Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

USER_AVATAR
read
Zoe 1/40. Die Kleine musste heute bei -16 raus. Hat immerhin eine (unbeheizte) Garage.
1x Vorheizen, und los. Macht ihren Job tadellos, Waschdüsen nicht gebraucht. entweder kein Niederschlag oder
es wird mit frischem Schnee gewischt. Wischergummis sind bald hin, weil das weggewischte Zeug gefriert.
Beim Fahren mit GJ-Reifen im ECO-Modus keine Probleme, durch ihr relativ hohes Gewicht zieht Zoe kaum beirrbar
ihre Spur durch das kristalline Nass.
Auch keine Ladeprobleme, wenn sie Strom bekommt, dann unmittelbar nach Rückkehr vom Tagesdienst am Ziegel.
Da hats ein bisserl Wärme intus, was die Stromaufnahme erleichtert.
Mein erster elektrischer Winter; bin zufrieden. Über Verbrauch und Reichweite mache ich mir besser keine Gedanken...
Bin froh, nicht vorgestern auf der A2 gestrandet zu sein. Mit gut gefülltem Akku hätte Zoe aber sicher auch das gemeistert.
Freue mich auf den Sommer, wenn Zoe mir wieder RW von 360 km und Verbräuche von 13,2 anzeigt.
Anzeige

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

USER_AVATAR
read
Zum Thema Autobahn: Hatte der besten Freundin der Welt vorsichtshalber den Daunenschlafsack auf die Rückbank gelegt. Man kann ja nie wissen. :-D
50€ Gutschein für Tibber, Stromanbieter mit stündlich dynamischen Preisen, dadurch netzdienliches und oft günstiges Laden möglich: https://invite.tibber.com/33162001

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

kutscher_tom
  • Beiträge: 578
  • Registriert: Sa 8. Jun 2019, 06:32
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 287 Mal
read
Bei mir ist es jetzt der zweite Winter mit der ZOE (Phase 1 R110 ZE40) sowohl im letzten als auch in diesem keinerlei wirkliche Probleme.
Die Ladeklappe kann mal bissl vereist sein, aber das lässt sich relativ leicht beheben. Verbrauch mit ordentlich heizen auch mal >20 kWh/100 km aber das ist mir egal.
Zoe Phase 1 R110 EZ 6/2019

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

eDjango
  • Beiträge: 343
  • Registriert: Do 2. Mai 2019, 15:19
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 105 Mal
read
geka hat geschrieben: Ohne Feststellbremse abstellen:
Per Fußbremse stehenbleiben. Wählhebel auf N, Feststellbremsenschalter drücken (=Bremse lösen) und gedrückt halten, Zündung ausschalten, Feststellbtemsenschalter nicht mehr drücken.
Feststellbremse ist nicht aktiv, es kommt eine Warnung, wenn man die Türe aufmacht.

Ich mache das Ganze, seit die hinteren Backen ein grausliches Knacken beim Losfahren machten, da sie festhingen. Seitdem nicht mehr.
..dann braucht man aber einen Bremsklotz unter dem Reifen - auch nicht gerade komfortabel. Meine Phase 1-Zoe hat immerhin noch die P-Stellung, in der das Getriebe blockiert wird. Das hätte ich mir bei der Phase 2 Zoe auch gewünscht.
Danke noch mal für die Anleitung: das kann man auch beim Reifenwechsel (um den Wagen etwas zu verschieben) oder in der Waschanlage gut gebrauchen.
ZOE PH II R110 Z.E. 50 Life + CCS + GJR
ZOE PH II R110 Z.E. 50 Life + GJR
ZOE PH I R90 Z.E. 40 Life bis 02/2022
ZOE PH I R240 Life Bj. 2015 bis 12/2020
Heidelberg Wallbox mit 11kW

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

USER_AVATAR
read
Unsere Ph1 läuft jetzt im 4. Winter bei Temperaturen bis zu -22°C ohne größere Auffälligkeiten.
Dann und wann festgefrorene Ladeklappe und langsamere Ladeleistung sind eigentlich die einzigen "Probleme". Die Ladeklappe drücke ich dann immer ein paar Mal gegen das Auto, bis sie zu öffnen geht.

Meine Abholfahrt war damals auch im tiefsten Winter :D

/Daniel
Renault Zoe Intense R90 41 kWh (Ph1) | Renault Megane E-Tech Electric Equilibre EV60 (bestellt)
Wallbox: Easee Home | PHP-Skript für Renault Zoe: ZoePHP | Tipp Kartendienst: ChargeFinder

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

est58
  • Beiträge: 1339
  • Registriert: Sa 21. Dez 2019, 21:50
  • Hat sich bedankt: 384 Mal
  • Danke erhalten: 402 Mal
read
heute ist mir (uns) ein bitteres Licht aufgegangen. Ich bzw. unsere große Familile hatten schon reichlich Autos.

Also...... die ZOE ist ein Totalverlust, bei dieser Witterung. Die Konstruktion der Heizung der Windschutzscheibe, die Lage der Scheibenwischer unterhalb des mäßig beheizbaren Bereichs der Windschutzscheibe führt dazu, dass die Wischer bei heutiger Witterung = minus 5-6 Grad plus Dauerberieselung durch Schnee nicht eisfrei zu bekommen sind. Entsprechend kann man mit ihnen nicht wischen. Ohne Sicht keine Fahrt, also Totalausfall.
KIA E-Soul
Seat Mii electric
Ecoflow Powerstation wegen dem Krieg
https://youtube.com/playlist?list=PL8Nf ... 9dP2BTNl4R

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

USER_AVATAR
read
Klima auf max und nur Windschutzscheibe - passt auch bei Schneefall.

/Daniel
Renault Zoe Intense R90 41 kWh (Ph1) | Renault Megane E-Tech Electric Equilibre EV60 (bestellt)
Wallbox: Easee Home | PHP-Skript für Renault Zoe: ZoePHP | Tipp Kartendienst: ChargeFinder

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 3515
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 608 Mal
  • Danke erhalten: 663 Mal
read
22kW AC Laden nach 5km Fahrt bei - 8Grad ging bis 70% ohne Probleme.
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020 in unserer Garage, Akku am 19.012022 gekauft, tschüss Miete

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR seit 14.6 in unserer Garage. Update 2.4 am 4.8

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 3515
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 608 Mal
  • Danke erhalten: 663 Mal
read
est58 hat geschrieben: heute ist mir (uns) ein bitteres Licht aufgegangen. Ich bzw. unsere große Familile hatten schon reichlich Autos.

Also...... die ZOE ist ein Totalverlust, bei dieser Witterung. Die Konstruktion der Heizung der Windschutzscheibe, die Lage der Scheibenwischer unterhalb des mäßig beheizbaren Bereichs der Windschutzscheibe führt dazu, dass die Wischer bei heutiger Witterung = minus 5-6 Grad plus Dauerberieselung durch Schnee nicht eisfrei zu bekommen sind. Entsprechend kann man mit ihnen nicht wischen. Ohne Sicht keine Fahrt, also Totalausfall.
Hatte ich bisher noch nicht und Schneefall haben wir hier auch mehr als genug.
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020 in unserer Garage, Akku am 19.012022 gekauft, tschüss Miete

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR seit 14.6 in unserer Garage. Update 2.4 am 4.8

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: Wie schlägt sich die Zoe bei knackigem Frost ?

geka
  • Beiträge: 674
  • Registriert: So 28. Jul 2013, 19:33
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 270 Mal
read
eDjango hat geschrieben:
geka hat geschrieben: Ohne Feststellbremse abstellen:
Per Fußbremse stehenbleiben. Wählhebel auf N, Feststellbremsenschalter drücken (=Bremse lösen) und gedrückt halten, Zündung ausschalten, Feststellbtemsenschalter nicht mehr drücken.
Feststellbremse ist nicht aktiv, es kommt eine Warnung, wenn man die Türe aufmacht.

Ich mache das Ganze, seit die hinteren Backen ein grausliches Knacken beim Losfahren machten, da sie festhingen. Seitdem nicht mehr.
..dann braucht man aber einen Bremsklotz unter dem Reifen - auch nicht gerade komfortabel. Meine Phase 1-Zoe hat immerhin noch die P-Stellung, in der das Getriebe blockiert wird. Das hätte ich mir bei der Phase 2 Zoe auch gewünscht.
Danke noch mal für die Anleitung: das kann man auch beim Reifenwechsel (um den Wagen etwas zu verschieben) oder in der Waschanlage gut gebrauchen.
Das hier ist komfortabel gegen wegrollen (habe nur geringes Gefälle).
Einfach hinlegen, fertig.
Dateianhänge
Screenshot_2021-02-10-20-03-45-923~2.jpeg
Ph2 Zoe 50 Zen 135 + CCS + Winterpaket; gebaut 24/11/2020, übernommen 10/12/2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag