Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

Neera
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mi 16. Sep 2020, 18:27
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Kann nur Gutes über meine Ph2 Zoe berichten bei der Kälte. Hat sich erfolgreich durch den Schnee gekämpft und läuft einwandfrei.
Phase 2 R110 Life ZE50
Anzeige

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

eDjango
  • Beiträge: 343
  • Registriert: Do 2. Mai 2019, 15:19
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 105 Mal
read
Habe gestern mal die Scheibenwaschanlage bei meiner Phase2-Zoe betätigt. Da kam leider gar nichts. Habe versucht etwas Frostschutz nachzufüllen - der Behälter war aber noch fast voll. Ob vorher ausreichend Frostschutz drin war weiss ich nicht. Der Wagen wurde 01.12. ausgeliefert. Das sollt man das doch erwarten können. Wir hatten die letzten Tage -8 Grad als kälteste Temperatur.
ZOE PH II R110 Z.E. 50 Life + CCS + GJR
ZOE PH II R110 Z.E. 50 Life + GJR
ZOE PH I R90 Z.E. 40 Life bis 02/2022
ZOE PH I R240 Life Bj. 2015 bis 12/2020
Heidelberg Wallbox mit 11kW

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

USER_AVATAR
  • FaZit
  • Beiträge: 4
  • Registriert: So 13. Jan 2019, 13:01
read
Danke für die Tipps. Die 12V-Batterie soll angeblich nicht das Problem sein. Steuergerät-Update soll wohl auch schon geschehen sein. Werde das aber definitiv machen, wenn die Zoe wieder nach Hause kommt. Nach/bei längerem Stehen schalte ich die Zoe alle 3 Tage an, um die 12er nachzuladen oder ich mach’s mit der Erhaltungsladung per Ladegerät in der Garage (wenn der Kona mal draußen schläft).

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

USER_AVATAR
  • Lunochod
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Di 11. Aug 2020, 11:25
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Moin,
eDjango hat geschrieben: Habe gestern mal die Scheibenwaschanlage bei meiner Phase2-Zoe betätigt. Da kam leider gar nichts.
Wenn's blöde gelaufen ist, sind die Düsen gefroren. Dagegen kann eine kleine Pumpe nicht anstinken und es passiert alleine schon deswegen, weil beim Ausritt aus der Düse und dem anschließenden Zerstäuben die Verdunstungskälte zuschlägt, was dann deutlich niedrigere Temperaturen an der Stelle bewirkt. Das kann selbst mit Frostschutz für -20 Grad bei den aktuellen "sommerlichen" - 16 Grad bei uns in Schleswig-Holstein passieren.

Schau dir die Düsen sicherheitshalber mal an, vielleicht befindet sich da Eis drauf.

-Luno

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

DiLeGreen
  • Beiträge: 1433
  • Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
  • Wohnort: Würzburg
  • Hat sich bedankt: 106 Mal
  • Danke erhalten: 166 Mal
read
Haben wir eigentlich einen Foto-Thread für die Zoe?
Ansonsten hätte ich hier noch eins:
Nachdem gestern früh bei -17° die Scheibe sogar innen leicht gefroren war, hat Mittags ordentlich die Sonne gebruzzelt und fast alles Eis ist abgefallen oder geschmolzen.
F31CC278-77D2-4904-8871-94E99226E8A1.jpeg
Überraschend wenig Probleme machen auch die Türen, waren nur ganz leicht angefroren.
ZOE Q210 Intens
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. und HITA - Healthcare IT for Africa e.V. Meine Bilder sind unter CC BY-SA Lizenz.

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

DiLeGreen
  • Beiträge: 1433
  • Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
  • Wohnort: Würzburg
  • Hat sich bedankt: 106 Mal
  • Danke erhalten: 166 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Erst wenn du im Frühling mit der Politur den Glanz an den Längsträgern wieder herstellen möchtest.. aber das ist eine andere Geschichte :)
Was ist Politur? :D
ZOE Q210 Intens
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. und HITA - Healthcare IT for Africa e.V. Meine Bilder sind unter CC BY-SA Lizenz.

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

geka
  • Beiträge: 675
  • Registriert: So 28. Jul 2013, 19:33
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 270 Mal
read
Meine Zoe steht seit 1 Woche unbewegt im Freien.
Nach den Meldungen über schwächelnde 12V Batterien nach längerer Standzeit, habe ich Madame aufgeweckt.
Keine Fehlermeldung, nix. Die 300W Leistung im Stand deuten auch nicht darauf hin, dass die 12V Batterie geladen wird.
Ins Auge gestochen sind mir die -8°C Zelltemp, 0,06% SOH Verlust in der Standzeit, und 48,5kWh entnehmbare Energie bei diesen Kuscheltemperaturen.
Dateianhänge
IMG_20210214_120939.png
Ph2 Zoe 50 Zen 135 + CCS + Winterpaket; gebaut 24/11/2020, übernommen 10/12/2020

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

MartinG
read
Unser Zoe Ph 1 ist vollkommen problemlos, steht auch unter freiem Himmel. Bei -15 Grad einfach vorheizen und losfahren.

Traktion auf Schnee ist sehr gut, so lange das Auto nicht aufsitzt.
Vollelektrisch seit 2015

Laden in der Nacht - keine gute Idee

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

USER_AVATAR
read
DiLeGreen hat geschrieben: Haben wir eigentlich einen Foto-Thread für die Zoe?
Ich hab auch gerade ein Bild von meinem Baby im Schnee da :-)
Bei meiner Phase 2-Zoe läuft alles wunderbar, ein tolles Winterauto! Klimatisierung klappt gut (bis auf den kurzen Serverausfall neulich) und die Frontscheibe ist sehr schnell frei, die Winterreichweite ist immer noch sehr ordentlich und das Handling auf verschneiten Straßen scheint mir mit Frontantrieb und den als Extra konfigurierten CrossClimate-Alljahresreifen auch recht entspannt zu sein. Achso, das Problem mit den Düsen hatte ich bei minus 5-10 Grad jetzt auch. Aber insgesamt: Zoe im Winter macht (auch) Spaß!
IMG_20210212_174850.jpg
Twike 3 als Erstwagen seit Februar 2022
Sion vorbestellt Februar 2018 (#3188), die Anzahlung ging ins Leasing einer schönen Renault ZOE

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

Diox85
  • Beiträge: 182
  • Registriert: Sa 22. Aug 2020, 00:51
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Meine Zoe steht zwar immer draußen, aber ist auch der erste Empfänger von der Sonne und diese kam hier in Oberbayern recht viel runter die letzten Tage. Gestern wollte ich ja beim einkaufen in Aldi wie immer laden, aber da standen mal wieder 2 Zoe und die Fahrer kamen alle ewig nicht und haben wohl auch garnicht eingekauft. Da hatte ich die schnautze voll und bin zu einen Rewe gefahren wo eine EnBW Säule in der nähe stand, da hab ich angesteckt und die kleine Zoe hat auch gleich mit den vollen 22kw AC geladen. Gleichzeitig wie auch beschrieben hat man die Batterieheizung gehört wenn man in Auto saß, ansonsten war alles wie immer. Also dafür das sie die Nacht bei bis zu -15 Grad rumstand ist sie wohl recht schnell aufgewärmt in der Sonne?
Als kleines extra zu dieser exkursion hab ich wenigstens einen Mercedes Erlkönig gesehen der gerade in aufbruch war bei dieser EnBW Säule.
Renault Zoe R110 ZE50 Experience
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag