Batterie mieten/kaufen, CCS ja/nein

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Batterie mieten/kaufen, CCS ja/nein

menu
USER_AVATAR
folder
MaXx.Grr hat geschrieben: Und neue Fakten las ich in Deinem Post jetzt auch keine...
Es ging nicht (nur) um neu, sondern auch um die Korrektur und Ergänzung.
Wären da zB Korrektur des falsch genannten Preises für den Akku und den Hinweis an BED, dass der Steuervorteil Privarkäufer nicht interessiert.
Den Vorteil wollte er ja noch aus dem Hut ziehen wo seine anderen Behauptungen nicht haltbar waren. Ein hier auch sehr beliebtes Vorgehen.

Dazu der Kommentar an die unglückliche Wahl des Themenstarters.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige

Re: Batterie mieten/kaufen, CCS ja/nein

USER_AVATAR
folder
Um mal wieder auf den Threadnamen zu antworten:

Ich persönlich würde CCS IMMER mitbestellen, auch wenn man selbst meint es nicht zu benötigen. Warum?
CCS wird in der EU der Goldstandard an Ladesäulen der nächsten Jahre sein. Denn eine neue Ladeschnittstelle ist noch nicht in Sicht.
Das mag für Stadtverkehr eher nicht zutreffen, aus 1,5 Jahren Erfahrung mit der Zoe 41kWh kann ich jedem CCS nur ans Herz legen. Denn auch gelegentliche Langstrecke wird mit einer Ladegeschwindigkeit von 22kW schnell anstrengend, wenn man nicht der extremste Early Adopter ist. Auch wenn die neue Zoe "nur" 50kW DC laden kann, so macht es doch einen Unterschied, ob man 1,5 Stunden oder 40 Minuten an der Ladesäule stehen muss. Nach einem Video von Björn Nyland lädt die neue Zoe fast 40 kWh in einer Stunde rein. Damit sind dann die nächsten 200km bei zügigerem Tempo möglich. Zoe 1 40kWh kann auch Langstrecke, aber nur wenn man nicht schneller als 100km/h fährt.

Und nicht zu vergessen: Mit CCS hat man eine viel größere Flexibilität in Sachen Ladeinfrastruktur. Zugang zum Ionity-Netzwerk und Zeitersparnis. Dazu kommt der Restwert. Autos ohne CCS werden in wenigen Jahren nur schwer verkaufen zu sein.

Für mich war CCS -auch mit "nur" 50kW- das entscheidende Argument die neue Zoe zu bestellen. Viele hacken immer auf der relativ niedrigen CCS-Ladegeschwindigkeit rum.
Man darf aber nicht vergessen, in welchem Preisgefüge die Zoe angesiedelt ist. Und 22kW 3P AC UND 50kW DC bietet in dieser Klasse kaum ein Hersteller.
03/2018-01/2020 Zoe Life ZE40 R90
seit 01/2020
ZE50 R110 Experience mit CCS

79ct/kWh...Ionity bettelt förmlich um galvanische Trennung!
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag