Phase2: Ausbauen oder Stilllegen der TCU

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Phase2: Ausbauen oder Stilllegen der TCU

USER_AVATAR
read
Strg-Alt-Entf hat geschrieben: Jetzt in der kalten Jahreszeit bin ich total begeistert davon, die Zoe per App vorzuwärmen. ... Auch diese Funktion baue ich mir doch nicht absichtlich wieder aus!
Die Rechtswidrigkeit besteht darin, was Renault sich unterschreiben lässt; nämlich dass der Kunde nicht die Möglichkeit hat, den Rechtsweg zu gehen - bevor diktatorisch das Auto ferngesteuert wird.

Du behauptest, dass Du Deine Heizung per R-Link fernsteuerst. Dieses Forum ist voll von Mitteilungen, dass die Heizung während des Ladevorgangs noch nicht einmal mittels des primitiven Schalters manuell vom Kunden eingeschaltet werden kann.

Renault verkauft billige Elektroautos mit veralteter Technik - provisorisch zusammengeschustert.
Anzeige

Re: Phase2: Ausbauen oder Stilllegen der TCU

disorganizer
  • Beiträge: 2066
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 139 Mal
  • Danke erhalten: 421 Mal
read
Ich denke du übertreibst etwas. Da frage ich mich manchmal warum du eine Zoe gekauft hast.

Und wenn du richtig liest kann die PH2 sowohl per Spontanklimatisierung als auch per Programmierung während des Ladens gewärmt werden.
Auch die Fernsteuerung funktioniert.

Und wenn Renault "diktatorisch" dein auto fernsteuert, wie gesagt, warum hast du dir es gekauft?

Wobei ich ganz entschieden der sprachlichen Eskalation deinerseits entgegensteuern möchte sonst gibts es hier bald auch eine Anne Frank die sich versucht vor den Renault services zu verstecken oder eine Sophie Scholl die sich opfert die TCU auszubauen.

Also bitte nicht ganz so sprachlich eskalieren wegen nichts.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Phase2: Ausbauen oder Stilllegen der TCU

hirntot
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Do 1. Okt 2020, 14:52
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
hach ja... da dieser thread sowieso mit diskussionen über das WARUM verhunzt wurde anstatt über das WIE zu diskutieren, geb ich mich geschlagen... und gebe auch noch(mals) meinen Senf dazu...
ZOE_CHECK4ALL hat geschrieben: Die Rechtswidrigkeit besteht darin, was Renault sich unterschreiben lässt; nämlich dass der Kunde nicht die Möglichkeit hat, den Rechtsweg zu gehen - bevor diktatorisch das Auto ferngesteuert wird.
Kann ich nicht bestätigen. Ich habe mit Renault selbst GAR KEINEN Vertrag, und die TCU ist in dem Kaufvertrag mit dem Renault-Händler nicht erwähnt. Lediglich mit der Renault-Bank habe ich einen Vertrag, der die TCU erwähnt, die angeblich ständig Daten zu Renault schickt. Welche Daten das sind wurde mir nicht gesagt und der Renault Kundenservice sagte am Telefon dass der Vertrag nicht Sache von Renault ist sondern Sache des Händlers. Ihn gehe es nix an, ob wir aufgeklärt worden sind oder nicht. Ich wurde also komplett UNaufgeklärt. DAS ist (in meinem Fall) eindeutig rechtswidrig; ich weiß nur nicht wen ich dafür verantwortlich machen könnte, falls ich klagen wollte. Ich habe jedenfalls nie unterschrieben dass ich nicht den Rechtsweg gehe.

ZOE_CHECK4ALL hat geschrieben: Du behauptest, dass Du Deine Heizung per R-Link fernsteuerst. Dieses Forum ist voll von Mitteilungen, dass die Heizung während des Ladevorgangs noch nicht einmal mittels des primitiven Schalters manuell vom Kunden eingeschaltet werden kann.
stimmt. geht auch nicht (nicht mit dem primitiven Schalter).
und @disorganizer hat auch recht. hier sind die beiden zusammengefügt.
disorganizer hat geschrieben: ... kann die PH2 sowohl [während der Fahrt] per Spontanklimatisierung [(primitiver Schalter)] als auch per Programmierung während des Ladens gewärmt werden [aber nicht mit dem Primitiven Schalter]
Auch die Fernsteuerung funktioniert. [nur wenn es eingesteckt ist, und nicht mit dem primitiven Schlüsselschalter sondern nur über die App]
(Disclaimer: ich habe die Heizungs-Fernsteuerung noch nie benutzt und berufe mich auf dieses Forum und das Handbuch).

Fazit:
Ja, mir ist bewusst, dass ich die Möglichkeit einer Heizungs-Fernsteuerung verliere, wenn ich die TCU unbrauchbar mache. Aber ich habe nie jemandem versprochen oder unterschrieben, dass er die Daten aus meinem Auto bekommt oder benutzen darf, geschweige denn eine DSGVO-konforme Aufklärung erhalten was mit meinen Daten (offiziell) gemacht wird - und was (offiziell) nicht gemacht wird, obwohl es ohne weiteres gemacht werden könnte.

Mit Sophie Scholl hat das aber gar nix zu tun.
Eher mit Immanuel Kant.
Oder, um im selben Jahrhundert zu bleiben:
Ehrich Kästner hat geschrieben:Was immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken.

Re: Phase2: Ausbauen oder Stilllegen der TCU

ZOE R110 ZE40
  • Beiträge: 160
  • Registriert: Di 31. Dez 2019, 11:12
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
du hast absolut KEINE ahnung,also einfach mal nix kommentieren, dann ist allen hier geholfen!!!
ZOE_CHECK4ALL hat geschrieben:
Strg-Alt-Entf hat geschrieben: Jetzt in der kalten Jahreszeit bin ich total begeistert davon, die Zoe per App vorzuwärmen. ... Auch diese Funktion baue ich mir doch nicht absichtlich wieder aus!
Die Rechtswidrigkeit besteht darin, was Renault sich unterschreiben lässt; nämlich dass der Kunde nicht die Möglichkeit hat, den Rechtsweg zu gehen - bevor diktatorisch das Auto ferngesteuert wird.

Du behauptest, dass Du Deine Heizung per R-Link fernsteuerst. Dieses Forum ist voll von Mitteilungen, dass die Heizung während des Ladevorgangs noch nicht einmal mittels des primitiven Schalters manuell vom Kunden eingeschaltet werden kann.

Renault verkauft billige Elektroautos mit veralteter Technik - provisorisch zusammengeschustert.
Seit 1985 Mechaniker bei Renault, seit 1990 Renaultfahrer. Aktuell: Zoe R110, Z.E. 40, Phase 2

Re: Phase2: Ausbauen oder Stilllegen der TCU

Twister
  • Beiträge: 409
  • Registriert: Fr 28. Mär 2014, 22:20
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 149 Mal
read
Dann darfst du dir ja gar kein Auto mehr kaufen, dank E-Call
Mein Tesla Referral Link: http://ts.la/manuel77263

Renault Zoe R135 Intens
Tesla Model 3 SR+ Refresh

Re: Phase2: Ausbauen oder Stilllegen der TCU

disorganizer
  • Beiträge: 2066
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 139 Mal
  • Danke erhalten: 421 Mal
read
Und ich dachte immer die E Fahrer sind extrem entspannt und gechillt. Muss wohl an Corona liegen :-)
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Phase2: Ausbauen oder Stilllegen der TCU

janvantonder
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Di 24. Nov 2020, 16:59
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Guten Abend!

Ich habe gestern die Telematic Einheit in meinem Nissan Leaf abgesteckt und das hatte keinerlei Auswirkungen auf die Funktion des Autos. NissanConnect, das Pendant zu "R-Link" bei Renault funktioniert natürlich nicht mehr, aber das ist OK.

Es gibt in dieser Diskussion zwei Lager:

Die einen meinen mir doch egal was mit meinen Daten passiert, ich mach ja nix verkehrtes und mit den Daten kann der Hersteller ja auch gute Dinge bewirken - Optimierungen, Services,....

Die anderen sagen das sind meine Daten und es geht niemanden was an wo ich hinfahre und wie ich fahre.

Beide Lager haben recht. Allerdings wenn ich Sex habe mache ich auch nichts verkehrtes und trotzdem mache ich den Vorhang zu.

Gleiches Prinzip gilt hier: Wenn ich nicht will dass der Hersteller (oder sonst wer) sieht wo ich hinfahre, dann möchte ich das nebülose TCU Kästchen (dass weiß Gott welche Daten verschickt) zuverlässig mit einem physischen Schalter abdrehen können. Permanent wenn ich das so will. Das geht aber nicht und welche Daten wann verschickt werden weiß auch niemand.

Guter Bericht dsbzgl.:

https://www.washingtonpost.com/technolo ... -find-out/

Außerdem bietet das vernetzte Auto auch eine Angriffsmöglichkeit für Hacker:

https://www.youtube.com/watch?v=MK0SrxBC1xs

Also was Nissan Leaf betrifft: Keine (unerwarteten) Auswirkungen beim Abstecken der Telematikbox!

Re: Phase2: Ausbauen oder Stilllegen der TCU

janvantonder
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Di 24. Nov 2020, 16:59
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
So sieht das beim Nissan Leaf aus: Ein schwarzes Kästchen mit einer "Sierra Wireless" IoT Einheit. SIM Karte ist "embedded" und kann man nicht entfernen. Durch "Tricks" habe ich gesehen dass im Nissan französische SIM Karten verbaut sind die eine mobile Datensitzung über Frankreich aufbauen.

Wie gesagt das Auto meckert wegen der abgsteckten Telematikbox überhaupt nicht - Lediglich wenn ich mit NissanConnect was machen will sagt er mir "Die Verbindung zum Center ist fehlgeschlagen".
Dateianhänge
tcu.jpg

Re: Phase2: Ausbauen oder Stilllegen der TCU

hk12
  • Beiträge: 631
  • Registriert: Mo 3. Apr 2017, 15:21
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 127 Mal
read
Danke für Info und Bilder; wo ist die Box platziert?

Re: Phase2: Ausbauen oder Stilllegen der TCU

hirntot
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Do 1. Okt 2020, 14:52
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Twister hat geschrieben: Dann darfst du dir ja gar kein Auto mehr kaufen, dank E-Call
meinst du mich? wie kommst du denn nun von den nicht nachvollziehbaren und vertraglich nicht geregelten (folglich illegalen) Datenabfragen durch Renault auf eine (sinnvolle) Notruffunktion? Das sind doch Äpfel und Birnen.
E-Call dürfte von mir aus gerne drin bleiben und weiter funktionieren. und im Fall der Fälle auch GPS-Daten mitschicken.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag