Schwarzes Getriebeöl

Elektromotor, Steuerung, Getriebe, Reifen des Renault ZOE

Schwarzes Getriebeöl

Zaunkönig
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Di 15. Dez 2015, 22:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Der Motor macht im Schiebebetrieb bei niedrigen Temperaturen (0°) Geräusche. Ist aber nach ein paar Kilometern weg. Die Werkstatt sagt, Motorschaden und hat das Getriebeöl kontrolliert. Das sei schwarz gewesen. Wo kommt das her?
Anzeige

Re: Schwarzes Getriebeöl

leckermojito
  • Beiträge: 179
  • Registriert: Fr 10. Jun 2016, 14:49
  • Wohnort: Mainhausen
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Ups, gleiche Geräusche habe ich auch. Dann sollte ich wohl mal schnell in die Werkstatt


Cheers

Ben
Gruß Benjamin

2014er Zoe Intens seit 11.2017 bei uns

Re: Schwarzes Getriebeöl

USER_AVATAR
read
Zaunkönig hat geschrieben: Der Motor macht im Schiebebetrieb bei niedrigen Temperaturen (0°) Geräusche. Ist aber nach ein paar Kilometern weg. Die Werkstatt sagt, Motorschaden und hat das Getriebeöl kontrolliert. Das sei schwarz gewesen. Wo kommt das her?
Getriebe ist schwarz und der Motor ist defekt, nicht das Getriebe?

Re: Schwarzes Getriebeöl

Zaunkönig
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Di 15. Dez 2015, 22:46
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Ja,es soll der Motor sein, deswegen meine Frage. Ich hätte jetzt getippt, das der Kohlenstaub ins Getriebe wandert. Das hat man ausgeschlossen. Der zweite Fehler am Motor war, nach schneller kurzer Autobahnfahrt (beim Batterie warm fahren) beim Bremsen, alle drei Warnlichter an, Bremse los, wieder alle aus.....Bremsen.....wieder an.

Re: Schwarzes Getriebeöl

leckermojito
  • Beiträge: 179
  • Registriert: Fr 10. Jun 2016, 14:49
  • Wohnort: Mainhausen
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Es kann ja auch sein, das Motor &Getriebe nur als ein komplettes Ersatzteil behandelt werden. Dann wäre ein Getriebeschaden = Motortausch


Cheers

Ben
Gruß Benjamin

2014er Zoe Intens seit 11.2017 bei uns

Re: Schwarzes Getriebeöl

USER_AVATAR
  • ZE-Fred
  • Beiträge: 120
  • Registriert: Mo 11. Jun 2018, 22:01
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Hallo,

die Aussage hat mich ein wenig beunruhigt und somit habe ich einmal das Getriebeöl kontroliert.

Hier das Ergebnis:
getriebeöl.jpg
Hat ja schließlich schon 30.000 km geschmiert.

Möchte das Öl jetzt gerne erneuern. Weiß jemand welches das Richtige ist? Für gewönliches Getriebeöl scheint es etwas zu dünnflüssig.

Grüße
Fred
Hyundai Ioniq 28 - BEV - Style - vFL - Phantom Black

Re: Schwarzes Getriebeöl

quasimodo
  • Beiträge: 302
  • Registriert: Do 30. Mär 2017, 23:06
  • Wohnort: Münsterland
  • Hat sich bedankt: 35 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
Hallo zusammen, ganz blöd gefragt: Muss ich mich im normalen Betrieb um das Getriebeöl kümmern, wenn ich keine Mängel feststelle? Ich hab jetzt die 45.000 voll und werde im Sommer nach 2 Jahren die 60.000 knacken. Läuft sowas nicht unter regulärer Wartung? LG

Re: Schwarzes Getriebeöl

USER_AVATAR
read
quasimodo hat geschrieben: Hallo zusammen, ganz blöd gefragt: Muss ich mich im normalen Betrieb um das Getriebeöl kümmern, wenn ich keine Mängel feststelle? Ich hab jetzt die 45.000 voll und werde im Sommer nach 2 Jahren die 60.000 knacken. Läuft sowas nicht unter regulärer Wartung? LG
Genau, Getriebeöll hat keine Wartungsintervalle wie übliches Motoröl beim Verbrenner. Das Öl wie es auf dem Foto im Beitrag oben zu sehen ist, sieht rein optisch gut aus. Kritisch wäre es dann, wenn Metallpartikel im ÖL feststellbar wären. Diese Farbe hat ein Getriebeöl schon nach kurzer Zeit.

Re: Schwarzes Getriebeöl

USER_AVATAR
read
watzinger hat geschrieben:Genau, Getriebeöll hat keine Wartungsintervalle wie übliches Motoröl beim Verbrenner.
Das stimmt so nicht. Bei den Drillingen sind es z.B. 5 Jahre oder 100.000 km, dann soll es gewechselt werden.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Schwarzes Getriebeöl

USER_AVATAR
read
iOnier hat geschrieben:
watzinger hat geschrieben:Genau, Getriebeöll hat keine Wartungsintervalle wie übliches Motoröl beim Verbrenner.
Das stimmt so nicht. Bei den Drillingen sind es z.B. 5 Jahre oder 100.000 km, dann soll es gewechselt werden.
Danke für die Info, hier ging/ geht es aber um die ZOE.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Antrieb, Elektromotor“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag