Verhalten Tempomat (Zoe Ph 2), unerwartete Beschleunigung nach Rekuperation

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Verhalten Tempomat (Zoe Ph 2), unerwartete Beschleunigung nach Rekuperation

Nichtraucher
  • Beiträge: 2187
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 375 Mal
  • Danke erhalten: 366 Mal
read
Wenn ich den Tempomat aktiviert habe, dann hält die Zoe so weit die Geschwindigkeit, solange ich die Pedalerie in Ruhe lasse.
Soweit so gut.

Jetzt kann man den Tempomat übersteuern, indem man „Gas“ gibt. Nach dem loslassen des Pedals wird wieder auf die ursprünglich eingestellte Geschwindigkeit reduziert. Auch gut.

Nun passiert aber auch folgendes. Man gibt ein klein wenig Gas und dieses wenige Gas sorgt nicht für eine Beschleunigung (zumindest im B-Modus nicht) sondern sorgt für eine Verzögerung des Fahrzeugs, mitunter auch relativ stark.
Geht man dann wieder vom Pedal runter, so beschleunigt das Fahrzeug, auch hier wiederum sehr stark.

Das hat mich jetzt in ein paar Situationen etwas überrascht.
Ist Euch das auch schon mal passiert?
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf
Anzeige

Re: Verhalten Tempomat (Zoe Ph 2), unerwartete Beschleunigung nach Rekuperation

el'fan
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Fr 29. Nov 2019, 18:32
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Wenn ich Temppmat an habe, nehme ich den Fuß von Gaspedal runter. Das ist doch Ziel, oder?

Re: Verhalten Tempomat (Zoe Ph 2), unerwartete Beschleunigung nach Rekuperation

USER_AVATAR
  • Urban
  • Beiträge: 435
  • Registriert: Mi 13. Mär 2013, 18:58
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Ist der B-Modus der mit starker Rekuperation? Dann könnte es sein dass nur ein wenig Strom geben als bremsen gedeutet wird, One-Pedal-Driving.



elektrisch, nicht hektisch

:mrgreen: Elektrisch, nicht hektisch. :mrgreen:

Re: Verhalten Tempomat (Zoe Ph 2), unerwartete Beschleunigung nach Rekuperation

USER_AVATAR
read
Eigentlich erschreckend, daß nach 7 Jahren Produktion der Tempomat sich immer noch so gruselig verhält. Auch die erste Zoe fällt nach dem Übersteuern mit dem Strompedal gerne mal unter die eingestellte Geschwindigkeit und regelt das dann mit viel Stromeinsatz und Beschleunigung nach.
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Verhalten Tempomat (Zoe Ph 2), unerwartete Beschleunigung nach Rekuperation

Nichtraucher
  • Beiträge: 2187
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 375 Mal
  • Danke erhalten: 366 Mal
read
el'fan hat geschrieben: Wenn ich Temppmat an habe, nehme ich den Fuß von Gaspedal runter. Das ist doch Ziel, oder?
Grundsätzlich gebe ich Dir da recht.
Fahrassistenten, sollten jedoch so programmiert sein, dass sie nicht zu Überraschungen oder noch schlimmer zu Gefährdungen führen.

Ich gehe ja nicht bewusst her und trete das Gaspedal um zu verzögern.
Vielmehr ist es so, dass ich beim "normalen" Fahren plötzlich vom Tempomat durch eine Beschleunigung überrascht wurde und ich mich fragte "Wie kann das sein?". Auf den Zusammenhang mit dem rekuperieren (one-pedal-drive) bin ich erst später gekommen.
Wie ich in den Modus gekommen bin, kann ich nicht direkt erklären. Passierte eher unbewusst.

Offenbar bin ich aber nicht der einzige, dem das schon einmal passiert ist.
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: Verhalten Tempomat (Zoe Ph 2), unerwartete Beschleunigung nach Rekuperation

Helfried
read

umberto hat geschrieben:Auch die erste Zoe fällt nach dem Übersteuern mit dem Strompedal gerne mal unter die eingestellte Geschwindigkeit
Muss sie ja, da das manuelle Gasgeben als manuelles Fahren interpretiert wird und den Tempomat temporär deaktiviert.

Wenn du wenig Gas gibst, bremst der Wagen.

Re: Verhalten Tempomat (Zoe Ph 2), unerwartete Beschleunigung nach Rekuperation

USER_AVATAR
read
Da irrst Du. Wenn ich bei Zoes "stumpfen Geschwindigkeitshalter" zu wenig Gas gebe, sollte die Regelung wieder eingreifen. Macht sie ja auch. Aber eben nicht so sanft, wie man das mit etwas Einsatz machen könnte.
Das, was Du beschreibst, gilt bei adaptiven Tempomaten.
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Verhalten Tempomat (Zoe Ph 2), unerwartete Beschleunigung nach Rekuperation

Nichtraucher
  • Beiträge: 2187
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 375 Mal
  • Danke erhalten: 366 Mal
read
Sobald man mit dem Gaspedal auf welche Art und Weise auch immer das Fahrzeug verzögert, sollte der Tempomat ausgehen.
Das ist so wenn man auf die Bremse tritt und das ist bei jedem Verbrenner so (dass das Auto eben nicht verzögert, wenn man auf das Gaspedal tritt).
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: Verhalten Tempomat (Zoe Ph 2), unerwartete Beschleunigung nach Rekuperation

BigBubby
  • Beiträge: 968
  • Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Das ist nicht bei jeden Verbrenner so. Wenn ich eindn tieferen Gang einlege und dadurch das Auto bremse, geht der Tempomat auch nicht aus.
Trotzdem ist das Verhalten der Zoe suboptimal. Hier scheint jemand den Regler nicht ganz sauber umgesetzt zu haben. Wobei ich sagen muss, dass ich den Tempomat eh im Gesamten recht ruppig finde.

Re: Verhalten Tempomat (Zoe Ph 2), unerwartete Beschleunigung nach Rekuperation

USER_AVATAR
  • 00F
  • Beiträge: 27
  • Registriert: Do 16. Jan 2020, 10:58
  • Wohnort: DD
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Das beschriebene Verhalten (leichter "Gas"pedaldruck schaltet Tempomat aus und führt im B-Modus dadurch zu einer Verzögerung, bei Loslassen des Pedals aber wieder zu einer Beschleunigung) finde ich alles andere als ideal und würde für eine eher schlampige Programmierung sprechen.
Ich finde auch, dass vom "Gas"pedal gehen unter keinen Umständen zu einer Beschleunigung führen sollte.

Ich habe es aber nicht geschafft den hier beschrieben Effekt nachzuvollziehen. Bei Fahrt im B-Modus mit Tempomat schaffe ich es auch mit dem leichtesten Pedaldruck nicht, eine Verzögerrung zu erreichen. Konnte es bislang allerdings nur im Stadverkehr testen.

Meine Zoe ist noch sehr neu, evtl. ist da ja mit einem Update etwas geändert worden.
Seit 07.05.2020: Zoe ZE 50 R110 Experience
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag