Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

k_b
  • Beiträge: 2414
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 635 Mal
read
früher gab es vom Waschanlagenbetreiber diese Plastikhüllen für den Heckscheibenwischer.
Das wird inzwischen auch weggelassen (zuviel unnötiger Plastikmüll).
Anzeige

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

USER_AVATAR
read
Hatte in den letzten 25 Jahren auch noch nie Probleme mit den Scheibenwischern in der Waschanlage ;-)

LG,
Rupert
seit 08/2021: Fiat 500e Icon
seit 06/2020: 2. ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS
seit 12/2019: ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

USER_AVATAR
read
R240Pe hat geschrieben: Die Ladungen der letzten 3 Ladevorgänge sind beim NRGKick gespeichert. Kann man jederzeit nachlesen.
Ja, aber die zeigt mir nur die kWh an, nicht die Dauer der Ladung. Hab mir leider nicht gemerkt, wie ich die letzten Ladungen programmiert hatte :-(

LG,
Rupert
seit 08/2021: Fiat 500e Icon
seit 06/2020: 2. ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS
seit 12/2019: ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

USER_AVATAR
read
Rupert hat geschrieben:
R240Pe hat geschrieben: Die Ladungen der letzten 3 Ladevorgänge sind beim NRGKick gespeichert. Kann man jederzeit nachlesen.
Ja, aber die zeigt mir nur die kWh an, nicht die Dauer der Ladung. Hab mir leider nicht gemerkt, wie ich die letzten Ladungen programmiert hatte :-(

LG,
Rupert
Ja, ich kenne das. Ich habe ein Mail von vor 4 Jahren, als mir DiniTech "in Kürze" eine entsprechende Auswertung über die Handy-App in Aussicht gestellt hat. DiniTech-Homepage (noch heute) "*Das Feature der erweiterten Statistiken wird kurz nach dem Launch per kostenlosem Softwareupdate nachgereicht"
Bis heute ist nichts derartiges passiert - außer dass man dort fleissig Kasse macht und die Kunden hinhält.
https://youtu.be/ui55ZxdE13k?t=54

Man muss halt mühsam mehrere Ladevorgänge überwachen und die Daten per Hand festhalten, um das Ladeverhalten des ZOE II zu verstehen. Auch könnte die Frage im Raum stehen, ob bei dem RENAULT-Chaos alle neuen R110/R135 Fahrzeuge wirklich die gleiche/ richtige Firmware installiert haben.
Zumindest beim R/Q90 wurde man nicht benachrichtigt, wenn es neue - (angeblich) funktionierende - Firmware Versionen gab.
ZOE R240 10/2015-11/2017 - Q90 ZE40 (D) 11/2017-07/2020 - R135 ZE50 ab 07/2020 ...
Alle sagten, das geht nicht! - Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht ... :? RENAULT schafft das sogar bei Fehlern ...

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

DerMarodeur
read
Hat schon jemand bei seiner Zoe PH2 soviel Kondensat im Rücklicht bemerkt? E-Mail an Werkstatt habe ich soeben geschrieben.
20200123_175404.jpg

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

USER_AVATAR
read
paesce13 hat geschrieben: 30kwh :) Situationen sind identisch - Ladung beginnt nach rund 3 Stunden Standzeit in der Garage - gehe von einem kalten Akku aus - bei der R110 30kwh von 10 auf 40kwh - bei der R135 30kwh von 20 auf 50kwh - also identische Bedingungen - identische "Lademenge" aber rund 1 Stunde längere Ladedauer
Habe heute Nacht 3 Std. in der Garage mit Timer geladen. Auto stand bei -5° Außentemperatur 6 Std. in der Garage (ca. 0°) bevor die Ladung gestartet hat, Akku sollte also kalt gewesen sein. Er hat in 3 Std. (oder weniger) von 17% auf 74% geladen, was in etwa 28 kWh entspricht. Die NrgKick war auf 30 kWh begrenzt, und die hat sie auch geliefert laut Anzeige. Abzüglich der Wandlungsverluste sind die 28 kWh halbwegs realistisch, vielleicht etwas weniger, wenn man nicht von 50 kWh Kapazität ausgeht.

D.h. in dem Bereich unter 80% lädt ZOE mit den 11 kW, die die Wallbox liefert. 22 kW kann ich leider nicht testen, weil meine Installation das nicht mitmacht.

LG,
Rupert
seit 08/2021: Fiat 500e Icon
seit 06/2020: 2. ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS
seit 12/2019: ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

USER_AVATAR
read
DerMarodeur hat geschrieben: Hat schon jemand bei seiner Zoe PH2 soviel Kondensat im Rücklicht bemerkt? E-Mail an Werkstatt habe ich soeben geschrieben.
Nein. Nur ein wenig an den Rändern, aber nicht mitten im Glas, so wie bei Dir. So viel hatte ich auch bei den "alten" ZOEs noch nicht. Bei den vorderen Scheinwerfern schon eher.

LG,
Rupert
seit 08/2021: Fiat 500e Icon
seit 06/2020: 2. ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS
seit 12/2019: ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

USER_AVATAR
read
Angelaufene LED-Rückleuchten bei einem M3 werden als „TESLA-Standard“ verkauft - vielleicht neuer „RENAULT-Standard“? Hoffe ich mal nicht, weil es nur eine Ausrede ist, um keine Garantiegewährleistung zu haben! Derartige Ausreden finde ich mittlerweile eine Frechheit. Bei meiner 5 Jahre alten C-Klasse mit LED Scheinwerfer und LED Rückleuchten hatte ich ein derartiges Problem noch nie. Es wird mittlerweile billiger produziert ohne Rücksicht auf Qualität und den Kunden.
seit 02/2020: KONA Elektro MJ 2020, Premium, Dark Knight, AHK, 18 Zoll Alutec Ikenu 8x18
Stand 09/2022: 45.500km; Verbrauch seit 1.Km: 16,1 kWh

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

DerMarodeur
read
Antwort von Werkstatt bekommen: das ist normal, solange sich kein Standwasser bildet. LED-Rückleuchten sind bei allen Fahrzeugherstellern einschließlich Mercedes zwangsbelüftet. Gerade bei Nebel oder nach einet Autowäsche kann sich dort Kondensat sammeln.

Re: Erste Erfahrungen aus dem Fahrtest der neuen Zoe ZE50

Nichtraucher
  • Beiträge: 2793
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 569 Mal
  • Danke erhalten: 572 Mal
read
DerMarodeur hat geschrieben: Antwort von Werkstatt bekommen: das ist normal, solange sich kein Standwasser bildet. LED-Rückleuchten sind bei allen Fahrzeugherstellern einschließlich Mercedes zwangsbelüftet. Gerade bei Nebel oder nach einet Autowäsche kann sich dort Kondensat sammeln.
Wenn das dort jeweils nur kurzzeitig auftritt und dann aufgrund der Zwangsbelüftung wieder verschwindet sehe ich da auch gar kein Problem.
Da könnte man sich ja auch wegen beschlagener Scheiben beschweren.
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag