenn ich ein 10.000 EUR Auto kaufe (und glaubt mir WIR - ihr Zoeaner und die Leafs mehr werden unsere Autos nach 4-5 Jahren nicht wert sein), das gebraucht ist, dann ist es klar, dass es eben nicht mehr perfekt sein kann.
Und wenn das auch ein E-Auto ist, dann kauft er es sicher nicht weil er denkt, es sei alles perfekt und neu.
Klar, ist die Miete dann gut aber nicht für monatlich knapp 1% des Anschaffungspreises.
Da zahlt er 10.000 EUR und dann nochmal 79 monatlich?
Das kann ja auch alles stimmen ;)

Nur wo ist das Problem :?:

Der der sie :) kaufen will weiß das vorher

Wo wir die 2. Gekauft haben (gebraucht) war uns das sch.... Egal weil man mit der Miete ja auf der sicheren Seite ist

Außer dem möchte ich nichts für eine Technik (Akku) bezahlen die in einem Jahr schon überholt ist
Und ich stehe dann da mit dem alten ding

Gruß Marc
Anzeige

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

USER_AVATAR
read
-Marc- hat geschrieben:2.nach oben auch lange nicht so viel Reserve wie Zoe deshalb braucht er für die letzten % auch ewig
Meiner Meinung braucht zumindest der 210er ZOE zum Laden der letzten SOC% nicht so lange, weil der ZOE den Akku nicht ganz ausnutzt, sondern die Ladung vorher abschaltet. Aus dem einfachen Grund, weil der ZOE Lader nicht vernünftig in der Leistung herunter regelbar ist.

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 7028
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 425 Mal
  • Danke erhalten: 299 Mal
read
Solarstromer hat geschrieben:...Aus dem einfachen Grund, weil der ZOE Lader nicht vernünftig in der Leistung herunter regelbar ist.
Wie kommst du zu dieser Schlussfolgerung?
Selbst getestet und gemessen?
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

USER_AVATAR
read
:lol: ...ohh Freunde der Nacht! Vergesst nich, das heut noch was Anderes auf dem Speiseplan steht. Schliesst Frieden mit der schönen Zicke. Sie darf das! Hab meine Zweite beim Händler bestellt. Er nimmt meine Erste in Zahlung. Solange fahr ich weiter elektrisch. Sorry: Null Problemo. Mein Eindruck: nur für Pfennigfuchser halt nich.
In zwei Jahren ist wieder was Neues fällig. Nix iss so innovativ wie der E-Auto-Bereich. Da darf man nich kleinkariert daher. Das bringt nix, außer Kopfschmerzen! Batteriemiete? Zahl ich gerne. In zwei Jahren fahren die meisten von uns Freaks ehh Tesla. Oder fliegen mit SpaceX, statt Lufthansa ... :lol:
p.s.: fröhliche weihnachten!! :hurra:
Zuletzt geändert von André am Do 24. Dez 2015, 11:14, insgesamt 1-mal geändert.
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst! (R.M.)
http://www.ews-schoenau.de ... Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft!

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

USER_AVATAR
read
-Marc- hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:Nochmal:
Wenn ich ein 10.000 EUR Auto kaufe (und glaubt mir WIR - ihr Zoeaner und die Leafs mehr werden unsere Autos nach 4-5 Jahren nicht wert sein), das gebraucht ist, dann ist es klar, dass es eben nicht mehr perfekt sein kann.
Und wenn das auch ein E-Auto ist, dann kauft er es sicher nicht weil er denkt, es sei alles perfekt und neu.
Klar, ist die Miete dann gut aber nicht für monatlich knapp 1% des Anschaffungspreises.
Da zahlt er 10.000 EUR und dann nochmal 79 monatlich?
Das kann ja auch alles stimmen ;)

Nur wo ist das Problem :?:

Der der sie :) kaufen will weiß das vorher

Wo wir die 2. Gekauft haben (gebraucht) war uns das sch.... Egal weil man mit der Miete ja auf der sicheren Seite ist

Außer dem möchte ich nichts für eine Technik (Akku) bezahlen die in einem Jahr schon überholt ist
Und ich stehe dann da mit dem alten ding

Gruß Marc
Aber auch hier ist ein Denkfehler. Was wenn der Hersteller eines Tages sagt: Unterstützung eingestellt?
Oder: Batterie gehört Ihnen, danke das wars?
Beim Fluence hat man auch nicht lange gefackelt.

Nach 5 Jahren hast du im Schnitt diese Batterie abbezahlt und dann zahlst du schon lange die neue mit, denn im Kaufpreis ist auch sicher schon eine "Sicherheit" für den Akku mit drin.

Das ist natürlich kein schlechtes System sondern es kommt drauf an wie man es nutzt und wielange.
Mein Leaf steht manchmal 2-3 Wochen herum. Da bin ich froh, nicht mehr extra löhnen zu müssen.

PS: Ja Model 3 wird Ende März vorbestellt - denn das wird sicher passen. Sonst Leaf 2
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

USER_AVATAR
read
flow2702 hat geschrieben:
Karlsson hat geschrieben: Was meinst Du, was der Dir fürs Fahrzeug zahlt wenn
a) der Akku schon dazu gehört
Oder
b) er noch monatlich extra löhnen muss
?
Was zahlt der Käufer denn, wenn er insgeheim noch die Kosten für die Neuanschaffung eines Akkus draufrechnet?

Alles Kaffeesatzleserei.
Genau dasselbe. Hat ja damit nichts zu tun. Gezahlt wird der Restwert des Akkus.
Und natürlich ist ein 3-jähriger Akku noch 3500€ wert.

Es ist doch ganz einfach - der Akku ist derselbe, in einem Fall verdient nur noch wer anders mit. Da braucht man ja nun nicht lange rechnen, was langfristig günstiger kommt.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

USER_AVATAR
read
...und immer steht die Märchensteuer auf dem Brief von der Renault-Bank für die Accu-Miete. Stört mich persönlich viiiel mehr als der eigentliche Betrag. :wand:
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst! (R.M.)
http://www.ews-schoenau.de ... Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft!

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

USER_AVATAR
read
Solarstromer hat geschrieben:
-Marc- hat geschrieben:2.nach oben auch lange nicht so viel Reserve wie Zoe deshalb braucht er für die letzten % auch ewig
Meiner Meinung braucht zumindest der 210er ZOE zum Laden der letzten SOC% nicht so lange, weil der ZOE den Akku nicht ganz ausnutzt, sondern die Ladung vorher abschaltet. Aus dem einfachen Grund, weil der ZOE Lader nicht vernünftig in der Leistung herunter regelbar ist.
Das ist Quatsch ;)

Schau mal bei You Tube da gibt es bestimmt genug messungen ;)

Gruß Marc

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

USER_AVATAR
read
Twizyflu hat geschrieben:
-Marc- hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:Nochmal:
Wenn ich ein 10.000 EUR Auto kaufe (und glaubt mir WIR - ihr Zoeaner und die Leafs mehr werden unsere Autos nach 4-5 Jahren nicht wert sein), das gebraucht ist, dann ist es klar, dass es eben nicht mehr perfekt sein kann.
Und wenn das auch ein E-Auto ist, dann kauft er es sicher nicht weil er denkt, es sei alles perfekt und neu.
Klar, ist die Miete dann gut aber nicht für monatlich knapp 1% des Anschaffungspreises.
Da zahlt er 10.000 EUR und dann nochmal 79 monatlich?
Das kann ja auch alles stimmen ;)

Nur wo ist das Problem :?:

Der der sie :) kaufen will weiß das vorher

Wo wir die 2. Gekauft haben (gebraucht) war uns das sch.... Egal weil man mit der Miete ja auf der sicheren Seite ist

Außer dem möchte ich nichts für eine Technik (Akku) bezahlen die in einem Jahr schon überholt ist
Und ich stehe dann da mit dem alten ding

Gruß Marc
Aber auch hier ist ein Denkfehler. Was wenn der Hersteller eines Tages sagt: Unterstützung eingestellt?
Oder: Batterie gehört Ihnen, danke das wars?
Beim Fluence hat man auch nicht lange gefackelt.

Nach 5 Jahren hast du im Schnitt diese Batterie abbezahlt und dann zahlst du schon lange die neue mit, denn im Kaufpreis ist auch sicher schon eine "Sicherheit" für den Akku mit drin.

Das ist natürlich kein schlechtes System sondern es kommt drauf an wie man es nutzt und wielange.
Mein Leaf steht manchmal 2-3 Wochen herum. Da bin ich froh, nicht mehr extra löhnen zu müssen.

PS: Ja Model 3 wird Ende März vorbestellt - denn das wird sicher passen. Sonst Leaf 2
Das kann alles sein ;)
Es kann aber auch ganz anders kommen ;)

Ich glaube du hast dir was einreden lassen ;)

Das Problem beim Zoe ist einfach das er absolut nichts mit den anderen gemeinsam hat außer das es auch ein Auto ist

Renault geht da eben einen ganz anderen weg
Und der ist bis jetzt noch kein Flop ;)

Gruß Marc

Re: Pro und Kontras - ZOE , Kosten, Batteriemiete etc

USER_AVATAR
read
André hat geschrieben:...und immer steht die Märchensteuer auf dem Brief von der Renault-Bank für die Accu-Miete. Stört mich persönlich viiiel mehr als der eigentliche Betrag. :wand:
Die ist auf dem Kaufakku auch drauf. An den Geiern kommt man leider nicht vorbei.

Allerdings wird die Märchensteuer ja auch noch auf den Gewinn von Renault fällig. Also doch wieder blöd.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag