Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

menu
Benutzeravatar
    m.k
    Beiträge: 978
    Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
    Wohnort: Salzburg

folder So 9. Aug 2015, 20:42

Ganz klar das gleiten, beim Rekuperieren landet nicht mehr die ganze Energie im Akku. Wenns allerdings ganz steil ist und du durch das gleiten deutlich schneller wärst hast du wiederum mehr Luftwiderstand. Aber da gibts ja noch die Geschwindigkeitsbegrenzung und so :D

Bei meiner ersten Fahrt mit ein paar Höhenmetern drin (Salzburg -> Neukirchen am Großvenediger) muss ich sagen, das ich mit dem Verbrauch recht zufrieden war (rein 11kWh/100km, raus 9,4). Auto war ein e-up. Hab aber ehrlich gesagt keinen Vergleich zu einer flachen Fahrt :D
Zuletzt geändert von m.k am So 9. Aug 2015, 20:44, insgesamt 2-mal geändert.
Anzeige

Re: Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

menu
Benutzeravatar

folder So 9. Aug 2015, 20:43

Ok!

Danke und Gruß, T.

Re: Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

menu
Benutzeravatar

folder So 9. Aug 2015, 22:06

Wie schon jemand bei einem anderem Thema schrieb:

Begrenzer rein und gut ist. Auskuppeln, also auf N, bringt mir zu viel Hektik rein. Rein, raus, rein,... mist zu früh, wieder raus und so weiter. Begrenzer find ich da besser.

Letzten Donnerstag Schwarzwald Hochstraße runter Richtung Strassbourg hatte ich unten in der Ebene 40km mehr Reichweite angezeigt bekommen als oben.
ZOE hat bei vernünftiger Fahrweise echte Steherqualitäten!
Langsam bergauf hilft immer viel.

LG und viel Spass beim Stromern
Frank

PS:Ich hab morgen wiieder 450km vor mir.
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.), <--- den hat ein Mitarbeiter übernommen
+13.12.18 Hyundai Kona Premium 64 kWh

Re: Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

menu
rolandk
    Beiträge: 4397
    Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
    Wohnort: Dötlingen
    Website

folder So 9. Aug 2015, 22:49

ammersee-wolf hat geschrieben: Begrenzer rein und gut ist. Auskuppeln, also auf N, bringt mir zu viel Hektik rein. Rein, raus, rein,... mist zu früh, wieder raus und so weiter. Begrenzer find ich da besser.
Bitte beachten: beim Zoe funktioniert der Begrenzer NICHT bergab.... zumindest bei mir, als ich von der Postalm das einmal getestet habe. Der Wagen hält die Geschwindigkeit nicht, sondern wird dann schneller.

Roland
Bild

Re: Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

menu
Benutzeravatar

folder Mo 10. Aug 2015, 06:30

Guten Morgen,
klar, ein wenig mitbremsen muss man zum Teil. Aber nur so viel, dass die Rekuperation hoch geht. Mechanisch braucht kein Bremsbelag angelegt zu werden.
In Stellung N würde nur mechanisch gebremst werden. Oder man kommt mit so viel Überschuss auf eine Kurve zugeflogen, dass nach Schalten auf D, rekuperieren alleine bei weitem nicht ausreicht, um die Fuhre zu verlangsamen.

Egal wie, außer Rennfahrern wird niemand behaupten, ZOE "säuft wie ein Loch" in den Bergen. Bei angepasster Fahrweise kommt fast eine Nullrechnung raus. Mann muß nur auf der Bergfahrt die Reichweitenangst etwas unterdrücken und seiner Liebsten etwas Vertrauen schenken. Sie zahlt es mit ordentlich Mehrkilometern auf der Talfahrt zurück.

LG
Frank
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.), <--- den hat ein Mitarbeiter übernommen
+13.12.18 Hyundai Kona Premium 64 kWh

Re: Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

menu
Benutzeravatar
    stephan0h
    Beiträge: 140
    Registriert: Sa 1. Jun 2013, 17:46

folder Mo 10. Aug 2015, 09:35

Hallo,

Ich hatte letztens das interessante Phänomen, dass ich mit 84km Reichweite auf einen Berg gefahren bin (ca. 400 Höhenmeter) - und dann wieder runtergefahren bin - und hatte herunten wieder die gleichen 84 km Reichweite.
Abgesehen davon haben wir uns vorige Woche vom Attersee Richtung Gröbming im Ennstal auf den Weg gemacht, ca. 100 km mit einem Pass dazwischen und einigem bergauf und bergab. Voll geladen los gefahren, angekommen mit einer Restreichweite von 60km. Und das, wo unser Ziel 200 Meter höher gelegen ist. Ist halt spannend, wenn man auf den Pass fährt, und irgendwann meldet sich das Navi mit der Meldung, dass das Ziel unerreichbar ist. Darf man sich aber nicht verunsichern lassen!

Re: Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

menu
Benutzeravatar

folder Mo 10. Aug 2015, 13:08

Ich sehe schon: Wilde Abenteuer harren meiner !

Gruß,
T.

Re: Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

menu
Hermann
    Beiträge: 15
    Registriert: Mo 1. Jun 2015, 16:23

folder Mo 10. Aug 2015, 16:18

Damit kannst du recht gut die Reichweite testen!

http://www.jurassictest.ch/GR/
Mit freundlichen Grüssen
Hermann
Bettermann Box für 32kW inkl. aller Adapter

Re: Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

menu
Benutzeravatar

folder Mo 10. Aug 2015, 16:28

Schau mal den Bericht: "Mit ZOE von Hannover nach Osttirol" der Beantwortet ganz viele Fragen !!

Re: Zoe kommt morgen - Reichweite in den Bergen etc.?

menu
Benutzeravatar

folder Mo 10. Aug 2015, 17:50

Na dann brauch ich ja nicht alles zu wiederholen (der Bericht ist von mir). Vielleicht nur kurz die hier relevante Quintessenz:

In Kufstein (500m) mit 99% SOC gestartet, über Kitzbühel, den Pass Thurn (1.274m), Mittersill (790m) und den Felbertauerntunnel (1.630m) nach Matrei i.O. (975m) gefahren hatte ich bei Ankunft in Matrei nach 102km gefahrener Strecke noch 69km Restreichweite. :D
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Batterie, Reichweite“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag