Gebrauchtkauf, Fragen zur Modellwahl(Zoe Intens R110)

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Gebrauchtkauf, Fragen zur Modellwahl(Zoe Intens R110)

Phisch
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Mi 31. Mär 2021, 09:08
read
Hallo liebe Gemeinde, bisher fahr ich einen Twizy, ich liebe zwar das die kleinen Ausmaße, bin aber langsam von der geringen Reichweite genervt (Hin- und Rückweg zur Freundin wird schon knapp bei 50km...). Wegen unserer engen Einfahrt muss es aber auch ein Fahrzeug mit <2m Breite sein. Der Zoe ist mit Spiegeln bei 195cm? So richtig aussagekräftige Informationen habe ich nicht gefunden.

Gibt es bestimmte Dinge auf die ich achten sollte? Beim Twizy war z.B. der 1. Lader eine Katastrophe. Gibt der Touchscreen im Fahrzeug irgendwelche nützlichen Infos wie SoC oder SoH her oder gibts die nur mit der Diagnose?

Ich hab aktuell ein Angebot für das Baujahr 04.2018, 13.000€, Intense R110, 47.000km, 41kWh Kaufakku, Scheckheft, 80kW. Klingt das sinnvoll? Soll ein Händler sein, daher wäre ich interessiert, was so die Schwachstellen sind um den Preis möglichst niedrig ansetzen zu können. Ich fahre schon eine echt süße Diva (Smart Roadster) als Spaßauto die mir die Haare vom Kopf frisst. :)

Gibt es sonst noch etwas dass ich wissen müsste? Denke mehr als den 22kW-Lader gibts nicht? DC-Lader auch nicht, richtig?

Gruß
Tags: Gebrauchtwagen Zoe kaufberatung
Anzeige

Re: Gebrauchtkauf, Fragen zur Modellwahl(Zoe Intens R110)

Singing-Bard
read
Hallo @Phisch und willkommen im Forum,

Wenn ich mir andere Angebote so anschaue, dann finde ich deinen ehrlich gesagt zu teuer. Hier ein Leasingrückläufer aus 2021 mit nur 13.000 km für 15.900 € von ALD.


https://shop.aldcarmarket.com/de-de/car ... Id=4281802
Dateianhänge
ALD leasingrückläufer-14-06-2024.jpg

Re: Gebrauchtkauf, Fragen zur Modellwahl(Zoe Intens R110)

Benutzeravatar
read
Da auch mittlerweile die PH II vom Markt ist (wird nicht mehr gebaut) MUSS die PHI deutlich preiswerter werden.

O.a. Preis für die PHI ist ein Fantasiepreis. Wer heute eine PHI beim Händler in Zahlung gibt, der wird mit Peanuts abgespeist.
Die Händler schlagen enorm auf und versuchen dann "Dumme" zu finden.

Ich würde mich bei den o.a. Eckdaten zur PHI (wenige Kilometer) eher Richtung Privatkauf umsehen.

Fange ich mal an zu rechnen, was ich bei Verkauf an privat bei meiner 2020er PHII LIFE und Mietakku bekommen habe, 4 Monate her, addiere dann den Batterierauskaufpreis, dann ist das oben genante Preisbeispiel:

Baujahr 04.2018, 13.000€, Intense R110, 47.000km, 41kWh Kaufakku,


für eine 2018er PH I glatter WUCHER. Unglaublich - hier werden Dumme gesucht !

@Singing-Bard

Hat es schon schön visualisiert mit dem PHII Preis.

Ergo: Entweder man bekommt eine der letzten PHI mit wenigen(!) Kilometern (2018-2019) und Eigentumsakku für maximal !! 10K oder man greift zur PHII
ZOE verkauft, endlich wieder SMART EQ CABRIO - Volle Hütte .
Wenn ich übers Wasser gehe tönen meine Kritiker: "Nicht mal schwimmen kann er"

Re: Gebrauchtkauf, Fragen zur Modellwahl(Zoe Intens R110)

Benutzeravatar
read
Phisch hat geschrieben: Wegen unserer engen Einfahrt muss es aber auch ein Fahrzeug mit <2m Breite sein. Der Zoe ist mit Spiegeln bei 195cm? So richtig aussagekräftige Informationen habe ich nicht gefunden.
195 passt, siehe hier: https://images.app.goo.gl/vSgAHxetzbW7xK8j6
Gibt es bestimmte Dinge auf die ich achten sollte? Beim Twizy war z.B. der 1. Lader eine Katastrophe.
Einiges. Fahrwerk an der Vorderachse, Klimaanlage (Dichtigkeit, noch vorhandene Füllmenge), Motorlager, Ladeelektronik..gibt leider ein paar Dinge, von denen man hier häufiger liest. Wenn Du aber zu pragmatischen Lösungen bereit bist, gibt es abseits der Renault-Händler inzwischen auch einiges an Reparaturmöglichkeiten, ohne daß es einen wirtschaftlichen Totalschaden gibt.
Gibt der Touchscreen im Fahrzeug irgendwelche nützlichen Infos wie SoC oder SoH her oder gibts die nur mit der Diagnose?
SOC ja, direkt beim Start. SOH nein, Du kannst es aus der Reichweite nach Reset abschätzen, aber auslesen mit Diagnose-Möglichkeiten, die sind aber Zoe-Spezial.
Gibt es sonst noch etwas dass ich wissen müsste? Denke mehr als den 22kW-Lader gibts nicht? DC-Lader auch nicht, richtig?
Bei der PH1 gibt es kein DC. AC aber bis 43 kW als Q90, Angebot dürfte aber gering sein, weil den Renault hier nie so richtig offiziell verkauft hat, es gibt aber Importe. Und dann gibt es noch ca. 140 nachgerüstete Q210er mit großem Akku und 43 kW AC, aber die dürften noch seltener sein. In D ist 43 kW AC eh kein Zukunftsmodell mehr.
10 Jahre Zoe, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Aixam eCoupé 2018 - E-Auto ab 15 Jahren - man kommt auch mit 45 km/h an - dank der Ampeln meist gleichzeitig. :-)

Re: Gebrauchtkauf, Fragen zur Modellwahl(Zoe Intens R110)

Benutzeravatar
read
Meinen Twizy verkaufte ich vor 4 Jahren.
Seitdem eine Phase 1 / 40 im Abo für 180.- mntl bei 8000 km jährlich.
BJ 2018, schlichte Ausstattung, bisher 43000 km problemlos gelaufen.
Und wenn was ist, kümmern die sich bei e-flat.com drum.
Das Abo sollte gar nicht so lange laufen, ist aber sehr bequem, und innerhalb von 4 Wochen kann ich es jederzeit beenden.

Re: Gebrauchtkauf, Fragen zur Modellwahl(Zoe Intens R110)

Phisch
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Mi 31. Mär 2021, 09:08
read
Hossa, ich hab total übersehen, dass das ein PH1 und nicht PH2 war. Gibts die Produktkataloge noch irgendwo, idealerweise mit Preisliste?
Ich bin etwas zwiegespalten, eigentlich will ich mir jetzt keine uralte Kiste kaufen, aber 5k€ sind natürlich deutlich einfacher zu wuppen als 15k€.
Ich hatte ein Auto-Abo in Betracht gezogen, auch weil ja 2025/2026 ggf. bessere Alternativen in Sicht sind. Die bisherigen Angebote waren mir mit >300€/Monat aber zu teuer. Da kann ich auch einen Wagen mit abbezahlen.

Die ganzen Leasingrückläufer haben ja scheinbar alle noch den Mietakku, gibts da Gedanken zu? Beim Twizy musste ich noch rund 1,5 Jahre die 50€/Monat bezahlen bis die Renault-Bank mit den Akku "geschenkt" hat. Lohnt sich das bei dem Zoe mit der Miete?
Singing-Bard hat geschrieben: Hallo @Phisch und willkommen im Forum,

Wenn ich mir andere Angebote so anschaue, dann finde ich deinen ehrlich gesagt zu teuer. Hier ein Leasingrückläufer aus 2021 mit nur 13.000 km für 15.900 € von ALD.


https://shop.aldcarmarket.com/de-de/car ... Id=4281802
Schade, dass die da keine blauen haben. ggf. bleibt bei der Preisdifferenz eine Folierung drin. :) Kennst du noch andere Firmen die so Leasingrückläufer verkaufen, die etwas taugen? Die Preise der Ex-Mietwagen sind größtenteils gruselig.

Soweit ich das gesehen habe, finde ich das die PH2 mit dem großen Display wegen Android Auto (endlich das Google Navi oder dann vor allem ABRP o.ä. mit der Berechnung der Restkilometer zur Ladesäule) und CCS ganz ansprechend. Wenn es das tatsächlich für 10k€ gibt, würde auch meine Finanzierung deutlich angenehmer laufen. :)

Mittlerweile habe ich von den Traggelenken vorne gelesen. Am Twizy und Roadster schraube ich alles (un)Mögliche selbst. Wird bei der E-Gurke wohl schwierigier. Wie sieht das da mit der Garantie aus? Hatm an da bei der PH2 noch Garantie auf den Akku? Ich finde jetzt auf Anhieb nur PH2 (zumindest, wenn ich nach CCS als Kriterium suche, gibt es bessere?) mit Akkumiete, ich dachte das war ein Auslaufmodell bei Renault? Was kostet die mit dem 50er Akku?

So, spät genug. Irgendwie komm ich im Moment nur nachts dazu mich um die Gebrauchtwagensuche zu kümmern. :)

Vielen Dank soweit!

Re: Gebrauchtkauf, Fragen zur Modellwahl(Zoe Intens R110)

Benutzeravatar
read
bei dem Preis (15k) sollte man sich auch einen Hyundai Kona mit viel km (150.000-200.000) anschauen gehen.
Die werden zu dem Kurs gehandelt. Mit dem kommst halt 400km und ist meiner Meinung nach das bessere Auto (Fahrwerk, Ausstattung, Effizienz).
PV: 86kWp + 125kWh Lifepo4/LiIon 3Phasen Insel
Cars:
- Renault ZOE Q210 2013, 130tkm mit Kaufakku 85% SOH gekauft 2020
- Renault ZOE Q210 2013, 170tkm mit Kaufakku 84% SOH gekauft 2023
- Hyundai Kona 64kWh 2020, 45tkm, 100% SOH, gekauft 2022

Re: Gebrauchtkauf, Fragen zur Modellwahl(Zoe Intens R110)

TWIKER
  • Beiträge: 211
  • Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:44
  • Hat sich bedankt: 226 Mal
  • Danke erhalten: 111 Mal
read
Achte bei der Zoe Phase 2 auf die hinteren Bremsscheiben. Trotz bester Bremswerte meckert der TÜV, wenn die angerostet sind. Das kann man selbst zwar mit gelegentlichem Freibremsen gut steuern. Wenn aber der Vorgänger nicht darauf geachtet hat, dann sind das 600 Euro zusätzlich.

An den Vorderreifen sollte man mit 3 bar fahren. Ansonsten fahren die Reifen innen und außen deutlich schneller ab. Daher auf das Reifenbild achten.

Ansonsten ist die Zoe ziemlich unauffällig.

Re: Gebrauchtkauf, Fragen zur Modellwahl(Zoe Intens R110)

Phisch
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Mi 31. Mär 2021, 09:08
read
michael.jahrer hat geschrieben: bei dem Preis (15k) sollte man sich auch einen Hyundai Kona mit viel km (150.000-200.000) anschauen gehen.
Die werden zu dem Kurs gehandelt. Mit dem kommst halt 400km und ist meiner Meinung nach das bessere Auto (Fahrwerk, Ausstattung, Effizienz).
Der ist zu breit. Ich hab von Wand zu Wand in der Einfahrt genau 200cm Platz. Und jetzt deutlich jenseits der 100.000km ist mir auch was arg viel für das Geld.

So wie ich das jetzt sehe, muss ich wohl die Iconic-Linie vom R135 mit dem 52kWh Akku finanzieren? Oder wo ist der Unterschied zu Intens? Ich möchte auf jeden Fall das große Display. :)

Re: Gebrauchtkauf, Fragen zur Modellwahl(Zoe Intens R110)

Phisch
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Mi 31. Mär 2021, 09:08
read
Kurze Nachfrage meinerseits: ich denke ich suche doch das Modell Riviera? Ich hab mich durch die Preislisten gearbeitet:
Riviera hat als Herausstellungsmerkmal für mich die Sitzheizung, den Parkassistent und das große Navi (kann das kleine eigentlich auch die Karte im Tacho anzeigen oder macht das nur das Große?). Bose gabs als Extra dazu? Taugt das Soundsystem? Hab gesehen, dann hat der Kofferraum weniger Platz wegen dem Sub?

Wenn ich das richtig sehe, muss ich nach einer Zoe Riviera mit "CCS, Bose" blau in der örtlichen Gebrauchtwagensuche suchen, um alle wichtigen Dinge abzudecken. Da bekomme ich jetzt akut solche Angebote, ich bin da total ahnungslos welcher km-Stand und welches Alter im Bezug auf Batteriekauf und dem Preis noch klar geht?:


Renault ZOE R135 Iconic/Navi/CCS/Bose/LED/Temp/LM/Zertif
17.950 € (Brutto)
Erstzulassung: 12/2022
Kilometerstand: 30.000 km
Leistung: 100 kW (136 PS)
Farbe: Blau Metallic

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... DES&vc=Car

Renault ZOE SONDERMODEL RIVIERA R135 Z.E. 50
16.850 € (Brutto)
Erstzulassung: 01/2021
Kilometerstand: 24.203 km
Leistung: 51 kW (69 PS)
Farbe: Blau Metallic

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... DES&vc=Car

Renault ZOE Zoe Riviera*Automatik*Navi*Klima*PDC
16.690 €
Erstzulassung: 11/2020
Kilometerstand: 29.990 km
Leistung: 51 kW (69 PS)
Farbe: Blau Metallic

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... DES&vc=Car

Renault Zoe Riviera R135 Z.E. 50 +LEDER+NAVI+LED+KLIMA++
18.939 €
Erstzulassung: 05/2022
Kilometerstand: 15.241 km
Leistung: 51 kW (69 PS)
Farbe: Blau Metallic

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... DES&vc=Car
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag