Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigichem Frost ?

Screemer
  • Beiträge: 1099
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 22:05
  • Hat sich bedankt: 333 Mal
  • Danke erhalten: 317 Mal
read
Ich bin heute von Hannover bis Bamberg gefahren und hab auf der Autobahn die 130 soweit es ging gehalten. Verbrauch lag am Schluss bei 21kwh auf 100km ohne Ladeverlust. Temperaturen zwischen -10 und -4°C. Fand ich jetzt nicht sonderlich schlimm. Die Zoe bediente sich auch immer gemütlich mit 44kw ab CCS bis etwa 50% Ladestand. Hab heute zweimal nachgeladen.
Renault Zoe Z.E. 50 r110 Life + CCS
seit Nov. 2020
Anzeige

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
Bei -20 Grad geht die Leistungsziffer in die Knie. Da wird fast nur noch direkt elektrisch geheizt. Aber über 30 kWh/100 km ist schon heftig. Sind das lauter Kurzstrecken? Aber wenn Du immer ausgiebig vorheizt, ist das kein Wunder. Während des Vorheizens ist ja der Verbrauch in kWh/100 km unendlich. Auch wenn Du in einer viertel Stunde nur ungefähr eine kWh verbrauchst.

Macht aber alles nichts, wenn die Reichweite noch reicht. Schließlich zapfst Du innerhalb der EU IMMER 100 % Regenerativstrom dank Europäischen Emissionshandels.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

disorganizer
  • Beiträge: 2612
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 174 Mal
  • Danke erhalten: 599 Mal
read
Ich habe wo es bei uns um die -15 war morgens vorgeheizt und dann noch rund 5minuten defrost laufen lassen volle pulle um die Eisschicht nicht abkratzen zu müssen.
5kWh weniger Energie in der Batterie danach :-)
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigichem Frost ?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
Screemer hat geschrieben: Ich bin heute von Hannover bis Bamberg gefahren und hab auf der Autobahn die 130 soweit es ging gehalten. Verbrauch lag am Schluss bei 21kwh auf 100km ohne Ladeverlust. Temperaturen zwischen -10 und -4°C. Fand ich jetzt nicht sonderlich schlimm. Die Zoe bediente sich auch immer gemütlich mit 44kw ab CCS bis etwa 50% Ladestand. Hab heute zweimal nachgeladen.
21 kWh bei Tempo 130? Bei der Kälte? Das ist hervorragend! Hätte ich nicht gedacht. Phase-2-Zoé? Die ist wohl recht gut wärmegedämmt? Oder wurde die WP verbessert?

Ich hab mir mal erlaubt, Deinen Post hier reinzukopieren: viewtopic.php?p=1509686#p1509686 Ich hoffe, das geht ok :mrgreen:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

Screemer
  • Beiträge: 1099
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 22:05
  • Hat sich bedankt: 333 Mal
  • Danke erhalten: 317 Mal
read
Klar. Man muss aber auch dazu sagen, das es vor allem auf der A7 viele Bereiche mit 100-80 gibt. Außerdem ist mir grad aufgefallen, dass ich Hannover Göttingen mit Eco unterwegs war. Also ca. die halbe Strecke. War mir aber irgendwann zu blöd und dann war Paddle to the metal.

Ach ja und es ist ne Ph2 ze50 110 in komplett nackig.
Renault Zoe Z.E. 50 r110 Life + CCS
seit Nov. 2020

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

kutscher_tom
  • Beiträge: 581
  • Registriert: Sa 8. Jun 2019, 06:32
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 287 Mal
read
Heute -17°C das erste mal ein "Problem" gehabt. Nach 10 Minuten vorheizen war die Scheibe nicht komplett eisfrei. Am unteren Rand war sie noch angefroren. Was mir aber egal war, denn da schau ich ja nicht durch.
Zoe Phase 1 R110 EZ 6/2019

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 12189
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 472 Mal
  • Danke erhalten: 3290 Mal
read
Als ich das Erste mal so richtig schnell im Winter gefahrn bin war ich über den "geringen" Verbrauch aus sehr überrascht. Ich denke das liegt daran, dass wenn man im Winter langsam und vorsichtig fährt viel zu viel Energie für die Heizung verbraucht. Wenn man zum Beispiel 65km/h statt 130km/h fährt verdoppelt sich der Heizungsverbrauch weil man doppelt so lange fährt.... Dieses hinter Lastwagen schleichen oder langsam fahren macht im Winter weniger Sinn als im Sommer, wo ohne Zeitfaktor das langsame Fahren keinen zeitlichen Straffaktor hat. Auch wird die Batterie schneller warm und der Innenwiderstand der Zelle sinkt :)
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigichem Frost ?

USER_AVATAR
read
Alex1 hat geschrieben:
Screemer hat geschrieben: Verbrauch lag am Schluss bei 21kwh auf 100km ohne Ladeverlust. Temperaturen zwischen -10 und -4°C.
21 kWh bei Tempo 130? Bei der Kälte? Das ist hervorragend! Hätte ich nicht gedacht. Phase-2-Zoé? Die ist wohl recht gut wärmegedämmt? Oder wurde die WP verbessert?
Die 21 kwh halte ich für einen Fake.

Ich war gestern auch auf der Bahn. -6 bis -8 Grad. 2x je 50km Ruhig hin mit 100 km/h und ~20kwh, mal ECO probiert.
Vorher BC Reset !!

Mit 130 zurück, Verbrauch tendierte Richtung 28-30kwh .

Das Entscheidende ist der BC Reset. Wenn ein Langzeitverbrauch über 1000km bei 100km/h nicht zurück gesetzt wird, dann ändert sich bei 130 km/h auch nicht viel.
Gruß, Heiko

ZOE PH II R 110 ZE 40 Life Dezir rot, tiefer, breiter.

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

Screemer
  • Beiträge: 1099
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 22:05
  • Hat sich bedankt: 333 Mal
  • Danke erhalten: 317 Mal
read
Kannst du gern für Fake halten. Da der Verbrauch im Schnitt für die letzten 400km berechnet wird und ich mehr gefahren bin, sollte der durchaus lassen. Lass es 22 sein. Ich mach später ein Foto.
Renault Zoe Z.E. 50 r110 Life + CCS
seit Nov. 2020

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 3515
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 608 Mal
  • Danke erhalten: 663 Mal
read
Heute morgen - 18Grad, die Reichweite schmilzt, der Schnee bleibt liegen.
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020 in unserer Garage, Akku am 19.012022 gekauft, tschüss Miete

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR seit 14.6 in unserer Garage. Update 2.4 am 4.8

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag