Zoe am Lebensende - was passiert mit Batteriemiete?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Zoe am Lebensende - was passiert mit Batteriemiete?

OrbitHalo
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Mo 17. Jun 2024, 19:38
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
read
Wir haben einen 2020er Zoe mit nur 80 000km. Jetzt scheint sich aber die Ladeeinheit verabschiedet zu haben (Händler vermutet Filter und BCD Modul). Eine Reparatur wäre kaum wirtschaftlich. Ich würde sie ja an Bastler oder für Ersatzteile verkaufen.
Aber was passiert dann mit der Batterie? Muss ich sie ausbauen lassen? Als Renault-Kunde befinde ich mich nämlich im Bermuda-Dreieck zwischen Händler, Renault Deutschland und Renault Bankk. Da zeigt jeder auf die anderen beiden...
Anzeige

Re: Zoe am Lebensende - was passiert mit Batteriemiete?

KaMaKi
  • Beiträge: 370
  • Registriert: Di 17. Mai 2022, 13:28
  • Hat sich bedankt: 151 Mal
  • Danke erhalten: 143 Mal
read
Wenn das Fahrzeug nicht geschlachtet werden soll, dann lass die Batterie drin. Ist die erstmal ausgebaut, gibt es nie mehr eine andere.
Zu den Rückgabemodalitäten sollte eigentlich im Mietvertrag und den allgemeinen Mietbedingungen alles drin stehen.
She: Zoe Intens Ph2 R135 Z.E.50 CCS 11/2021
Me: MéganE E-Tech Evolution ER City & Adv. Driving Paket GJR 12/2022

Re: Zoe am Lebensende - was passiert mit Batteriemiete?

geka
  • Beiträge: 902
  • Registriert: So 28. Jul 2013, 19:33
  • Hat sich bedankt: 178 Mal
  • Danke erhalten: 381 Mal
read
Mit 80000km ist die Batterie recht frisch.
Ich würde die Zoe für Bastler inserieren, optional Miet- oder Kaufbatterie.
Ph2 Zoe 50 Zen 135 + CCS + Winterpaket; gebaut 24/11/2020, übernommen 10/12/2020

Re: Zoe am Lebensende - was passiert mit Batteriemiete?

Benutzeravatar
  • leEVcamargue
  • Beiträge: 63
  • Registriert: So 16. Mär 2014, 00:53
  • Wohnort: Ehemals zwischen Nimes und Montpellier, heute in der Deutschen Hauptstadt
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Hallo,
ich stehe aktuell vor einer ähnlichen Problemstellung allerdings mit nur 49.000km Laufleistung, siehe hier
viewtopic.php?f=57&t=93389
Vielleicht helfen ja ein paar getroffene Aussagen. Viel Erfolg.
Z.E. Ready ROLEC Wallpod EV: Commercial Charge, GBP 350,-, 11 kW
ZOE Zen, Mittelarmlehne, R210
Reparaturen : Klimakomp. inkl. 3 Ltg., Schlossfalle Heckklappe, Armaturenbrett, 2 Koppelst., 12V Batt., Chrom-Rhombe, Innenraumlüfter, A-Säulenverkl.

Re: Zoe am Lebensende - was passiert mit Batteriemiete?

Z110
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Mi 25. Okt 2023, 20:03
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
als allererstes den Mietvertrag kündigen, du hast ein Sonderkündigungsrecht von 3 Monaten. Die Gründe genau schildern.
Wenn die Reparaturkosten so hoch sind, das es ein (wirtschaftlicher)Totalschaden ist, kann und sollte dir eine Renaultwerkstatt das bestätigen. Restwert ermitteln, Fahrzeug abmelden, Hersteller soll das Fahrzeug entsorgen oder du selber auf den freien Markt anbieten.

Re: Zoe am Lebensende - was passiert mit Batteriemiete?

Benutzeravatar
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 15459
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 564 Mal
  • Danke erhalten: 4775 Mal
read
Seit ihr Euch ganz sicher, dass OrbitHalo real ist?
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 150.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Zoe am Lebensende - was passiert mit Batteriemiete?

Benutzeravatar
  • leEVcamargue
  • Beiträge: 63
  • Registriert: So 16. Mär 2014, 00:53
  • Wohnort: Ehemals zwischen Nimes und Montpellier, heute in der Deutschen Hauptstadt
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Real hin oder her. Der Mietvertrag der Antriebsbatterie endet (nicht erst nach 3 Monaten), sondern wenn der Auftrag für den Ausbau unterschrieben und die Verzichtserklärung inkl. km-Stand an die RCIbanque versendet wurde. Hier sprechen wir von wenigen Tagen.
Z.E. Ready ROLEC Wallpod EV: Commercial Charge, GBP 350,-, 11 kW
ZOE Zen, Mittelarmlehne, R210
Reparaturen : Klimakomp. inkl. 3 Ltg., Schlossfalle Heckklappe, Armaturenbrett, 2 Koppelst., 12V Batt., Chrom-Rhombe, Innenraumlüfter, A-Säulenverkl.

Re: Zoe am Lebensende - was passiert mit Batteriemiete?

OrbitHalo
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Mo 17. Jun 2024, 19:38
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
read
Z110 hat geschrieben: als allererstes den Mietvertrag kündigen, du hast ein Sonderkündigungsrecht von 3 Monaten. Die Gründe genau schildern.
Wenn die Reparaturkosten so hoch sind, das es ein (wirtschaftlicher)Totalschaden ist, kann und sollte dir eine Renaultwerkstatt das bestätigen. Restwert ermitteln, Fahrzeug abmelden, Hersteller soll das Fahrzeug entsorgen oder du selber auf den freien Markt anbieten.
Nach meinem Mietvertrag kann ich bei wirtschaftlichem Totalschaden (>60% Wiederbeschaffungswert, das ist hier leider gegeben) sogar ausserordentlich, d.h. sofort kündigen. Nur: Dann steht das Auto beim Händler auf dem Hof. Renaultbank will dass ich dann die Kosten (Höhe unklar, und schlecht verhandelbar) für den Ausbau bezahle. Das ist schon mies.
Ich könnte es inserieren und an Bastler verkaufen (Ersatzteile sind ja leider rar). Der müsste allerdings mit einem Pritschenwagen abholen. Das macht's natürlich wenig attraktiv.
Renault Werkstatt bei uns ist wenig kooperativ. Will (kann?) auch keinen Batterietest durchführen, als Elektro Stützpunkt. Sie wollen lieber für 7000+ die Ladeeinheit ersetzen und dann sieht man weiter. Das ist doch ein Fass ohne Boden!

Re: Zoe am Lebensende - was passiert mit Batteriemiete?

OrbitHalo
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Mo 17. Jun 2024, 19:38
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Seit ihr Euch ganz sicher, dass OrbitHalo real ist?
Ich schon! Aber wie beweist man das?

Re: Zoe am Lebensende - was passiert mit Batteriemiete?

OrbitHalo
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Mo 17. Jun 2024, 19:38
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
read
[/img][/url][/img]
leEVcamargue hat geschrieben: Hallo,
ich stehe aktuell vor einer ähnlichen Problemstellung allerdings mit nur 49.000km Laufleistung, siehe hier
viewtopic.php?f=57&t=93389
Vielleicht helfen ja ein paar getroffene Aussagen. Viel Erfolg.
Dieses Formular mailte mir heute die Renault Bank. Ausbau auf Kosten des Mieters ist m.E. schon Unfug.
Und wieso würde ich als Mieter den Zeitwert der Batterie "regulieren"?
Dateianhänge
2024-06-18_Renault_Bank.png
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag