Autobahnreichweite?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Autobahnreichweite?

USER_AVATAR
  • Efan
  • Beiträge: 1023
  • Registriert: Fr 28. Jun 2013, 14:16
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Twizyflu hat geschrieben:...
der Zoe ist ein Auto und wenn ich da auf was verzichten müsste dann naja ist das nicht gut.
130 kmh ok muss net immer sein aber 110 kmh sollten schon sein.
man behindert niemanden, überholt aber dennoch lkw und Bus und die zeitliche Differenz zu 130kmh ist nicht so schlimm.
Der Unterschied zwischen Zoe und Leaf ist: Ich muß zu 100% bei der angepeilten Chademo-Ladesäule ankommen, wenn ich nicht 6 Stunden Pause machen möchte, der Zoe nimmt einfach eine der unzähligen Typ2 mit 22kW und bleibt dort 1 Stunde.

Da kann ich es mir nicht leisten, einfach mal so, um anderen Verkehrsrowdies zu gefallen, schneller zu fahren.
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013 - 2016
Toyota Yaris Hybrid 2016-2020
https://duckduckgo.com/ ist DIE Alternative zu google
Anzeige

Re: Autobahnreichweite?

USER_AVATAR
read
Das war damit auch nicht gemeint.

Ich sags kurz und knapp (spreche ja nur für mich):

BEVOR ich ein Auto habe, das wesentliche Grundfunktionen nicht erfüllen kann, weil ich wegen anderer Modalitäten (fehlendes Chademo) einen "Nachteil" habe, kaufe ich es erst garnicht.
ich betone nochmals: ich hätte den Leaf sonst sofort (schon allein weil japanische Qualität) vorgezogen.
außerdem ist er stärker und innen spaciger.

Der Zoe wirkt weit mehr nach normalen Auto als der Leaf.

Nur auch bei uns gibt es kein chademo.
Wahrscheinlich ginge es sich mit schuko aus aber dann brauch ich dennoch einen zweitwagen in form eines billigen 0815 Verbrenners.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Autobahnreichweite?

USER_AVATAR
  • Robert
  • Beiträge: 4439
  • Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
  • Wohnort: Fürstenfeld, Österreich
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
EV Drivers best friend: Truckerboy und Reisebuschauffeur ;-)
Wie viel Spass macht dein Auto ?

Re: Autobahnreichweite?

USER_AVATAR
  • Efan
  • Beiträge: 1023
  • Registriert: Fr 28. Jun 2013, 14:16
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich habe DICH nicht als "Verkehrsrowdy" gemeint, sondern die, die auf mich zu dicht auffahren. Und das sind auf der Landstraße deutlich mehr als auf der Autobahn.

Ich möchte nur anderen Autofahrern Mut machen, es mit 80 zu versuchen, denn ich halte die 80 auf Autobahn aus oben genannten Gründen auch tatsächlich für eine "sichere" Geschwindigkeit.

Ich wollte aber deutlich machen, daß ich die 80 nicht fahre, weil es mir Spaß macht, langsam zu fahren, oder um andere zu ärgern, sondern weil ich ein Ziel (Chademo) wirklich erreichen MUß. Aber auch Zoe-Fahrer können (aus meiner Sicht) SICHER 80 fahren, um ihre Reichweite zu erhöhen.

Natürlich kannst du auch 110 oder 130 fahren, wenn du möchtest, und eine Typ2 Säule anfahren kannst, nur habe ich diese Wahl nicht wirklich.

95% meiner Strecken sind unter 10km, täglich fahre ich weniger als 30km, daher ist und bleibt ein Elektroauto das Gefährt meiner Wahl ;-) Es reichte für mich allerdings sogar eines der Blei-gel-China-Autos ;-)
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013 - 2016
Toyota Yaris Hybrid 2016-2020
https://duckduckgo.com/ ist DIE Alternative zu google

Re: Autobahnreichweite?

USER_AVATAR
read
Und die meisten Interessenten wissen das ja netmal.

reichweitenverlust im Winter ...
Nefz Angabe ein Witz weil fahr mal mit 120 kmh dann wars das mit 150 km^^
Schwache Reku wenn kalt / schwacher Ladestrom wenn kalt

deshalb schleich ich sicher nicht auf der Autobahn.

ich will ja, dass man dem E-Auto nicht diese No-Go Argumente an den Kopf wirft :-)

(Achtung: ironie im Posting)
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Autobahnreichweite?

USER_AVATAR
read
Efan hat geschrieben:Ich habe DICH nicht als "Verkehrsrowdy" gemeint, sondern die, die auf mich zu dicht auffahren. Und das sind auf der Landstraße deutlich mehr als auf der Autobahn.

Ich möchte nur anderen Autofahrern Mut machen, es mit 80 zu versuchen, denn ich halte die 80 auf Autobahn aus oben genannten Gründen auch tatsächlich für eine "sichere" Geschwindigkeit.

Ich wollte aber deutlich machen, daß ich die 80 nicht fahre, weil es mir Spaß macht, langsam zu fahren, oder um andere zu ärgern, sondern weil ich ein Ziel (Chademo) wirklich erreichen MUß. Aber auch Zoe-Fahrer können (aus meiner Sicht) SICHER 80 fahren, um ihre Reichweite zu erhöhen.

Natürlich kannst du auch 110 oder 130 fahren, wenn du möchtest, und eine Typ2 Säule anfahren kannst, nur habe ich diese Wahl nicht wirklich.

95% meiner Strecken sind unter 10km, täglich fahre ich weniger als 30km, daher ist und bleibt ein Elektroauto das Gefährt meiner Wahl ;-) Es reichte für mich allerdings sogar eines der Blei-gel-China-Autos ;-)
ja ist auch absolut legitim :)
ich fahre ja nur zum Spaß herum und habe in der Tat viele Lademöglichkeiten.
deshalb werde ich da auch die Reichweite ausnutzen so gut es geht im Einklang mit der Geschwindigkeit
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Autobahnreichweite?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14391
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1354 Mal
  • Danke erhalten: 267 Mal
read
Robert hat geschrieben:EV Drivers best friend: Truckerboy und Reisebuschauffeur ;-)
Wohl wahr!

Dann kann ich auch recht gut auswählen, wie schnell ich sparsam unterwegs sein will: Entweder ich hänge mich an den langsamsten Laster oder an den schnellsten Bus.

Seit Jahren wird ja über die "elektronische Deichsel" diskutiert und geforscht. Wenn die Zoe einen Abstandsassistenten hätte, der besser/sanfter arbeitet als der Tempomat, wäre das ein großer Fortschritt.

Und ja, ich kann auch mit einem Verbrenner so fahren. Mach ich auch, wenns passt.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Autobahnreichweite?

USER_AVATAR
  • Robert
  • Beiträge: 4439
  • Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
  • Wohnort: Fürstenfeld, Österreich
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Genau so handhabe ich das.
Mit LKW Hilfe geht es mit Reisetempo 94 km/h.
Mit Reisebus Hilfe (Kroaten, Polen und Slowaken sind mir da am liebsten) geht es mit Reisetempo 110 km/h

Und ja Abstandstempomat wäre der Hammer. Wird wohl mein nächstes EV haben. Obwohl beim 60 kw Akku relativiert sich ja wieder alles...
Wie viel Spass macht dein Auto ?

Re: Autobahnreichweite?

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1422
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 167 Mal
  • Danke erhalten: 140 Mal
read
Ich fahre gerne Autobahn, weil die Durchschnittsgeschwindigkeit wesentlich höher ist als auf der Landstraße. Wenn ich stets maximal 95 km/h fahre habe ich auf der Autobahn einen Schnitt von vielleicht 75 km/h, auf der Landstraße nur von ca. 60 km/h. Aber das hängt - wie bereits einmal gesagt wurde - von der Streckenführung der Autobahn und dem Zustand der Landstraße ab. Wenn die Strecke über die Landstraße kürzer ist und/oder wenig Ortsdurchfahrten hat, ist diese mit einer Zoé für mich klar zu bevorzugen.

Heute auf der Autobahn zwischen Hannover und Bremen. Vormittags bei 6 Grad und bergab (50 Höhenmeter) mit Heizung (23 Grad) hatte ich eine Reichweite von ca. 140 km bei einem Reisetempo von 90 (plus/minus 5) km/h. Das ist schon merklich weniger als im Sommer ohne Heizung. Da habe ich die gleiche Reichweite bei Reisetempo 100 km/h erreicht. Und jetzt kommt's: auf der Rückfahrt abends (um 0 Grad kalt) und bergauf mit Heizung (23 Grad) hatte ich nur noch eine Reichweite von ca. 120 km bei gleicher Geschwindigkeit.

Wenn's noch kälter wird (z.B. -10 Grad) muss ich dann wohl auf maximal 80 km/h reduzieren, um meine Strecke zu schaffen (ca. 110 km).
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.

Re: AW: Autobahnreichweite?

USER_AVATAR
read
Unter LKW Kolonnengeschwindigkeit wird das sehr stressig werden. Hart könnte auch eine mit Schnee bedeckte Straße mit entsprechendem Rollwiderstand werden.
Noch 10 Wochen, dann biste über den Berg.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag