ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

Fu Kin Fast
read
ecopowerprofi hat geschrieben: Nee, auch für Selbstständige, Freiberufler, Landwirte usw. auch wenn man es nur im Nebenerwerb ausführt. Selbst ein Hausmeister einer ETG, der das gegen Aufwandsentschädigung macht, würde die 4000 bekommen. Man müsste dafür von seinem Steuerberater eine entsprechende Bescheinigung bekommen.
Dafür wirst du aber eine >50%ige Nutzung, z.B. mit Fahrtenbuch, nachweisen müssen - wie immer bei Firmenwagen in Personengesellschaften.
e-Golf 300 seit 11/2019, Ioniq 38kWh seit 04/2021
Anzeige

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

USER_AVATAR
read
Da Peugeot den e208 ab März 2020 liefern wird (in AT), würde ich für den Opel auch Frühjahr 2020 schätzen.
Also quasi ein paar Monate später.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Warmwasser, Service: - https://www.nic-e.shop -
Förderungen für Ladestationen in Österreich / KfW 439/441 - Förderungen für Ladeinfrastruktur in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

darklight
  • Beiträge: 816
  • Registriert: Di 28. Jul 2015, 18:57
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
Ja habe mir beide Autos gesehen und finde da die Zoè einfach schöner gerade auch mit dem Innenleben und den neuen Tacho. 😃

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

USER_AVATAR
read
Instrumentcluster heißt das jetzt *grins*
Tacho... klingt doch nach Uralt-Verbrenner :D

Ich finde den Opel Corsa e am schönsten, dann die ZOE und dann den Peugeot.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Warmwasser, Service: - https://www.nic-e.shop -
Förderungen für Ladestationen in Österreich / KfW 439/441 - Förderungen für Ladeinfrastruktur in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

USER_AVATAR
read
SunDance_879 hat geschrieben: Für mich persönlich kommt die ZE50 Stand jetzt leider nicht in Frage. Wir sind nur zu zweit und ein Auto in der Größe reicht für unseren Alltag ebenso wie für Urlaubsreisen.
Für uns wäre es von der Größe her schon nur das kleinere von zwei Autos im Haushalt, da aber auch definitiv ein Fortschritt. Also weil der Erstwagen so schnell noch kein BEV werden wird, ist es ja umso interessanter, mit dem Zweitwagen auch zumindest WE Trips mit 300km einfacher Entfernung zu fahren.
Bei 2 BEV wäre das weniger wichtig, da könnte man ja einfach den Erstwagen nehmen.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

darklight
  • Beiträge: 816
  • Registriert: Di 28. Jul 2015, 18:57
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
Hab heute mal mit meinem Autohaus telefoniert und die meinten da gibt es anscheinend Verzögerungen. Definitiv müsste die Preisiste aber nächste Woche kommen, evtl. schon am Montag.

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

USER_AVATAR
read
Fu Kin Fast hat geschrieben:
ecopowerprofi hat geschrieben: Nee, auch für Selbstständige, Freiberufler, Landwirte usw. auch wenn man es nur im Nebenerwerb ausführt. Selbst ein Hausmeister einer ETG, der das gegen Aufwandsentschädigung macht, würde die 4000 bekommen. Man müsste dafür von seinem Steuerberater eine entsprechende Bescheinigung bekommen.
Dafür wirst du aber eine >50%ige Nutzung, z.B. mit Fahrtenbuch, nachweisen müssen - wie immer bei Firmenwagen in Personengesellschaften.
Wieso ?? Was hat die Förderung mit dem Finanzamt zu tun. Man muss für die Förderung nur die Bescheinung vorlegen, die belegt, dass man Selbstständige(r), Freiberufler(in) usw. ist. Man muss nur bestätigen, dass man beabsichtigt 80% der Fahrten innerhalb von NRW abzuwickeln. Ein Nachweis für die berufliche Nutzung wird nicht verlangt. Wir haben die Bewilligung vorliegen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

Fu Kin Fast
read
Du meinst, man kann einfach so auf die Gemeinde gehen, ein Gewerbe anmelden, vom Staat 4000 EUR einkassieren und dann das Gewerbe wieder abmelden? Was in NRW alles geht...
e-Golf 300 seit 11/2019, Ioniq 38kWh seit 04/2021

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

quasimodo
  • Beiträge: 427
  • Registriert: Do 30. Mär 2017, 23:06
  • Wohnort: Münsterland
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
Hat jemand zwischenzeitig noch was bzgl. Anhängerkupplung oder Nachrüstbarkeit erfahren? In einem anderen Blog wurde spekuliert, die neue Zoe würde eventl. keine Nachrüstmöglichkeit für Anhängerkupplungen mehr haben, mit denen man auch echte Anhänger ziehen kann. Vielmehr quasi nur noch Kupplungen für Fahrradträger... Kann da was dran sein? Finde keine offiziellen Infos dazu.

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

darklight
  • Beiträge: 816
  • Registriert: Di 28. Jul 2015, 18:57
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
Ich denke mal, man muss leider wirklich mal abwarten bis die Broschüre und Preisliste mit Zubehör kommt um da mehr sagen zu können. Lange kann es nicht mehr dauern. 😉
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag