Achtung Abzocke Reifendruckkontrolle programmieren!!!

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Achtung Abzocke Reifendruckkontrolle programmieren!!!

Fotowolf
  • Beiträge: 661
  • Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
  • Wohnort: Schörfling am Attersee, Österreich
  • Hat sich bedankt: 350 Mal
  • Danke erhalten: 206 Mal
read
Dieser Renault Händler scheint wieder einmal das Speichern des Reifendrucks mit der Programmierung des ZOE auf die Codes der vier Drucksensoren in den Rädern zu verwechseln...
Speichern des aktuellen Reifendrucks ist Anwendersache und tatsächlich in 30 Sekunden erledigt (wobei man das laut Handbuch bei abgestelltem Motor macht und nicht während der Fahrt).
Programmieren des ZOE auf die Codes der Sensoren erfordert ein Programmiergerät und ist daher durch den Anwender nicht möglich. Dabei werden die Codes, die die vier Drucksensoren in den Rädern per Funk senden, der ZOE angelernt. Und dafür verlangen die Werkstätten nicht unerhebliche Summen, wie man hier im Forum lesen kann. Um sich das zu ersparen, helfen meines Wissens nach nur geklonte Sensoren in den Winterrädern. In diese Sensoren werden einmalig die Codes der Sommerräder einprogrammiert ("geklont"). Ab nun senden die Sommer- und Winterräder mit den gleichen Codes. ZOE merkt nicht mehr, welche Räder montiert sind.
ZOE ZE40 Q90 Intens Atacama-Rot seit März 2017 (99.000 km) | ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33.500 km)
Anzeige

Re: Achtung Abzocke Reifendruckkontrolle programmieren!!!

USER_AVATAR
  • Aby73
  • Beiträge: 177
  • Registriert: Di 11. Aug 2015, 15:17
read
Jetzt bin ich mir nicht sicher ob mein Renault Händler/ Werkstatt überhaupt meine Sensoren programmieren kann. Hätten sie das schon mal gemacht, wüssten sie Bescheid und hätten auch so ein Programmiergerät. Lasse es mir gerade nochmal schriftlich bestätigen.
Think different

Re: Achtung Abzocke Reifendruckkontrolle programmieren!!!

USER_AVATAR
  • PeaG
  • Beiträge: 460
  • Registriert: Di 17. Nov 2015, 01:19
  • Wohnort: Saarland
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Bei all dem Übel solltemuss man sich wohl Gedanken um den Verkauf der "Alten" machen.
Selbst bei 50% Abzug bekommt man die Dinger wohl nicht los.
Da kann man sich ja auch gleich die Sensoren kaufen.
Tante Grazie
----------------
50€ Tibber: https://invite.tibber.com/f90036ff

Re: Achtung Abzocke Reifendruckkontrolle programmieren!!!

KevKev1991
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Sa 25. Apr 2015, 20:59
read
Ich möchte mal mein Senf dazugeben:

Beim Zoe kann man die Reifendrucksensoren wie Aby73 gesagt hat durchführen.

Das gleiche gilt für Twingo III, Clio IV, Trafic III, Captur, Kadjar, Espace V...
Also alle neuen Modelle die die Funktion Reifendruck Speichern im Bordcomputer haben.

Mein Megane III Bj. 2016 z.b. lernt sich die Reifendrucksensoren von selbst neu an nach jedem Motorstart (wenn Fahrzeug länger wie x Minuten steht). Und dort erkennt er über die Antennen der Türgriffe sogar die Position der Reifendrucksensoren.

Re: Achtung Abzocke Reifendruckkontrolle programmieren!!!

novalek
read
wischi hat geschrieben:jetzt von mir 2 mal jährlich 59,-- Euronen ?
Scheint ein Normal zu sein - hinzu käme ggf. sicherlich die Montage und Einlagerung mit jeweis 20 Euro -> also 2 x 100 Euro für technische RDS-Unzulänglichkeiten. Mitgefangen, mitgehangen ... --> mein Diesel kann 8 Drucksensoren und ich kann alle Reifen selber wechseln...
Wenn jemand also die jährlichen Mindest-Unkosten angsagt, dann bitte 100 Euro Inspektion + 200 Euro Reifendienst, außer man fährt ganzjährig Winterreifen bzw. Ganzjahresreifen (wäre wohl ne Überlegung)

Re: Achtung Abzocke Reifendruckkontrolle programmieren!!!

USER_AVATAR
read
Also einfach Klon-Sensoren verwenden und 118€ sparen. Die KLone sind auch nicht teurer als andere Sensoren.

Re: Achtung Abzocke Reifendruckkontrolle programmieren!!!

USER_AVATAR
  • sensai
  • Beiträge: 1400
  • Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
  • Wohnort: Graz Süd
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Lokverführer hat geschrieben:Also einfach Klon-Sensoren verwenden und 118€ sparen. Die KLone sind auch nicht teurer als andere Sensoren.

RICHTIG,
funktioniert absolut problemlos.
Selber Reifen rauf und wieder runter. Ohne Meckern vom Auto. Ohne Kosten fürs Anlernen vom :D
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit WP und PV

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun bis xx
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 verkauft 06/2019
Model 3 LR RWD: 06/2019 bis xx
https://ts.la/thomas91991 1.500 km Free SC für beide

Re: Achtung Abzocke Reifendruckkontrolle programmieren!!!

novalek
read
Lokverführer hat geschrieben:Also einfach Klon-Sensoren verwenden und 118€ sparen.
Das ist bekannt - nur mein 70km entfernter einziger ZE-Werkstättler will und kann nach Rücksprache da nix.
Ein neuer Neutral-SensorSatz käme also rund 200 €.

Der ZE-ler konnte nichtmal die Normalen im 1ten Gang den 2ten Satz programmieren
- 9oo Uhr 70 km hin
- 30 Minuten Arbeit mit Reifenwechsel
- Ladesäule 30 Minuten
- 40km zurück & kurz vor zu Hause die Fehlermeldung
- 40km zurück
- 70km heim plus 3/4 Stunde Ladesäule.
Also 4 Stunden Spaß ! In Eigenarbeit ehedem kostenfrei in knapp 40 Minuten.

Mir scheint es günstiger zu sein, bei so einem Mist, in jeder Saison die alten Reifen wegschmeißen und neue drauf.... wobei ich dem aktuellen ZOE 4 Jahre Lebenszeit gebe.

Re: Achtung Abzocke Reifendruckkontrolle programmieren!!!

ThomasZE2
  • Beiträge: 57
  • Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:51
  • Wohnort: Nähe Münster in Westfalen
read
Habe am Samstag meine Sommerräder selber montiert und musste nichts tun in Sachen Reifendrucksensoren. Die Klon-Sensoren sind die beste Möglichkeit hier ohne Probleme die Räder selber wechseln zu können. Habe in den Winterrädern Klon-Sensoren von CUB.
Bei Fragen zu den programmierbaren RDKS-Sensoren einfach eine PN schicken.

Re: Achtung Abzocke Reifendruckkontrolle programmieren!!!

USER_AVATAR
read
also, ich habe das problem scheinbar (bisher?) nicht: WR und SR kann ich selber montieren, ohne dass bei mir etwas aufblinkt.

was kann dass denn passieren? wenn ich reifen mit sensoren kaufe?
wenn ja, dann kaufe ich die doch einfach nicht.
habe auch keinen bock dafür extra-kohle auszugeben...

kann mir also jemand sagen, wann ich mit dem problem bei mir rechnen könnnte :D =
- Zoe: 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13.03.2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag