fragen zur batterie und/ oder accu

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

fragen zur batterie und/ oder accu

menu
Benutzeravatar
    wp-qwertz
    Beiträge: 5988
    Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
    Wohnort: WupperTal
    Hat sich bedankt: 45 Mal
    Danke erhalten: 61 Mal
folder So 23. Aug 2015, 08:43
moin zusammen. mal zwei fragen:
1) wenn ich mein handy an den usb stöpsle - woher kommt der ladestrom? vom accu oder der 12v-batterie?
2) kann ich mit der 12v-batterie einem anderen auto starthilfe geben?
werde kunde: http://links.naturstrom.de/ltx5 und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Anzeige

Re: fragen zur batterie und/ oder accu

menu
GTE57
    Beiträge: 103
    Registriert: So 26. Apr 2015, 10:44
folder So 23. Aug 2015, 08:49
Der USB Anschluß sowie alle elektrischen Verbraucher im Innenraum hängen an der 12 V Batterie.Diese wird während der Fahrt von der Hochvoltbatterie wieder nachgeladen.
Zum Fremdstarten ist die 12 V Batterie nicht geeignet -steht so auch in der BA.Da ja kein Anlasser betätigt werden muß ist die 12 V Batterie daher auch nicht sehr groß.
V.G.GTE57
Renault Twizy 06/12 - 09/15
Renault Zoe 10/13 - 05/15
VW Golf GTE 05/15 -

Re: fragen zur batterie und/ oder accu

menu
Benutzeravatar
    wp-qwertz
    Beiträge: 5988
    Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
    Wohnort: WupperTal
    Hat sich bedankt: 45 Mal
    Danke erhalten: 61 Mal
folder So 23. Aug 2015, 11:03
ok, danke!
werde kunde: http://links.naturstrom.de/ltx5 und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/

Re: fragen zur batterie und/ oder accu

menu
Benutzeravatar
folder So 23. Aug 2015, 11:19
Natürlich ist der 12V-Akku groß genug, um ein anderes Auto fremdzustarten. Renault hat aber angst um ihren DC-DC-Wandler, der durch den hohen Startstrom ggf. in Schwierigkeiten kommen könnte. Und weil sie das nicht abgesichert haben, schließen sie das in der Bedienungsanleitung aus, um Dich im Ernstfall zur Kasse bitten zu können.
Wenn wirklich mal Not am Mann bzgl. Fremdstart wäre, kannst Du immer noch die Kabel der Zoe abklemmen und dann Starthilfe geben.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: fragen zur batterie und/ oder accu

menu
Benutzeravatar
folder Di 25. Aug 2015, 14:54
GTE57 hat geschrieben:Zum Fremdstarten ist die 12 V Batterie nicht geeignet
Hab ich aber trotzdem mal gemacht, klappte ohne Probleme. Mache ich aber wohl lieber doch nicht wieder... Das Witzige ist, dass derjenige, dem ich Starthilfe gab, glaubte, ein E-Auto sei dazu besonders gut geeignet.
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog

Re: fragen zur batterie und/ oder accu

menu
Benutzeravatar
folder Mo 18. Jan 2016, 20:46
Heute morgen um acht Uhr war es so weit, die ganze Nacht Miniugrade, und auch heute morgen noch -7°C.
Wir kamen mit unsere, e-NV200 auf unserer Baustelle an, und ich wurde gefragt, ob ich einem Nachbarn Starthilfe geben kann.... :lol: :?:
Ich musste tatsächlich erst einmal überlegen, und sagte auch, das es ein Elektroauto ist, ich glaube der Fahrer des Pannenfahrzeugs hat das nicht verstanden...

Starthilfekabel hatte er dabei, die 12V Batterie war zugänglich, also stand dem nichts im Weg.
Ich hatte nur die Sorge, da ja keine Lichtmaschine läuft, ob meine Batterie genug Leistung hat, allerdings ist sie ja erst von letztem Jahr.
Batterien verbunden, ich schaltete den e-NV aus, also nur die beiden Batterien parallel, und den Stinker gezündet, noch mal gestartet, und angesprungen...

Hab ich jetzt gesündigt?
Dateianhänge
Starthilfe.jpg
seit Juni 2012: Renault Twizy --> bisher >65.000km
seit April 2015: Nissan e-NV200 -> bisher >50.000km
Mein Tesla-Empfehlungslink: https://ts.la/frank73464

Re: fragen zur batterie und/ oder accu

menu
Benutzeravatar
    Mike
    Beiträge: 2475
    Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
    Wohnort: D-Hessen
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Mo 18. Jan 2016, 21:27
Lademeister hat geschrieben: Hab ich jetzt gesündigt?
Hast du!
Nur ein nicht laufender Verbrenner, ist ein guter Verbrenner. ;)
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf

Re: fragen zur batterie und/ oder accu

menu
Benutzeravatar
    m.k
    Beiträge: 978
    Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
    Wohnort: Salzburg
folder Mo 18. Jan 2016, 21:40
Ich weis nicht welche Batterie in der Zoe verbaut ist, im Tesla ist z.B. keine besonders hochstromfähige verbaut. Wenn du sicher gehen willst, Zündung an, Batterien verbinden und 5min warten. Dann Starterkabel weg und den Verbrenner starten. Man braucht nicht viel Energie um den Verbrenner zu starten, man muss sie nur entnehmen können...

Bei der B-Klasse ED, die eine ganz normale Verbrenner 12V Batterie hat einfach ran und starten...

Re: fragen zur batterie und/ oder accu

menu
Benutzeravatar
folder Mo 18. Jan 2016, 22:01
Zoe, wieso Zoe? Wir haben ein E-NV200, also die Zoe mit Hochsitz. ;)
Die Batterie hab ich mir nicht genauer angeschaut, denke da wird aber nicht eine allzu große eingebaut sein.
seit Juni 2012: Renault Twizy --> bisher >65.000km
seit April 2015: Nissan e-NV200 -> bisher >50.000km
Mein Tesla-Empfehlungslink: https://ts.la/frank73464

Re: fragen zur batterie und/ oder accu

menu
Benutzeravatar
folder Mo 18. Jan 2016, 22:05
In meiner Anleitung steht, daß man keine Starthilfe geben darf.
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag