Autobahnreichweite?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Autobahnreichweite?

axlk69
  • Beiträge: 1459
  • Registriert: Fr 21. Sep 2012, 13:37
  • Wohnort: Sinabelkirchen
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
So, als kleiner Kontrapunkt und um Dampf abzulassen meine :ironie: "Einführung ins EV fahren! :ironie:

1. Tagesbedarf an Reichweite abschätzen
2. Sein Auto kennen
3. Im Rahmen des Reichweitenbedarfs Spaß haben und sein EV mit Stolz durch die Straßen bewegen.
4. Wenn möglich ab und an einem GTI an der Kreuzung die Möglichkeiten der Elektromobilität vorführen! :mrgreen:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
Anzeige

Re: Autobahnreichweite?

USER_AVATAR
  • Gerald
  • Beiträge: 716
  • Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:12
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Für die optimale Reichweite hat Semi aber recht.

Viele Grüße
Gerald
Hyundai Kona 64kWh
13kW Photovoltaik, Strombezug: EW Schönau
Vergangenheit: Opel Ampera, Stromos, Nissan Leaf, Twizy, Toyota Yaris Hybrid, Prius 2 und viele Verbrenner..

Re: Autobahnreichweite?

USER_AVATAR
  • Eberhard
  • Beiträge: 756
  • Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
  • Wohnort: 97702 Münnerstadt
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 98 Mal
read
autobahnfahren ist am effizientesten, wenn man konsequent mit 85-90km/h in der LKW Spur dahinrollt. Kaum Überholmanöver dafür weitgeheng konstante Geschwindigkeiten bei geringer Stromaufnahme.
Dafür ist die Durchschnittgeschwindigkeit erstaunlich hoch, bei mir >80 km/h.

verbrauch < 120Wh/km

lg

eberhard

Re: Autobahnreichweite?

axlk69
  • Beiträge: 1459
  • Registriert: Fr 21. Sep 2012, 13:37
  • Wohnort: Sinabelkirchen
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Gerlad hat geschrieben:Für die optimale Reichweite hat Semi aber recht.

Viele Grüße
Gerald
Selbst Da nur, wenn die Witterungsverhältnisse entsprechend sind, zumal die Heizung im Winter bei einer längeren Fahrt entsprechend mehr saugt.
jedenfalls ist die Bezeichnung "Einführung ins EV fahren" eine glatte Themenverfehlung!Ich stell mir jetzt schon vor, was passiert, wenn einer "Einführung ins EV Fahren" googelt und dann auf diesen Artikel stößt.
Ein potentieller E Mobilist weniger!!!!!!
Reichweitenrekorde sind für den Einzelfall ja recht lustig!
Wer sein EV aber täglich so bewegt, ist fehl am Platz und Negativ Publicity auf Rädern! :evil:
Leute, wir wollen die Elektromobilität auf Kurs bringen!!! Nicht andere davon überzeugen, wir hätten lahme Krücken auf Rädern! :wand:
Ich bin ja schon von der 90kmH Varainte auf der Autobahn wenig begeistert, aber die ist ja noch OK, wenn man denn umbedingt Reichweite sparen muss. Aber 60 bis 65 ??????
Wir fahren heute keine E Autos aus den 30er Jahren, mit denen man bei 60 kmh sein Ende fand.
Ich hab höchsten Respekt vor den E-Pionieren, die tatsächlich nicht anders können und trotzdem bei dieser geilen Technik bleiben.
Aber Leafs, Zoes, Fluences, Roadstars, Amperas bald ja weitere sind vollwertige Autos und keine Pionierversuche
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera

Re: Autobahnreichweite?

USER_AVATAR
  • nk70wien
  • Beiträge: 234
  • Registriert: Di 12. Mär 2013, 13:27
  • Wohnort: Wein4tel, Österreich
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Guckst du hier. Dies ist auch der Nachweis zum Wiki-Eintrag bezüglich Strömungswiderstand :klugs:
Opel Corsa-e First Edition, Reserviert am 26.07.2019, Bestellt am 23.08.2019, Übernommen am 06.09.2020
ZOE R240 ab 05.07.2018
ZOE Q210 Intens 28.06.2013 bis 05.07.2018 (75.000 km)
E.ON BasisBox 2; Juice Booster 2

Re: Autobahnreichweite?

axlk69
  • Beiträge: 1459
  • Registriert: Fr 21. Sep 2012, 13:37
  • Wohnort: Sinabelkirchen
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Mir ist auch bekannt, dass die Luftwiderstände bei höheren Geschwindigkeiten Energie rauben aber...
Machen wir eine kleine Milchmädchenrechnung.
Nehmen wir den Winter, einen zärtlichen Tag, mit sagen wir mal -15C, so richtig kuschelig halt.
Meine Wahlgeschwindigkeit im Winter ist (gezwungener Weise) 110km/h
Die im Raum stehende Optimalgeschwindigkeit ist 60km/h

Bei 100km Fahrt errechnet sich....
bei 110km/h eine Fahrzeit von 54,54 Min
bei 60km/h eine Fahrzeit von 100 Min

Auch in der Zeitdifferenz von 45,46 min (die ich lieber für meine Kinder habe) will man im Fahrzeug nicht frieren.
Die Heizung des Fluence nimmt zwischen 2 und 5 KW. Nehmen wir bei -15C ein sanft gerechnetes Mittel von 3 KW.
Somit verliert man, nur an Heizleistung bei 60km/h 2,273 KWH auf 100km

Andere Verbaucher wie zB Scheibenwischer, Radio usw...... sind dabei nicht mitgerechnet.
Andere Umstände, wie die Tatsache, dass oftmals die Benutzung der Bundesstrasse Umwege bedeutet, man einfach Zeit verliert, man in Ortsgebieten sogar noch die 60kmh verringern muss und und und, machen diese Variante zur Horrorshow.

Eine Berechnung, die nur die Strömungs und Reibungswiderstände berücksichtigt ist gelinde gesagt sehr einseitig. 8-)
Auch ich bin mit meiner Flunce schon gezwungen gewesen, mich mit 90 hinter einem LKW einzureihen. So etwas bezeichne ich aber als Notfall! Die Regel, wirds sicher nie werden! :twisted:
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera

Re: Autobahnreichweite?

USER_AVATAR
read
Macht den Semi doch nicht so fertig, auch wenn ihr recht habt und diese Art der Elektroauto-Benutzung für die meisten nicht praktikabel ist. Wenn er doch Spaß dran hat, die Grenzen auszuloten, ist doch schön für ihn. Ich würde das auch so machen, wenn ich gerade drauf angewiesen bin.

Richtig ist aber natürlich auch, dass das schlechte Werbung fürs Elektroauto wäre, wenn wir alle immer so fahren würden. :-)
Offizieller Elektroautoguru des T&Emagazin :-P

Re: Autobahnreichweite?

USER_AVATAR
  • kai
  • Beiträge: 2419
  • Registriert: Sa 2. Jun 2012, 20:07
  • Wohnort: Schleswig Holstein
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Hi Leute,

gestern die erste "längere" Fahrt zu 90% Autobahn zum Geburtstag eines Freundes. Aus dem Norden Hamburgs durch den Tunnel Richtung Maschener Kreuz und dann noch etwas "Wallachei".

Also wir sind 123.8 Kilometer gefahren. Direkt hin, gegrillt/Party, direkt zurück. Nun hatte ich bewusst das Ladekabel nicht mitgenommen, da ich dachte "die paar Kilometer wird der ZOE schon schaffen, wenn Autobild schon 184 KM schafft.

Na, losgefahren sind wir mit 132km Restreichweite und die lief immer munter konstant runter. Bis zum Elbtunnel. Da rekuperierte ZOE und wir mussten langsamer fahren. Also hinterm Tunnel hatten wir mehr Restreichweite drauf als vorher. Auch die Landstraße hinter Maschen gab uns Zusatzkilometer.

Auf der Autobahn sind wir mit 85-95 km/h gefahren im Normal Mode meist Klima aus (22 Grad AT nach Gewitterguß), nach dem Motto "Sicher ist sicher", wir wollen ja nicht abgeschleppt werden. Im Eco Mode beschlug die Scheibe anfangs, das ging im Normalmode weg.

Meine Frau ist die Strecke zurückgefahren und um 22:00 Uhr war es schön leer und Sie ist im Reichweitenoptimierungsrausch gewesen. Sie hat es doch tatsächlich geschafft, das wir noch mit 51 Kilometer Restreichweite zuhause in den Carport gerollt sind :clap:
Langstrecke_Autobahn_124km.jpg
Fazit: Man muss es echt lernen Langstrecke zu machen. Ist schon blöd so mit 90km/h auf der BAB, mir wären 100-110 km/h lieber, nur war mir das Risiko für die lange Fahrt im ersten Versuch und dann noch ohne Ladekabel zu groß.

Im täglichen Berufsverkehr macht es Spaß den ZOE zu "treten", sowohl Beschleunigung als auch kurzzeitig 120-130 km/h und sonst 100-110 km/ auf der A23 Richtung Hamburg zu fahren, nur belohnt ZOE das mit ca. 20kwH Verbrauch auf 100Km.

Gruß

Kai
Tesla M3 LR Midnight Grey, CrOhm Box/22kw, PV seit 2009 mit EV und 9,43 kWp, Tesla PW 2 mit BackupGateway
Tesla Empfehlungs Link: https://ts.la/kai75442

Re: Autobahnreichweite?

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1418
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 154 Mal
  • Danke erhalten: 138 Mal
read
So langsam bekommen wir also auch Erfahrungsberichte aus dem norddeutschen Tiefland. Ich habe das Gefühl, dass sich die Bedingungen hier doch von den Bergen in den südlicheren Gefilden unterscheiden. Da ich auch hier im Norden unterwegs bin, kurz meine Erfahrungen; ich pendele öfters zwischen Bremen und Braunschweig (ca. 3,5 Stunden Reisezeit bei ca. 190 km Strecke inkl. Umwegen zum Aufladen).

1. Langstrecke braucht mehr Strom als Kurzstrecke (das weiß wahrscheinlich inzwischen jede/r). Bei mir sind's auf Kurzstrecke so ca. 14 bis 15 kWh/100km, auf Langstrecken 17 bis 18 kWh/100km. Im Eco-Mode.
2. Es macht kaum einen Unterschied ob Landstraße (größere Schwankungen der Geschwindigkeit, also auch langsamere Abschnitte, dafür mehr Beschleunigungen) oder Autobahn (konstante Geschwindigkeit). Entscheidend ist die Maximal-Geschwindigkeit.
3. Ohne Eco-Mode geht der Verbrauch auf der Autobahn drastisch hoch. Schon bei "nur" 110 km/h (mit Licht, ohne Klima) habe ich eine 70 km Strecke bei 70% Ladestand (also ca. 15 kWh) nur knapp geschafft (10 km Restreichweite, also mehr als 19 kWh/100 km).
4. Auf Autobahnen rechne ich mit 110 bis 120 km Reichweite von Ladestation zu Ladestation. Dann bleibt immer eine Sicherheitsreserve von ca. 20 km.
(Alle Angaben zum Verbrauch: ab Steckdose gemessen)

Da wir hier keine Berge haben, kann man das ganz gut austesten, denn die Geschwindigkeiten kann man über lange Zeit gut halten (so +/- 5 km/h).

dibu
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.

Re: Autobahnreichweite?

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12163
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
kai hat geschrieben:Ist schon blöd so mit 90km/h auf der BAB, mir wären 100-110 km/h lieber, nur war mir das Risiko für die lange Fahrt im ersten Versuch und dann noch ohne Ladekabel zu groß.
Ohne Ladekabel ist aber schon etwas masochistisch :geek: Bei 51km Rstreichweite wären ja auch 1ßß km/h auf der Autobahn drinn gewesen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag