Käufer übermittelt keinen Batteriemietvertrag

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Käufer übermittelt keinen Batteriemietvertrag

Baschberger
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mi 8. Jul 2015, 06:39
  • Wohnort: Parsberg
  • Danke erhalten: 1 Mal
  • Website
read
Hallo zusammen,

Ich habe vor 3 Wochen meine Zoe nach Belgien verkauft.
Anfangs war die Kommunikation noch gut, jedoch habe ich seit einer Woche keine Rückmeldung bezüglich des Batteriemietvertrages mehr bekommen.

Im Kaufvertrag wurde erfasst dass dieser innerhalb einer Woche abgeschlossen wird und mir eine Kopie zukommen gelassen wird.
Kann Renault das Fahrzeug aus der Ferne stilllegen?

Käufer war ein Rumäne mit Pass aus Belgien.
Abgeholt wurde das Fahrzeug dann von einem Rumänischen Transporter.
Zulassung sollte in Belgien erfolgen.

Der Transporter hatte auch bereits einen Zoe mit einem Kennzeichen aus dem Landkreis Forchheim geladen.

Hatte jemand schon Probleme diesbezüglich?
Renault Zoe Intens R240 Weiß
über 3.000km im ersten Monat... Das wird eng mit den 30.000km pro Jahr :roll:
Verbrauch auf meinem Arbeitsweg von 65km (davon 60km Autobahn) derzeit 17kw/h :cry:
Anzeige

Re: Käufer übermittelt keinen Batteriemietvertrag

USER_AVATAR
read
Darf man eine Mietsache einfach so weitergeben, ohne zuvor die Genehmigung des Eigners einzuholen ?

Gruß SRAM

Re: Käufer übermittelt keinen Batteriemietvertrag

USER_AVATAR
read
oh jeh ...
hast dir hoffentlich AUsweis usw. von ihm kopiert?
WIe man schon lesen konnte, kann das ein elender K(r)ampf werden...
Renault auf jeden Fall mit Kopie des Kaufvertrages in kenntnis setzen und um Bestätigung bitten.

Eigentlich sollte man bei der Fahrzeugübergabe gleich den Mietvertrags-Antrag ausfüllen, das im Doppel, und eingescannt an Reno übermitteln.
Twizy 80 04/16 & Zoe R240 11/15
Zukunft statt Hubraum! KEIN EV = KEIN MITLEID!

EV Wiki, Youtube, Twitter -> Links im Profil!

Kein ph1/ph2 Suffix im Betreff des Themas = keine Hilfe!

Re: Käufer übermittelt keinen Batteriemietvertrag

hk12
  • Beiträge: 624
  • Registriert: Mo 3. Apr 2017, 15:21
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 122 Mal
read
Das hört sich nicht gut an.
Hast Du RCI über den Verkauf informiert und das Lastschrift-Mandat wiederrufen?
Ja, die können das Fahrzeug remote stilllegen;
was aber nichts hilft, wenn die Karre demontiert wird.
Such Dir Rechtsbeistand!

Re: Käufer übermittelt keinen Batteriemietvertrag

USER_AVATAR
read
Welche Sicherheit hast Du Dir hinterlegen lassen für den Akku?
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Käufer übermittelt keinen Batteriemietvertrag

USER_AVATAR
read
Baschberger hat geschrieben: Käufer war ein Rumäne mit Pass aus Belgien.
Abgeholt wurde das Fahrzeug dann von einem Rumänischen Transporter.

"Muss" man den/einen Wagen wirklich in solche Kanäle verkaufen ? :roll: Ich würde einen Wagen mit Mietvertrag so jedenfalls nicht verkaufen.
Bei "normalem" Wagen oder Eigentumsbatterie, abgemeldet, ohne Kennzeichen und gegen cash (und geprüfte Scheine) kein Problem.

Irgendwie erinnert mich deine Schilderung an den alten Trick mit dem Kauf am Telefon oder per Mail, Zahlung per Scheck und Abholung per Spedition ...

BinKino hat geschrieben: oh jeh ...
hast dir hoffentlich Ausweis usw. von ihm kopiert?
Eigentlich sollte man bei der Fahrzeugübergabe gleich den Mietvertrags-Antrag ausfüllen, das im Doppel, und eingescannt an Reno übermitteln.
Kleingedrucktes im Mietvertrag ?

Nützt alles nichts wenn der Ausweis gefälscht ist oder sonst ein Fake vorliegt.

Was tun ? Beten ...

SRAM hat geschrieben: Darf man eine Mietsache einfach so weitergeben, ohne zuvor die Genehmigung des Eigners einzuholen ?
Gruß SRAM
Eher nicht, Stichwort Bonitätsprüfung . Dito Leasing, soll ja auch Fahrer, die sehen den geleasten Wagen als "Eigentum" an und nehmen Umbauten vor...


In vager Erinnerung habe ich beim Smart/Daimler dass bei Mietbatterie erst mal bei/durch Daimler eine Prüfung des neuen Owners
durchgeführt wird. (Bonität) . Der Smart kann aber nicht durch Remote still gelegt werden. Und sollte die ZOE ggf. " gehackt" werden, geht ggf. nicht mal das.
Köln Bonner hat geschrieben: Welche Sicherheit hast Du Dir hinterlegen lassen für den Akku?
Was willst du da verlangen ? Im Grunde bei so einem Deal den vollen "Kaufpreis" des Akkus, also eine mehr oder weniger hohe 4-stellig Summe.
Auf so einen Deal geht keiner ein. Im Umkehrschluss könnte dann der Käufer Angst um sein Geld haben....
Gruß, Heiko

Für den Mann: ZOE PH II R 110 ZE 40 Life Dezir Rot
Für die Frau: MINI Cooper Cabrio F57

Re: Käufer übermittelt keinen Batteriemietvertrag

USER_AVATAR
read
Wenn er in Belgien wohnen sollte, müssten ja die Eigentumsrechte am Akku von Renault Deutschland an Renault Belgien übertragen werden. Da hätte ich die RCI wenigstens angerufen und gefragt ob es da etwas zu beachten gibt.

Die RCI will so lange die Miete von dir bis der neue Mietvertrag da ist.
Man kann auch beim renaulthändler den neuen Mietvertrag unterschreiben lassen, so das dieser die Identitätsprüfung vornimmt.

Mal bei der Polizei nachfragen, ob es Betrug ist, wenn der Käufer nicht wie vertraglich vereinbart den Mietvertrag mit der RCI abschließt.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/,
https://www.tesla.com/referral/gerd8028 1500 km gratis Strom beim Teslakauf.

Re: Käufer übermittelt keinen Batteriemietvertrag

Baschberger
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mi 8. Jul 2015, 06:39
  • Wohnort: Parsberg
  • Danke erhalten: 1 Mal
  • Website
read
Guten Morgen,

Vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen.

Die Zoe wurde nach Belgien verkauft, da in Deutschland derzeit kein Verkauf möglich ist.
Der Preis ist sowas von im Keller und nach 2 Monaten habe ich mich dazu entschlossen...

Ich habe den Ausweis kopiert.
Auch mit Renault habe ich vorab telefoniert.
Laut diesen sei es unproblematisch.
Ich solle nur nach dem Kauf den Kaufvertrag und Fotos des Ausweises schicken, was ich auch getan habe.

Ich bin mir auch nicht sicher ob die deutsche Polizei da etwas ausrichten kann?

Viele Grüße
Christian
Renault Zoe Intens R240 Weiß
über 3.000km im ersten Monat... Das wird eng mit den 30.000km pro Jahr :roll:
Verbrauch auf meinem Arbeitsweg von 65km (davon 60km Autobahn) derzeit 17kw/h :cry:

Re: Käufer übermittelt keinen Batteriemietvertrag

USER_AVATAR
read
Die deutsche Polizei wäre bei der Überprüfung (Gestohlen?) eines belgischen Perso ggf. überfordert.
Aber trotzdem kannst du mal mit der Perso Kopie bei denen vorsprechen und fragen ob sie den über die belgischen Kollegen checken können.
Schon mal Name und Adresse gegoogelt ?

Ok, du hast getan was die Renault Bank wollte. Frage ist nur, was passiert mit der Miete wenn der Wagen im Nirvana verschwindet oder der Käufer unauffindbar ist, keine Kommunikation zwischen Renault und Ihm stattfindet ?
Gruß, Heiko

Für den Mann: ZOE PH II R 110 ZE 40 Life Dezir Rot
Für die Frau: MINI Cooper Cabrio F57

Re: Käufer übermittelt keinen Batteriemietvertrag

Baschberger
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mi 8. Jul 2015, 06:39
  • Wohnort: Parsberg
  • Danke erhalten: 1 Mal
  • Website
read
Der Dumme werde ich dann bleiben... War auch alles nur telefonisch. Bin gerade noch im Urlaub und werde kommende Woche bei der örtlichen Polizei vorsprechen.
Renault Zoe Intens R240 Weiß
über 3.000km im ersten Monat... Das wird eng mit den 30.000km pro Jahr :roll:
Verbrauch auf meinem Arbeitsweg von 65km (davon 60km Autobahn) derzeit 17kw/h :cry:
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag