Wartung ausfallen lassen?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Wartung ausfallen lassen?

DiLeGreen
  • Beiträge: 1249
  • Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
  • Wohnort: Würzburg
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Hallo zusammen,
meine Zoe (BJ Ende 2014, 90tsd km) wäre dieses Jahr mal wieder mit der "Z.E. Wartung B" dran, ich habe aber irgendwie Lust keine anlasslose regelmäßige Wartung mehr machen zu lassen, die Garantie ist eh abgelaufen.
Was muss also wirklich regelmäßig gemacht oder gecheckt werden?
Bremsen: Prüft die Dekra bei der HU. Bremsflüssigkeit und Trommelbremsen entstauben würde ich explizit einzeln machen lassen (gemäß Intervall aus dem Service-Handbuch). Kühlmittel prüfen und auffüllen bzw. austauschen ebenso.

Innenraum-Luftfilter, Kontrolle der Leuchten, Wischwasser, 12V-Batterie, Verbandskasten und wahrscheinlich auch die Wischerblätter hab ich selbst im Griff.

Was bleibt: Das Fahrwerk (Dichtigkeit der Stoßdämpfer, Spiel der Kugelköpfe und Silentblöcke sowie Zustand der Achs-/Lenkmanschetten) und die Klima-Anlage. Klima habe ich sicherheitshalber letztes Jahr schon machen lassen, weil der Kompressor sich etwas lauter angehört hat, es haben dann 220g Kältemittel gefehlt.
Aber das Fahrwerk und evtl. der Lebensdauer zuträgliche Schmier-Arbeiten? Davon habe ich leider überhaupt keine Ahnung, die kaputten Koppelstangen (oder Querlenker/Zugstrebe Querstabilisator/wie auch immer das Zeug da vorne heißt) hab ich beim fahren aber am "poltern" rechtzeitig selbst bemerkt.
Was meint ihr dazu?
Dieses Jahr also nur Reifenwechsel und Trommelbremsen entstauben beim freundlichen Schrauber? Nächstes Jahr dann nur Prüfung Kühlmittel und Bremsflüssigkeit, Kontrolle Scheibenbremsen, vrsl. auch neue Reifen.
ZOE Q210 Intens
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. und HITA - Healthcare IT for Africa e.V. Meine Bilder sind unter CC BY-SA Lizenz.
Anzeige

Re: Wartung ausfallen lassen?

UliZE40
  • Beiträge: 2993
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 185 Mal
  • Danke erhalten: 451 Mal
read
Da du weder Garantie hast noch das Fahrzeug wahrscheinlich "gewinnbringend" verkaufen willst/kannst würde ich das exakt genau so machen.
Wenn etwas an den elektrischen Komponenten kaputt gehen sollte würde ich dann versuchen gebrauchte Teile selbst aufzutreiben. Denn die Renault-Ersatzteilpreise sind unverschämt wenn man sie selbst zahlen muss. Bis auf den PEB kann man alles recht unkompliziert tauschen.

Andererseits muss ich sagen dass sich die reinen Wartungskosten (ohne jeglichen Teiletausch) bei mir bisher auch immer sehr in Grenzen (<< 100 EUR) gehalten haben (R90 BJ 2017).

Re: Wartung ausfallen lassen?

USER_AVATAR
read
Wenn du die Traktionsbatterie gemietet hast bist du verpflichtet die Wartung machen zu lassen. Ist die Batterie gekauft ist es egal.
03/2018-01/2020 Zoe Life ZE40 R90
seit 01/2020
ZE50 R110 Experience mit CCS

79ct/kWh...Ionity bettelt förmlich um galvanische Trennung!
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.

Re: Wartung ausfallen lassen?

USER_AVATAR
read
Blöde Frage: Batteriemiete?
Mal den Vertrag checken. Das hier ist z.B. aus einem Renault Batteriemietvertrag:

Code: Alles auswählen

Die Mieter haben die Batterie entsprechend den Wartungsvorschriften
und der Bedienungsanleitung des Herstellers sachgemäß zu behandeln
und in ihrem Renault-Elektrofahrzeug zu nutzen. Sie sind verpflichtet,
den ordnungsgemäßen und vertragsgemäßen Einsatz der Batterie im
Elektrofahrzeug sicherzustellen und die Wartungsvorschriften einschließ-
lich der Wartungsintervalle für die Batterie und auch die Wartungsvor-
schriften für das Elektrofahrzeug termingemäß einzuhalten.
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Wartung ausfallen lassen?

ntruchsess
  • Beiträge: 694
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 231 Mal
read
wenn ich mich richtig erinnere ist man bei der Mietbatterie vertraglich zur Durchführung des Service verpflichtet.
Bei einer Eigentumsbatterie ist das natürlich hinfällig.

Re: Wartung ausfallen lassen?

panoptikum
  • Beiträge: 2183
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 147 Mal
read
Welche Frage bei voraussichtlichen Wartungskosten von unter 200 €. Alles was es darüber kostet, müsste sowieso ausgegeben werden.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Wartung ausfallen lassen?

DiLeGreen
  • Beiträge: 1249
  • Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
  • Wohnort: Würzburg
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Naja, keine Ahnung was du so für einen Stundenlohn hast, aber ich muss für 200€ auf dem Konto mehr als einen Tag arbeiten. Außerdem kauf ich mir dafür lieber neue Reifen, als dass ich mir das Wischwasser auffüllen oder den Reifendruck anpassen lass...
Das mit den Verpflichtungen des Batteriemietvertrags ist ein Punkt den ich erstmal noch nicht diskutieren will, weils ein ausuferndes Thema ist. Mir gehts erstmal nur um das Auto und dessen Erhalt der sicheren Funktion.
ZOE Q210 Intens
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. und HITA - Healthcare IT for Africa e.V. Meine Bilder sind unter CC BY-SA Lizenz.

Re: Wartung ausfallen lassen?

vw66kw
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Mo 13. Aug 2018, 14:53
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Stehe gerade vor dem gleichen “Problem”. Zoe 2 Jahre alt mit 20000 km. Hatte noch nie ein Fahrzeug zur Inspektion nach Ablauf der Garantie. Dann kam die Zoe....und fesselt mich aufgrund der Batteriemiete daran. Habe letztens einen Kauf der Batterie erwogen, war aber bei 7500€ wieder davon weg. Rechne ich nun aber die jährlichen Inspektionen ( auch wenn es nur 100€ sind) dazu, kann ein Batteriekauf doch wieder interessant werden.
Fahre die Zoe, bis sie das Zeitliche segnet.

Könnte jemand mit Batteriekauf mal bitte in den Kaufvertrag schauen, da ja für eine Kaufbatterie eine Garantie von 8 Jahren oder 160000 km besteht. Meine Fragen sind:
Muss ich innerhalb dieser Kaufbatterie Garantie weiterhin zur Inspektion um die Garantie zu behalten?
Muss ich weiterhin eine Vollkaskoversicherung wie bei der Mietbatterie abschließen? Ich denke nicht wegen der Garantie. Vielleicht auch ein interessanter Punkt für Entscheidung Kaufbatterie.

Viele Grüße
Ron

Re: Wartung ausfallen lassen?

panoptikum
  • Beiträge: 2183
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 147 Mal
read
Bei der Wartung rede ich nicht von Wischwasser. :-o

Den Innenfilter der Klima z.B. kannst Du weglassen und/oder selber machen. Das wurde ich bem letzten Service sogar gefragt. Ich hab's aber trotzdem machen lassen, weil es nicht die Welt kostet.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Wartung ausfallen lassen?

USER_AVATAR
read
DiLeGreen hat geschrieben: Das mit den Verpflichtungen des Batteriemietvertrags ist ein Punkt den ich erstmal noch nicht diskutieren will, weils ein ausuferndes Thema ist. Mir gehts erstmal nur um das Auto und dessen Erhalt der sicheren Funktion.
Klar, ist die Frage, welche Sanktionsmöglichkeit Renault noch hat, wenn eh keine Garantie mehr besteht?

Ansonsten würde ich bei einer gewissen Ahnung von PKW keinerlei Bedenken haben, die Wartung selber zu machen. Der Innenraumfilter ist eher ein Hygienethema, Waschwasser und Wischerblätter macht man eh selber. Mit CANze kann man schauen, ob die Zoe den 12V-Anker für lebensfähig hält und natürlich eine optische Kontrolle der Bremsbeläge/Bremsscheiben und der Füllstände Kühlwasser und Bremsflüssigkeit. Wer's ganz genau will, schaut sich die Checkliste der letzten Wartung an. Und das eine Werkstatt Dir auf die bekannten Probleme (z.B. Blätter verstopfen Wasserablauf) guckt, ist ja auch eher die Ausnahme.

Es ist halt schwer aus der Ferne zu beurteilen, wie fit Du beim Erkennen von Problemen am Auto und deren Einordnung bist. Vom technisch versierten Selberbastler bis zum völligen Noob gibt's halt alles. :-)
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag