Renault Zoe Ph2 nach 6 Monaten wieder verkaufen?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Renault Zoe Ph2 nach 6 Monaten wieder verkaufen?

enValya
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Mi 16. Sep 2020, 10:29
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Hallo liebe Forumsmitglieder,

Ich habe mal eine etwas seltsame Frage: ich spiele mit dem Gedanken, meine Renault Zoe BJ 09/20 wieder zu verkaufen...

Lasst es mich erklären, dann kann der eine oder andere die Überlegung vielleicht etwas besser nachvollziehen
Ich fahre die Renault Zoe in der Ausstattung experience mit Einparkhilfe hinten und in der Lackierung Aquamarine Blau seit gut 6 Monaten und kann eigentlich nur schwärmen. Das Fahrgefühl ist der Wahnsinn. Vor allem im Vergleich zu meinem 12 Jahre alten Ford C-Max. Man sitzt gut drin, es fährt fantastisch und die ganze Familie liebt es. Da ich auf der Arbeit kostenlos laden kann, war die Entscheidung für ein Elektroauto ganz einfach. Ein einfache Handreichung hat gezeigt, dass man nicht billiger an ein zweites Auto kommen kann (da keine Spritkosten und Treibstoffkosten Reduktion beim Zweitwagen). Wir, als Fünf köpfige Familie, lieben diese Zoe so sehr, dass wir eigentlich alles mit der Zoe erledigen. Wir quetschen uns lieber in die Zoe zu fünft als mit dem wesentlich größeren Ford C-Max zu fahren. Die Zoe hat natürlich als Familienfahrzeug seine Grenzen...

Und so kommen wir zu dem Problem: die ursprüngliche Überlegung, dass die Zoe hauptsächlich als Pendelauto für mich benutzt wird, wurde ziemlich schnell über Board geworfen. Der Ford wird wirklich nur für die Strecken benutzt, die die Zoe nicht packt. Wir erledigen nahezu jede Fahrt mit der Zoe. Die eigentliche Überlegung war, dass wir das große Familienauto behalten und ein kleiner e-flitzer für mich zum pendeln ins Haus kommt. Jetzt ist es so, dass die Zoe eigentlich unser Familienauto ist.

Und jetzt komme ich langsam ins Grübeln... Hab ich vielleicht das falsche Elektro Auto gekauft? Hätte das E-Auto nicht eher als Familienauto dienen müssen und ein kleiner Verbrenner als Zweitwagen?

Und dann frag ich mich: ich hab eine 5 Jahres Finanzierung an der Backe mit einer Schlussrate von 11.000€. kann ich das Auto überhaupt verkaufen? Und wenn ja, auch möglichst verlustfrei?

Das Auto ist super, nur leider bedient es nicht mehr so ganz unsere Bedürfnisse.

Hat da jemand Erfahrung? Kann man ein Auto das noch in der Finanzierung steckt verkaufen?
Würde mich über Erfahrungsberichte und Meinungen freuen.

PS. Wen es interessiert: eine alternative, die mehr als Familienauto dient tendiere ich gerade zu einem Tesla M3 SR+ (aber das soll nicht vom Thema ablenken)
Anzeige

Re: Renault Zoe Ph2 nach 6 Monaten wieder verkaufen?

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 2546
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 447 Mal
  • Danke erhalten: 397 Mal
read
Was willst du als Antwort hören, du kannst alles verkaufen.
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR am 22.02.2021 bestellt ?Liefertermin 10.05.2021?

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: Renault Zoe Ph2 nach 6 Monaten wieder verkaufen?

quasimodo
  • Beiträge: 319
  • Registriert: Do 30. Mär 2017, 23:06
  • Wohnort: Münsterland
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
enValya hat geschrieben:
PS. Wen es interessiert: eine alternative, die mehr als Familienauto dient tendiere ich gerade zu einem Tesla M3 SR+ (aber das soll nicht vom Thema ablenken)
Habt Ihr schonmal im Tesla Model 3 zu fünft eine Probefahrt gemacht?

Re: Renault Zoe Ph2 nach 6 Monaten wieder verkaufen?

MartinG
read
Ganz verstehe ich das Problem noch nicht: Ihr nutzt den Zoe intensiv und habt Freude daran. Klingt noch nicht nach Problem irgendwie!

Unabhängig davon: Ein Auto nach 6 Monaten verkaufen ist häufig Geldvernichtung, mit Ausstiegskosten aus der Finanzierung doppelt. Also ist die Frage: Was kostet der Ausstieg aus der Finanzierung? Was bekommst du für deinen Zoe auf dem (vielleicht dänischen) Gebrauchtmarkt?

Aber wie gesagt: Das Problem verstehe ich noch nicht ganz.
Vollelektrisch seit 2015
> Renault Zoe R90
> Tesla Model 3 LR (Referral Link)

Solarenergie ist die billigste Stromquelle

Re: Renault Zoe Ph2 nach 6 Monaten wieder verkaufen?

USER_AVATAR
read
Tela M3 sehe ich auch nicht so Recht als Familienkutsche. Mit einem Kind machbar, darüber hinaus arg knapp.

Re: Renault Zoe Ph2 nach 6 Monaten wieder verkaufen?

USER_AVATAR
read
MartinG hat geschrieben: Unabhängig davon: Ein Auto nach 6 Monaten verkaufen ist häufig Geldvernichtung,
Die effektiveste Art der Geldvernichtung. Im Ofen anzünden ist ähnlich effektiv.
Gruß, Heiko

Für den Mann: ZOE PH II R 110 ZE 40 Life Dezir Rot
Für die Frau: MINI Cooper Cabrio F57

Re: Renault Zoe Ph2 nach 6 Monaten wieder verkaufen?

enValya
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Mi 16. Sep 2020, 10:29
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Hmm ja, die Zoe ist als Familienkutsche erstens zu klein und die Langstrecken Tauglichkeit ist bei der Zoe auch nicht gegeben...
Daher einfach die Überlegung ob es da irgendwie eine sinnvolle Lösung gibt, das Auto möglichst Verlustarm abzugeben...

Tesla M3 hat auf jeden Fall mehr Stauraum und ist Langstreckentauglicher... Aber noch bin ich keinen Probe gefahren.
Und die Kinder werden ja auch größer was tendenziell kleinere / garkeine Kindersitze mit der Zeit bedeutet... Selbst bei den Verbrennern findet man kaum Autos, in denen bequem 3 Kindersitze passen. Von daher ist es mit Kindern immer eng auf der Rückbank.

Ich hatte irgendwie gehofft das jmd mit sowas Erfahrung hat und mir sagen kann, dass das problemlos ohne viel Verlust machbar wäre :S wahrscheinlich zu naiv XD

Dann werde ich es wohl noch länger mit der Zoe aushalten, was ja alles andere als schlimm ist, nur leider nicht ganz optimal.

Re: Renault Zoe Ph2 nach 6 Monaten wieder verkaufen?

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 2546
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 447 Mal
  • Danke erhalten: 397 Mal
read
Vielleicht kannst du sie inzahlung gegeben.
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR am 22.02.2021 bestellt ?Liefertermin 10.05.2021?

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: Renault Zoe Ph2 nach 6 Monaten wieder verkaufen?

MartinG
read
Hattest du für die Langstrecke nicht ohnehin noch den Verbrenner? Ist natürlich unschön, aber mit 10% Sprit und 90% Strom ist der Mix ja schon viel besser geworden.

Sieht jetzt nicht so nach Schwierigkeit aus. Oder übersehe ich etwas?
Vollelektrisch seit 2015
> Renault Zoe R90
> Tesla Model 3 LR (Referral Link)

Solarenergie ist die billigste Stromquelle

Re: Renault Zoe Ph2 nach 6 Monaten wieder verkaufen?

gohz
  • Beiträge: 1461
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 336 Mal
  • Danke erhalten: 329 Mal
read
Warum nehmt Ihr die Zoe lieber? Weil es ein Elektroauto ist oder weil es kleiner, moderner und leiser als der alte C-Max ist? Wenn es letzteres ist, könntest Du das auch mit einem normalen Benziner als Ersatz des C-Max erreichen. Ich kenne den alten C-Max gut. Verglichen mit aktuellen Autos ist er ein Urgetüm. Aber zuverlässig. Wertverlust hast Du keinen mehr. Günstiger kannst Du kein Auto fahren.

Bevor Du daran denkst die Zoe zu verkaufen, würde ich mir erst einmal ansehen, welche Alternativen es für das Familienauto, den C-Max als Elektroauto gibt.

Das Model 3 würde ich persönlich nicht als Familienauto empfehlen. Zumal es von den Maßen Länge und Breite riesig ist. Mach mal eine Probefahrt mit der ganzen Familie und parke mit dem Model 3 in einer Tiefgarage oder Parkgarage ein. Setze Dich bei der Probefahrt mal testweise hinten rein und frage Dich, ob Du da längere Zeit sitzen willst. Das Leasing oder die Finanzierung eines Model 3 ist nicht gerade günstig. Tesla wird vermutlich die Zoe nicht in Zahlung nehmen.

Insofern würde ich mir erst einmal Alternativen ansehen wie Kia e-Niro, ID.4, Enyaq, etc.

Evtl. wirst Du zu der Ansicht kommen, dass Alternativen als Familienauto zur Zoe als Elektroauto nicht sehr günstig sind.

Wieviel Verlust Du bei der Zoe haben wirst, ist von vielen Faktoren abhängig. Hast Du die Zoe mit Miet- oder Kaufakku? Es gibt derzeit ein grosses Angebot von günstigen Zoe mit Mietakku. Wo willst Du das Auto in Zahlung geben? Wieviel Rabatt hast Du auf die Zoe bekommen?

Verlustfrei wirst Du das Auto sicherlich nicht verkaufen können. Ein Käufer wird Dir nur den günstisten Preis, den er verhandeln kann minus ca. 10% geben. Evtl. noch weniger, wenn Dein Auto nicht seine Wunschausstattung hat.

Schau Dir also mal bei apl.de oder carwow nach wie viel Rabatt man aktuell bei einer Zoe bekommt. Die Rabatte sind für Neuwagenkäufer einer Zoe derzeit gut. Es wird Dir keiner mehr zahlen als jemand bei apl.de oder carwow zahlen würde. Rechne den Preis dieser Anbieter und ziehe mindestens 10% ab. Und rechne die Maluszinsen für die Finanzierung ab, damit Du die Bank auslösen kannst. Die Bank wird auf die Zinsen für die 5 Jahre nicht verzichten wollen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag