ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

flitzer12
  • Beiträge: 112
  • Registriert: Do 24. Okt 2019, 11:02
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Bin neu im Forum und kann mit solchen Formulierungen wie " Meine Zoe ist eingeschlafen" nichts anfangen zumal das etwas irgendwie mit dem Akku zu tuen hat.Wer kann mir da eine Hilfestellung geb? Ich erwarte den Zoe, bekomme ihn aber eben nicht wegen des Softwareupdats und möchte dann mal möglichst ohne Startprobleme losfahren.
Anzeige

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

Nichtraucher
  • Beiträge: 2791
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 568 Mal
  • Danke erhalten: 572 Mal
read
flitzer12 hat geschrieben: Bin neu im Forum und kann mit solchen Formulierungen wie " Meine Zoe ist eingeschlafen" nichts anfangen zumal das etwas irgendwie mit dem Akku zu tuen hat.Wer kann mir da eine Hilfestellung geb? Ich erwarte den Zoe, bekomme ihn aber eben nicht wegen des Softwareupdats und möchte dann mal möglichst ohne Startprobleme losfahren.
Welche Probleme erwartest Du denn konkret? Tipp: Geh positiv an die Sache ran. Viele Zoe Fahrer haben nicht eines der Probleme von denen hier im Forum berichtet wird. Manche haben Probleme, gibt es auch.
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

flitzer12
  • Beiträge: 112
  • Registriert: Do 24. Okt 2019, 11:02
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Na ich will ja keine Probleme herbeiholen. Irgendwie habe ich gelesen, dass es Ladebegrenzungen bei kühlerem Wetter gibt und dann noch das öminöse "einschlafen". Der Grund soll wohl ein kühler Akku sein, aber der müßte doch beim Aufladen von selbst sich erwärmen? Na das wäre soetwas.

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

USER_AVATAR
read
Nein, mit "Einschlafen" ist gemeint, daß sich die Elektronik des Autos so herunterfährt, daß keine Remote-Kommandos mehr angenommen werden (z.B. Klimatisierung über App). Das ist sind aber Software-Bugs älterer Zoes, die größtenteils durch Updates zu beheben sind...wenn die Händler Ahnung von der Sache hätten.
Ladebegrenzungen beim kaltem oder zu heißem Akku hat jedes E-Auto, aber die Zoe hat halt nur einen luftgekühlten Akku (statt eines flüssigkeitsgekühlten wie die meisten anderen Autos), was dazu führt, daß der Akku nicht immer die optimale Temperatur hat. Das ist vor allem ein Thema, wenn Du viel Fernreisen machst oder nicht zu Hause laden kannst..
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Aixam eCoupé 2018 - E-Auto-Fahren ab 15 Jahren - man kommt auch mit 45 km/h an - irgendwann. :-)

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

flitzer12
  • Beiträge: 112
  • Registriert: Do 24. Okt 2019, 11:02
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Danke, das klingt schon mal ganz gut. Dein Durchchnittsverbrauch alles in allem liegt bei 20 kWh/100km, was zeigt da der Zoe als Durchschnittsverbrauch auf dem Bordcomputer an?
Ich hatte bei einer Probefahrt mit dem Vorgängermodel etwa (90km) um die 13KWh/100km. In der Gesamtstrecke waren 25km Autobahn mit fast konstant 110km/h . Der Rest war Stadtfahrt in Leipzig.

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

Hoeffa
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Mo 5. Aug 2019, 14:04
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Voltix hat geschrieben: Hat den irgendjemand in den letzten 3-4 Wochen bei einem Renault-Händler eine ZE 40 bestellen können?
Jein. Habe den ZE40 vor 6 Wochen bestellt. Allerdings noch keine Aussage bzgl. Lieferzeitpunkt. Einzige aussage vom freundlichen war: "Q1, ich vermute Februar". Und dass zwischen Umwandlung der Bestellung in einen ZE50 nur 4-6 Wochen frühere Lieferung bestünde.

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

USER_AVATAR
read
umberto hat geschrieben: Nein, mit "Einschlafen" ist gemeint, daß sich die Elektronik des Autos so herunterfährt, daß keine Remote-Kommandos mehr angenommen werden (z.B. Klimatisierung über App). Das ist sind aber Software-Bugs älterer Zoes, die größtenteils durch Updates zu beheben sind.
Das, wenn ich das schreibe, meine ich mit "einschlafen" nur bezogen auf das Verhalten, wenn das Steuersignal (CP-Signal) der Ladestation (Wallbox) für längere Zeit unterbrochen wird. Das ist kein "Bug" sondern eine Notwendigkeit um den Verbrauch der Ladeelektronik auf Null zu reduzieren, wenn nicht geladen wird. Durch betätigen z.B. der Türverriegelung kann die Ladeelektronik wieder aktiviert werden.

flitzer12 hat geschrieben: Ich hatte bei einer Probefahrt mit dem Vorgängermodel etwa (90km) um die 13KWh/100km.
Der Verbrauch unsere ZOEs liegen zwischen 14 und 16 kWh / 100 km je nach Jahreszeit und Fahrverhalten. Die neuen ZOEs werden wohl im ähnlichen Bereich liegen. Da wird sich nix ändern.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr, KfW-förderfähig
4x Renault ZOE, Ladestation 22kW öffentlich, kostenlos 24/7

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

USER_AVATAR
  • Voltix
  • Beiträge: 142
  • Registriert: Mo 23. Mai 2016, 16:30
  • Wohnort: Nähe Marburg
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Hoeffa hat geschrieben:
Voltix hat geschrieben: Hat den irgendjemand in den letzten 3-4 Wochen bei einem Renault-Händler eine ZE 40 bestellen können?
Jein. Habe den ZE40 vor 6 Wochen bestellt. Allerdings noch keine Aussage bzgl. Lieferzeitpunkt. Einzige aussage vom freundlichen war: "Q1, ich vermute Februar". Und dass zwischen Umwandlung der Bestellung in einen ZE50 nur 4-6 Wochen frühere Lieferung bestünde.
Interessante Info, danke. - Noch jemand?
Zoe Life R110 Z.E.40 , PV-Anlage 4 kW, Wallbox 11 kW.
Bis 2019 Mia Electric 12 kWh

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

USER_AVATAR
read
flitzer12 hat geschrieben: Danke, das klingt schon mal ganz gut. Dein Durchchnittsverbrauch alles in allem liegt bei 20 kWh/100km, was zeigt da der Zoe als Durchschnittsverbrauch auf dem Bordcomputer an?
Das schwankt zwischen 13 im Sommer und 24 im Winter für meinen häufigen Kurzstreckenverkehr ohne Eco (ich behaupte mal, dass meine Zahlen nur noch von Leuten getoppt werden, die immer 135 auf der AB fahren). :-)
Wenn man die Ladeverluste rausrechnet sind das also im Mittel so 17-18 kWh/100 km.
Ich hatte bei einer Probefahrt mit dem Vorgängermodel etwa (90km) um die 13KWh/100km. In der Gesamtstrecke waren 25km Autobahn mit fast konstant 110km/h . Der Rest war Stadtfahrt in Leipzig.
Ja, das ist bei Außentemperaturen über 20 grd und umsichtiger Fahrweise problemlos möglich.
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Aixam eCoupé 2018 - E-Auto-Fahren ab 15 Jahren - man kommt auch mit 45 km/h an - irgendwann. :-)

Re: ZOE Z.E. 50/Z.E. 40 (2019)

flitzer12
  • Beiträge: 112
  • Registriert: Do 24. Okt 2019, 11:02
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Ich habe mal in
https://efahrer.chip.de/elektroautos/re ... r110_20194
mit den Werten gespielt und festgestellt, dass bei 20°C die Reichweiten am höchsten sind z. B.
Zoe R110 /40 :
vorausschauend fahren, 20°C , 50 km/h , RW= 535 km. Wenn das stimmt, dann wäre das ja toll .
Das würde bedeuten, dass der Zoe im "Normalstraßenverkehr" ( also nicht gerade bei Schleichfahrt und dann noch Stopp und Go) einer Stadt sehr gut abschneiden müßte.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag