Zoe — KFKA (Kurze Frage ⇒ Kurze Antwort)

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Zoe — KFKA (Kurze Frage ⇒ Kurze Antwort)

quasimodo
  • Beiträge: 427
  • Registriert: Do 30. Mär 2017, 23:06
  • Wohnort: Münsterland
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
UliZE40 hat geschrieben: Bei "Scheibe frei" geht die Wärmepumpe normalerweise in den Entfeuchter-Modus. Das heisst: Die angesaugte Frischluft wird zunächst abgekühlt um möglichst viel enthaltenes Wasser zu kondensieren und abzuscheiden und dann direkt anschließend wieder erwärmt. Dadurch sinkt die Luftfeuchte und die Luft nimmt mehr und effektiver Wasser auf. Hierzu sind also zwingend die klassische "AC-Funktion" (= Kühlung) als auch die Heizfunktion des Wärmepumpensystems gleichzeitig erforderlich.
Danke!

was mich nur wundert: Egal ob „Scheibe frei“ oder Klimaautomatik („auto“ aktiv): Nie leuchtet das AC-Lämpchen bzw es geht aus, wenn ich es vorher händisch angeschaltet habe.

Als ob unsere Zoe konsequent ohne AC fahren will. Das kann ich mir kaum vorstellen...
Anzeige

Re: Zoe — KFKA (Kurze Frage ⇒ Kurze Antwort)

panoptikum
  • Beiträge: 4392
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 532 Mal
  • Danke erhalten: 670 Mal
read
UliZE40 hat geschrieben: Doch kann sie. Die Heizfunktion ist sowieso immer aktiv und wird nur über eine Luftbypassklappe geregelt.
Wie soll das technisch funktionieren? Der Wärmetauscher im Motorraum muss ja einmal als Kondensor und einmal als Verdampfer geschaltet werden.
Für den Innenraum gibt es einen separaten Kondensor und Verdampfer, hier wird der Kreislauf über Ventile gesteuert und der Luftstrom über Klappen.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Zoe — KFKA (Kurze Frage ⇒ Kurze Antwort)

panoptikum
  • Beiträge: 4392
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 532 Mal
  • Danke erhalten: 670 Mal
read
quasimodo hat geschrieben: Nie leuchtet das AC-Lämpchen
Das wirst Du nur im Sommer leuchten sehen.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Zoe — KFKA (Kurze Frage ⇒ Kurze Antwort)

disorganizer
  • Beiträge: 2612
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 174 Mal
  • Danke erhalten: 599 Mal
read
Wenn auto aktiv ist wird die ac lampe (klimatisierung) nach bedarf zu und abgeschaltet.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Zoe — KFKA (Kurze Frage ⇒ Kurze Antwort)

JKF2015
  • Beiträge: 311
  • Registriert: Fr 17. Jan 2020, 18:26
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Ich nutze mal diesen Thread für meine Frage...

Kann man den Leitungsquerschnitt für eine Wallbox "zu groß" dimensionieren? Insbesondere unter Anbetracht der Ladeverluste?

Wir haben in ca 15 Meter Entfernung zum Sicherungskasten einen Schuppen, in dem wir neue Zuleitungen legen wollen. Dort soll später eine Verteilung für eine Klimaanlage (Kombi Gerät mit 16A Absicherung) sowie die Wallbox eingerichtet werden.
Um für die Zukunft mitzurüsten (zusätzliche wallbox oder höhere Ladeleistung) wollten wir direkt für 2x 11kW oder gar 1x11kW und 1x22kW dimensionieren. (Ja, 22kW anmeldepflicht, deswegen Zukunft, wer weiß was da noch passiert)

Nach meiner Recherche sollte dafür ja ein 6mm2 Kabel reichen, zumindest für die Wallbox. Sicherheitshalber hatte ich 10mm2 angedacht.

Und durch die Kombi aus Klimagerät und Wallbox - hat das einen Einfluss, wenn sie an der gleichen Zuleitung hängen oder sollte man diese voneinander trennen? (Also zwei getrennte Kabel vom Sicherungskasten zum Schuppen führen?)

Besten Dank schon mal :)
Zoe R135 ZE50 Intens, BJ 03/20

Re: Zoe — KFKA (Kurze Frage ⇒ Kurze Antwort)

panoptikum
  • Beiträge: 4392
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 532 Mal
  • Danke erhalten: 670 Mal
read
Je größer der Querschnitt, desto geringer sind die elektrischen Widerstände. Es wird halt nur unverhältnismäßig teurer. Der Elektriker kann Dir nähere Auskunft geben (der will aber auch verkaufen).

Im Schuppen auf alle Fälle eine Unterverteilung installieren (eine Zuleitung) mit getrennter Absicherung und FI der WB und Klima in der UV. Ob Du beides über denselben FI laufen lässt oder zwei getrennte, kann ich nicht beurteilen (hängt auch von der WB ab, ob die eine DC-Fehlerstromerkennung hat) . Auch hier wird Dich der Elektriker beraten.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Zoe — KFKA (Kurze Frage ⇒ Kurze Antwort)

USER_AVATAR
read
JKF2015 hat geschrieben: Ich nutze mal diesen Thread für meine Frage...

Kann man den Leitungsquerschnitt für eine Wallbox "zu groß" dimensionieren?

Wir haben in ca 15 Meter Entfernung zum Sicherungskasten einen Schuppen, in dem wir neue Zuleitungen legen wollen.

Antwort: NEIN

6mm2 reichen, darüber hinaus wird es auch Quälerei mit dem Verlegen wenns um Ecken geht.

Sollte bei dir oder einem Bekannten aber 10mm2 "rum liegen", dann könnt ihr auch das nehmen ;)
Gruß, Heiko

ZOE PH II R 110 ZE 40 Life Dezir rot, tiefer, breiter.

Re: Zoe — KFKA (Kurze Frage ⇒ Kurze Antwort)

UliZE40
  • Beiträge: 3739
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 304 Mal
  • Danke erhalten: 762 Mal
read
panoptikum hat geschrieben:
UliZE40 hat geschrieben: Doch kann sie. Die Heizfunktion ist sowieso immer aktiv und wird nur über eine Luftbypassklappe geregelt.
Wie soll das technisch funktionieren? Der Wärmetauscher im Motorraum muss ja einmal als Kondensor und einmal als Verdampfer geschaltet werden.
Für den Innenraum gibt es einen separaten Kondensor und Verdampfer, hier wird der Kreislauf über Ventile gesteuert und der Luftstrom über Klappen.
Der Wärmetauscher für die Innenraumheizung liegt fest im Hochdruckteil des Systems hinter dem Kompressor. Wenn du dir die Schaubilder der 4 Modi ansiehst wirst du erkennen wie das funktioniert.

Re: Zoe — KFKA (Kurze Frage ⇒ Kurze Antwort)

panoptikum
  • Beiträge: 4392
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 532 Mal
  • Danke erhalten: 670 Mal
read
@UliZE40
Asche auf mein Haupt, Du hast recht. Hab's mir nochmals genau angeschaut.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Zoe — KFKA (Kurze Frage ⇒ Kurze Antwort)

feisalsbrother
  • Beiträge: 581
  • Registriert: Mi 16. Mai 2018, 18:19
  • Hat sich bedankt: 694 Mal
  • Danke erhalten: 168 Mal
read
[quote=JKF2015 post_id=1478878 time=1610253294 user_id=34342
Nach meiner Recherche sollte dafür ja ein 6mm2 Kabel reichen, zumindest für die Wallbox. Sicherheitshalber hatte ich 10mm2 angedacht.
Besten Dank schon mal :)
[/quote]

Ich habe 15m 5x4mm2 verlegt, Elektriker meinte, das reicht. Für die Wallbox würde ich ein eigenes Kabel verlegen - sicher ist sicher.
ZOE Ph2 R110, ZE 50, 11/2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag