krasser Wertverlust der Zoe , Restwert 0 jetzt schon möglich

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: krasser Wertverlust der Zoe , Restwert 0 jetzt schon möglich

USER_AVATAR
read
Hi Ritchy das ist genau der Punkt. Gerade auch Besitzer älterer E Autos sind gerade der Mops. Sie haben die E Mob angeschoben und stehen jetzt wie die Händler die sich dem Thema E gewidmet haben im Regen. Bin Mal gespannt was sie alle mit den ganzen Leasing Rückläufer der ADAC Aktionen machen. Dort drohen auch massive Verluste.
Anzeige

Re: krasser Wertverlust der Zoe , Restwert 0 jetzt schon möglich

drilling
read
Gerade auch Besitzer älterer E Autos sind gerade der Mops.
Das stimmt so pauschal nicht, es sind primär Fahrzeuge mit Mietakku betroffen, also Zoe und alte Smarts.
Ich habe vor kurzen innerhalb von 8 Tagen meinen 8 Jahre alten Drilling noch für knapp unter 6000€ verkauft. Ich hatte vor 4 Jahren ca. 10.000€ dafür bezahlt insofern kann ich mich nicht über einen übermäßigen Wertverlust beklagen.
Mit einer Zoe hätte ich in den 4 Jahren schon allein an Akkumiete mehr gezahlt als das was ich an Wertverlust hatte.

Re: krasser Wertverlust der Zoe , Restwert 0 jetzt schon möglich

USER_AVATAR
  • ritchy
  • Beiträge: 120
  • Registriert: So 23. Aug 2015, 23:45
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
e-mike hat geschrieben: Hi Ritchy das ist genau der Punkt. Gerade auch Besitzer älterer E Autos sind gerade der Mops. Sie haben die E Mob angeschoben und stehen jetzt wie die Händler die sich dem Thema E gewidmet haben im Regen. Bin Mal gespannt was sie alle mit den ganzen Leasing Rückläufer der ADAC Aktionen machen. Dort drohen auch massive Verluste.
denkbar das Renault seine "e-starken" Händler nicht ganz im Regen stehen lässt, weil das Geschäft ja auch weiter gehen muss und es dadurch wieder besser wird für Kunden. Mal sehen was der Akku kosten wird, gibt ja auch nen fred dazu. Grundsätzlich wegen der geringen Betriebskosten nichts bereut.
TRON55
ZOE (wenn Frau mich lässt) :lol:
2xPV = 11,8kwp
2xeasee mit PV-Überschuss über poweropti+
1xnewmotion 11kw Arbeitgeberstrom
Autostrom https://www.yello.de/freunde/?id=8B765053

Re: krasser Wertverlust der Zoe , Restwert 0 jetzt schon möglich

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 3515
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 608 Mal
  • Danke erhalten: 663 Mal
read
drilling hat geschrieben:
Gerade auch Besitzer älterer E Autos sind gerade der Mops.
Das stimmt so pauschal nicht, es sind primär Fahrzeuge mit Mietakku betroffen, also Zoe und alte Smarts.
Das ist genauso pauschlal, ich konnte meinen Smart mit Mietakku wunderbar verkaufen und liege nach 4 Jahrne noch deutlich über der Kaufvarinate.
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020 in unserer Garage, Akku am 19.012022 gekauft, tschüss Miete

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR seit 14.6 in unserer Garage. Update 2.4 am 4.8

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: krasser Wertverlust der Zoe , Restwert 0 jetzt schon möglich

USER_AVATAR
read
e-mike hat geschrieben: Wir haben unsere Autos ins Ausland verkauft. Dort ist das Preisgefüge noch höher da weniger Förderung.
Kann ich nur bestätigen! Der günstigste neue Renault Zoe R110 ZE 50 Zen mit Batteriemiete kostet in Schweden nach Abzug der staatlichen Förderung umgerechnet ca. 20 t€, ein vergleichbar ausgestatteter Experience bei einem der großen Onlinevermittler 13 t€. Berücksichtigt man die unterschiedlichen MwSt. bleibt immer noch ein Unterschied von über 6 000 €. Das wirkt sich natürlich auch auf die Gebrauchtwagen-Preise aus...

Als ich unseren Zoe Anfang 2018 gekauft habe, war er hier oben noch etwas günstiger als in Deutschland.

/Daniel
Renault Zoe Intense R90 41 kWh (Ph1) | Renault Megane E-Tech Electric Equilibre EV60 (bestellt)
Wallbox: Easee Home | PHP-Skript für Renault Zoe: ZoePHP | Tipp Kartendienst: ChargeFinder

Re: krasser Wertverlust der Zoe , Restwert 0 jetzt schon möglich

USER_AVATAR
read
e-mike hat geschrieben: Gerade auch Besitzer älterer E Autos sind gerade der Mops. Sie haben die E Mob angeschoben und stehen jetzt wie die Händler die sich dem Thema E gewidmet haben im Regen.
Das war aufgrund des schnellen technischen Fortschritts leider nicht anders zu erwarten. Nur geht jetzt der Staat rein und beschleunigt diese Entwicklung kräftig.

/Daniel
Renault Zoe Intense R90 41 kWh (Ph1) | Renault Megane E-Tech Electric Equilibre EV60 (bestellt)
Wallbox: Easee Home | PHP-Skript für Renault Zoe: ZoePHP | Tipp Kartendienst: ChargeFinder

Re: krasser Wertverlust der Zoe , Restwert 0 jetzt schon möglich

USER_AVATAR
read
Der potentielle Wertverlust durch die aktuellen Aktionen hat uns recht spontan bewogen, unsere Zoe zu behalten. Die wollten wir eigentlich verkaufen, nachdem kürzlich der Kona kam. Für die seltenen Gelegenheiten, in denen wir 2 Autos brauchen, hätten wir einen älteren X1 Diesel gehabt. Der bleibt jetzt einfach als Arbeitstier für Heim und Garten. Muss der irgendwann weg (Reparaturen beginnen, teuer zu werden), kommt er halt weg.
Die Zoe mit Mietbatterie ist der Alltagswagen meiner Frau und ich denke, da macht sie eine gute Arbeit ... weder Verkauf noch Eintauschen gegen eine neue macht meiner Meinung nach Sinn. Ich hoffe, ich vertue mich da nicht.
Allerdings glaube ich auch nicht an 0 Restwert. Selbst die kleinen Batterien haben ihre Anwendung in der Stadt.
Mit freundlichen Grüßen
Tobi

Bild Kona 64kWh 05/20 mit S.K. AHK und 1.300kg eingetragen
R135 ZE50 Intens 11/20
JuiceBooster 2, NRG Kick
Stevens E-CAYOLLE Human-Hybrid; SoFlow SO6

Re: krasser Wertverlust der Zoe , Restwert 0 jetzt schon möglich

yoyo
read
Die Zoe Ph.1 ist ja kein schlechtes Auto und wird noch viele Jahre gut fahren.

Re: krasser Wertverlust der Zoe , Restwert 0 jetzt schon möglich

USER_AVATAR
read
Ja, dann bin ich wohl auch so ein Mops. Wollte eigentlich schon länger mal zu einem E-Wagen mit mehr Reichweite wechseln, denn der R240 ist mein Alleinfahrzeug. Für Strecken von 200km muss ich, je nach Berg/Tal-Situation schon mal einen halben Arbeitstag einplanen (3,5 - 4,5h). Also alles bis 250 oder 300km würde ich doch gerne am Stück mit normaler Geschwindigkeit (120 km/h) fahren können.
Jetzt sehe ich auch die Hammerangebote für einen neuen Zoe R110 ZE50 Experience für 12000€ + Miete. Ich hätte eigentlich gedacht, für eine R240 von 2015 mit 70Mm und Akkumiete noch 11k€ zu kriegen, aber so einen dummen Käufer würde ich jetzt wohl nicht mehr finden.
Ja shit.
Aber sehen wir das Gute: wenn jetzt bei den Händlern wirklich tonnenweise gebrauchte Zoes auf Halde stehen, die verramscht werden müssen, wird das hoffentlich die Elektrofahrzeugdichte so weit hochschieben, dass die Ladeinfrastruktur zuverlässiger wird.
Sprit war gestern - Saft ist heute
(Zoe R240 seit Juni 2015 - 105 Mm gefahren)

Re: krasser Wertverlust der Zoe , Restwert 0 jetzt schon möglich

Blueskin
  • Beiträge: 1456
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 2833 Mal
  • Danke erhalten: 629 Mal
read
Letzteres nicht unbedingt!
Vor allem werden wohl jetzt (wenn überhaupt) diejenigen zu diesen "Standuhren" mit geringen Reichweiten greifen, die zu Hause laden können und den heimischen Reichweiten-Dunstkreis des (Zweit-)Wagens nicht verlassen.
Da wagt bzw. testet man vielleicht mal E-Mobilität zum kleinen Einstiegs-Preis.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag