Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1678
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 743 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Jochen_S. hat geschrieben: Müsste das Klimatisieren während des Ladevorgangs nicht über die Funktion „Komfortprogramm“ möglich sein?
Klingt tatsächlich so und wäre dann das gute alte Verfahren (:-)). Allerdings muss die Bude scheinbar verrieglt sein. Noch besser (lt. Handbuch):

Sofortige Aktivierung der Klimaanlage
Wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind, ist das sofortige Starten der Klimaanlage möglich:
- die Motorhaube geschlossen ist;
- Der Ladestand der Antriebsbatterie liegt über 40 %;
- Die Türen sind geschlossen und verriegelt;
- Der Motor ist abgestellt.

Wäre doch ein halbwegs akzeptabler Workaround. Das einzig Doofe sind die >40%. Wäre Klasse, wenn das auch bei 20% (besser 10% wenn angesteckt :-)) läge. Ist ja nur Software und mglw. regiert Renault auch mal auf Kundenwünsche :-)

Bye Thomas
M3 LR AWD | Modell 2020 | 2022.12.3.14
Anzeige

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

USER_AVATAR
read
HeinHH hat geschrieben:
Jochen_S. hat geschrieben: Müsste das Klimatisieren während des Ladevorgangs nicht über die Funktion „Komfortprogramm“ möglich sein?
Klingt tatsächlich so und wäre dann das gute alte Verfahren (:-)). Allerdings muss die Bude scheinbar verrieglt sein. Noch besser (lt. Handbuch):

Sofortige Aktivierung der Klimaanlage
Wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind, ist das sofortige Starten der Klimaanlage möglich:
- die Motorhaube geschlossen ist;
- Der Ladestand der Antriebsbatterie liegt über 40 %;
- Die Türen sind geschlossen und verriegelt;
- Der Motor ist abgestellt.

Wäre doch ein halbwegs akzeptabler Workaround. Das einzig Doofe sind die >40%. Wäre Klasse, wenn das auch bei 20% (besser 10% wenn angesteckt :-)) läge. Ist ja nur Software und mglw. regiert Renault auch mal auf Kundenwünsche :-)

Bye Thomas
Was ist hier akzeptabel - den Reifenluftdruck muss man zum Heizen nicht auch noch erhöhen? Und dann noch verriegelt :shock: , es gibt beim Laden kein Radio/Musik/Video oder die Programmierung der nächsten Etappe am Navi mehr?

Damit die mögliche Ladeleistung ausgenutzt werden kann, sollte man mit nicht mehr als 10 % an die Ladesäule kommen. Von 10 bis 40 % friert man sich dann den A... ab, weil weder die Sitzheizung noch die Fahrzeugheizung funktioniert. Was, wenn der Accu obendrein noch kalt ist? Zum Aufwärmen kann man dann ja die inzwischen innen beschlagenen Scheiben trocken wischen.

Wenn ich im Job derartige Leistungen abgeliefert hätte, hätte ich nicht einen Euro verdient, um so eine "akzeptable Karre" zu kaufen.
40.000 € für ein Auto, das uneingeschränkt nur zum Semmeln holen rund um den Kirchturm oder für die tägliche Pendlerstrecke wirklich taugt.

Jetzt warte ich nur noch darauf, dass hier die ersten Berichte kommen, dass man an 22 kW bei kaltem 50er Accu 10 Stunden laden musste.
ZOE R240 10/2015-11/2017 - Q90 ZE40 (D) 11/2017-07/2020 - R135 ZE50 ab 07/2020 ...
Alle sagten, das geht nicht! - Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht ... :? RENAULT schafft das sogar bei Fehlern ...

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1678
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 743 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
R240Pe hat geschrieben: Was ist hier akzeptabel - den Reifenluftdruck muss man zum Heizen nicht auch noch erhöhen? Und dann noch verriegelt :shock: , es gibt beim Laden kein Radio/Musik/Video oder die Programmierung der nächsten Etappe am Navi mehr?
Meine Güte, Du hast ja richtig Druck. Da musst Du mal jemand (m/w/d) ran lassen.

Dat is nur'n Auto :-)

Bye Thomas
M3 LR AWD | Modell 2020 | 2022.12.3.14

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

USER_AVATAR
read
HeinHH hat geschrieben:
R240Pe hat geschrieben: Was ist hier akzeptabel - den Reifenluftdruck muss man zum Heizen nicht auch noch erhöhen? Und dann noch verriegelt :shock: , es gibt beim Laden kein Radio/Musik/Video oder die Programmierung der nächsten Etappe am Navi mehr?
Meine Güte, Du hast ja richtig Druck. Da musst Du mal jemand (m/w/d) ran lassen.

Dat is nur'n Auto :-)

Bye Thomas
Verriegelt brennt ja nicht mal mehr die Innenbeleuchtung - schon klar?
"Dat sin 40.000 € " nur für ein Auto" ohne Licht - von mir zu Dir sind es einfach weit mehr als 800 km - fahr die mal auf diese Weise mit dem neuen ZOE bei 0°C am 15 . Januar (zum Besuch bei den Enkeln).

Wenn es schon statt sachlich zu bleiben persönlich wird - wie viele Fahrten mit 12 und mehr Stunden am Stück hast Du mit dem ZOE schon hinter Dir?
Meine Güte - ich bin ja richtig enttäuscht - dass mich RENAULT nicht ran lässt.

Dann bleibt es halt beim zweckmäßiger funktionierenden Q90, wenn der "erwachsen gewordene ZOE II" jetzt (schon) an Funktionsausfällen leidet.
ZOE R240 10/2015-11/2017 - Q90 ZE40 (D) 11/2017-07/2020 - R135 ZE50 ab 07/2020 ...
Alle sagten, das geht nicht! - Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht ... :? RENAULT schafft das sogar bei Fehlern ...

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

darklight
  • Beiträge: 816
  • Registriert: Di 28. Jul 2015, 18:57
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
Hast du denn schon eine Probefahrt mit der neuen gemacht? Dann kannst du alles auspeobieren und wenn es nix für dich ist, dann lässt du die Finger davon. 😃

Ich selbst sitze vielleicht dreimal im Jahr im Auto während es lädt. Die andere Zeit bin ich einkaufen, zu Hause, spazieren oder ähnliches.

Auch wenn man Familie hat, müssen nicht drinnen im Auto alle sitzen bleiben, sondern kann man was unternehmen. Dass das an Ladesäulen an der Autobahn schwierig ist, ist natürlich auch klar. Aber selbst da, müssen auch welche aufs Klo oder wollen einfach mal kurz raus an die frische Luft und sich die Beine vertreten.

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

USER_AVATAR
read
R240Pe hat geschrieben:
MaXx.Grr hat geschrieben: ...
Oder was passiert wenn man beim Laden den Startknopf drückt?
...
Der Ladevorgang wird unterbrochen. https://youtu.be/zdfpsl7vdTk?t=1000
Nein, wird er nicht! Hab ich gestern selbst getestet. Wie bei der alten ZOE auch, wird der Ladevorgang unterbrochen wenn Du Start/Stop drückst UND auf die Bremse trittst. Das hat der nette Herr im Video wohl gemacht.
Wenn Du NUR Start/Stop drückst geht die "Zündung" an, aber der Motor nicht. D.h. Du kannst die Innenraumbeleuchtung an machen, das Navi bedienen, den Luftdruck der Reifen anzeigen, die LÜFTUNG starten, aber NICHT heizen.

Ob der Klima-Timer bei geschlossenen Türen funktioniert muss ich noch probieren. Das hab ich leider erst heute gelesen. Bei unverschlossenen ging er nicht an.
Sobald meine Online Services aktiv sind, werde ich auch mal das Klimatisieren aus der App testen.

Was neu beim Klima-Timer ist: Man kann jetzt die Wunsch-Temperatur einstellen. Es wird also nicht mehr auf einen imaginären Wohlfühlwert klimatisiert ...
Leider gibt es beim Timer nur noch Programme. Wie früher adhoc die Uhrzeit für's nächste Heizen einstellen geht so nicht mehr. Man muss immer mindestens einen Tag angeben.
Was mir beim Lade-Timer noch aufgefallen ist: es geht nicht, dass man nur die Endzeit angibt. Ich kann also nicht sagen, ich will um 6:30 ein voll geladenes Auto haben, berechne die Start-Zeit bitte selbst. Ich kann mich täuschen, aber ich dachte das ging früher schon mal.

Aktuell gibt es noch recht häufig OTA Updates, kann also gut sein, dass sich das Eine oder Andere noch verbessert. Oder verschlechtert ;-)

PS: Verbrauch auf der Autobahn gestern bei -3° und 120 km/h knapp über 22 kWh/100 km. 40 km auf hügeliger Autobahn. Innentemperatur auf 20° gestellt, was gefühlt 22° bei der alten ZOE entspricht.

LG,
Rupert
seit 08/2021: Fiat 500e Icon
seit 06/2020: 2. ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS
seit 12/2019: ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

UliZE40
  • Beiträge: 3739
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 304 Mal
  • Danke erhalten: 762 Mal
read
Ich gehe aber im Zweifelsfall nicht zwei Stunden aufs Klo sondern will vielleicht auch mal was lesen, surfen, mailen, telefonieren oder was einfach auch nur mal ein Nickerchen machen.

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

darklight
  • Beiträge: 816
  • Registriert: Di 28. Jul 2015, 18:57
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
Du kannst doch auch in der Raststätte lesen, mailen und surfen. Und ich vermute, dass das durchaus geht, über Handy die Heizung einzustellen während er lädt.

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

tobwil
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Di 26. Nov 2019, 07:54
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
So, das Auto ist da und das Grinsen geht nicht weg! Verarbeitung des Innenraums ist sehr wertig. Das Fahrgefühl ist absolut positiv. Sowohl, was die Fahrdynamik, als auch das sonstige Handling angeht. Ich werde ab heute Nachmittag ausgiebiger Testen und davon berichten. Falls jemand Fragen hat, oder ich etwas spezielles anschauen/testen soll, bitte einfach raus damit: http://www.electrifyme.de/
Renault ZOE Intens R135 ZE 50 seit 12.12.2019
Mercedes EQB 250 seit 10.06.2022

http://wilhelm.digital/ / tobias@wilhelm.digital

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

USER_AVATAR
read
Rupert hat geschrieben:
R240Pe hat geschrieben:
MaXx.Grr hat geschrieben: ...
Oder was passiert wenn man beim Laden den Startknopf drückt?
...
Der Ladevorgang wird unterbrochen. https://youtu.be/zdfpsl7vdTk?t=1000
Nein, wird er nicht! Hab ich gestern selbst getestet. Wie bei der alten ZOE auch, wird der Ladevorgang unterbrochen wenn Du Start/Stop drückst UND auf die Bremse trittst. Das hat der nette Herr im Video wohl gemacht.
Wenn Du NUR Start/Stop drückst geht die "Zündung" an, aber der Motor nicht. D.h. Du kannst die Innenraumbeleuchtung an machen, das Navi bedienen, den Luftdruck der Reifen anzeigen, die LÜFTUNG starten, aber NICHT heizen.
Das mit dem "nicht Heizen" ist das auch >40% (>25%) Akkukapazität? Aber eigentlich sollte/müsste das ab >0% funktionieren, wegen des Komforts, wenn er am Ladekabel hängt. Meine Meinung. Da ich bei Weiterfahrt in ein klimatisiertes Auto steigen möchte. Da hat Renault noch Arbeit zu leisten.

Gruß
Markus

PS: Ich hoffe, meiner kommt Ende Januar.
ZOE R240 seit Nov. 2017, ab 2020 ZOE Experience Z.E. 50 R110
PV-Anlage 4kwp
Sonnenspeicher von Sonnen, 3,5kwh
Wallbox go-eCharger [ Überschussladen mit Homematic ]
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag