Lautes knacken bei Tempomat-Deaktivierung

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Lautes knacken bei Tempomat-Deaktivierung

menu
winnitouch
    Beiträge: 77
    Registriert: Do 25. Apr 2019, 09:15
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Mo 3. Jun 2019, 09:53
Hallo zusammen,

bei meiner (quasi neuen) Zoe besteht (reproduzierbar) folgendes "Problem"....vielleicht ist es auch kein Problem, ich finde es aktuell aber trotzdem komisch:

Wenn man im Tempomat unterwegs ist (grösser 80km/h !!!) und dann über die "0-Taste" am Lenkrad den Tempomat deaktiviert, dann hört man ein relativ lautes mechanisches Geräusch. Es klingt so, als ob irgendetwas mechanisch entriegelt würde. Etwa so, wie wenn man mit der Bremse am steilen Berg steht und diese löst...Man spürt keinen Ruck oder so, es gibt einfach dieses Geräusch und der Tempomat ist deaktiviert. Ich hab das auch nur bei etwas höheren Geschwindigkeiten festgestellt.

- Ist das bei Euch auch so? Bzw. könnt Ihr das mal bei Euch probieren?
- Oder ist das normal? Wenn ja, was zum Geier ist das? ;)

Gruss
Anzeige

Re: Lautes knacken bei Tempomat-Deaktivierung

menu
Benutzeravatar
    DerFl0
    Beiträge: 25
    Registriert: Fr 26. Apr 2019, 19:40
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mo 3. Jun 2019, 10:09
Wir waren mit unserem ZOE am Wochenende fast ausschließlich mit 90-95 km/h auf der Autobahn mit Tempomat unterwegs und mussten diesen dabei naturgemäß häufiger aus- und wieder einschalten.

Geräusche konnten wir dabei gar keine feststellen.
Seit 2013 | Mercedes-Benz C 180 T-Modell | 115 kW | Bild
Seit 2019 | Renault ZOE Z.E. 40 | 68 kW | Bild

Re: Lautes knacken bei Tempomat-Deaktivierung

menu
watzinger
    Beiträge: 383
    Registriert: Fr 15. Jan 2016, 16:31
    Hat sich bedankt: 30 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Mo 3. Jun 2019, 10:09
Q210, EZ 11/2014, schwarz pearl

Re: Lautes knacken bei Tempomat-Deaktivierung

menu
UliZE40
    Beiträge: 2189
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
    Hat sich bedankt: 64 Mal
    Danke erhalten: 161 Mal
folder Mo 3. Jun 2019, 11:13
winnitouch hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 09:53
Wenn ja, was zum Geier ist das? ;)
Das ist die hydraulische Bremse die kurz die steuerungsseitige schlagartige Drehmomentumkehr ausgleicht während der Umrichter und Motor etwas langsamer von Antriebs- auf Generatorbetrieb umsteuert.

Re: Lautes knacken bei Tempomat-Deaktivierung

menu
Benutzeravatar
    AbRiNgOi
    Beiträge: 5569
    Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
    Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
    Hat sich bedankt: 172 Mal
    Danke erhalten: 482 Mal
folder Mo 3. Jun 2019, 11:23
UliZE40 hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 11:13
Das ist die hydraulische Bremse die kurz die steuerungsseitige schlagartige Drehmomentumkehr ausgleicht während der Umrichter und Motor etwas langsamer von Antriebs- auf Generatorbetrieb umsteuert.
Das glaub ich nihct, erstens warum sollte die hydraulische Bremse in der Situation irgendetwas machen und zweites warum sollte die Elektronik langsamer sein als die Hydraulik?

Ich bin mir fast sicher das dies der Lastwechsel im Untersetzungsgetriebe und Differenzial ist, also wenn von Zug auf Schub geschaltet wird fallen die Zähne von einer Flanke auf die andere. Es gibt zwar in einer guten (nicht Conti...) Software die Funktion der Lastschlagdämpfung, bei ZOE aber nicht verbaut. Wenn man also mit mittlerer bis hoher Geschwindigkeit am Berg mit relativ viel Drehmoment den Tempomaten abschaltet, wird das Drehmoment schlagartig in der Wirkrichtung gedreht. Das hört man halt.
Würde man dfas über das Fahrpedal probieren ist dies schon alleine dadurch gedämpft, das das Fahrpedal nicht so schnell zurück fliegt aber auch das hier noch Softwaremäßig gefiltert ist.
Um das zu vermeiden betätige ich immer das Fahrpedal ein wenig bevor ich abschalte. Dann kommt es zwar auch zu einem ruckartigen Abschalten des Tempomaten, aber wenn nicht gebremst wird, bleiben die Zähne der Getriebe an der ablaufenden Kannte und es gibt kein Geräusch :)
ZOE Live Q210 6/2013 * Ladegerät @60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor @71.250km
40kWh Batterie 12.03.2019 @85100
Aktuell: 95.000 km
Bild

Re: Lautes knacken bei Tempomat-Deaktivierung

menu
UliZE40
    Beiträge: 2189
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
    Hat sich bedankt: 64 Mal
    Danke erhalten: 161 Mal
folder Mo 3. Jun 2019, 11:25
AbRiNgOi hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 11:23
UliZE40 hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 11:13
Das ist die hydraulische Bremse die kurz die steuerungsseitige schlagartige Drehmomentumkehr ausgleicht während der Umrichter und Motor etwas langsamer von Antriebs- auf Generatorbetrieb umsteuert.
Das glaub ich nihct, erstens warum sollte die hydraulische Bremse in der Situation irgendetwas machen und zweites warum sollte die Elektronik langsamer sein als die Hydraulik?
Ist aber so. ;-) Kann man auch prima mit zuvor angerosteten Scheiben visualisieren.

Re: Lautes knacken bei Tempomat-Deaktivierung

menu
Benutzeravatar
    joschka
    Beiträge: 692
    Registriert: Mo 7. Nov 2016, 06:19
    Wohnort: Göppingen
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 27 Mal
folder Mo 3. Jun 2019, 12:50
ist schon immer so ...

gib mal einen gefühlten halben millimeter (nen ticken aufs strompedal) strom dabei ... dann tritt es nicht auf :)
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

tesla model x 90 bei drivetesla.eu
tesla model☰ seit 03.2019 :mrgreen:
smart 451 mit 22kw seit 09.2019


need a tesla ... click https://ts.la/martin37532

Re: Lautes knacken bei Tempomat-Deaktivierung

menu
winnitouch
    Beiträge: 77
    Registriert: Do 25. Apr 2019, 09:15
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Mo 3. Jun 2019, 13:12
Wenn es nur das Geräusch ist, und dieses normal sein sollte, dann stört es mich nicht weiter. Es wäre allerdings blöd, wenn dadurch ein übermässiger Verschleiss irgendwelcher Komponenten auftreten würde??....dann würd ich in Zukunft wirklich immer kurz mit dem Gaspedal spielen bevor ich den Tempomat abschalte.

Re: Lautes knacken bei Tempomat-Deaktivierung

menu
hfintegrale
    Beiträge: 8
    Registriert: Do 9. Mär 2017, 20:58
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mo 3. Jun 2019, 14:28
Ist eigentlich weniger ein lautes Knacken als ein kurzes, schnarrendes Geräusch, das ggf. durch ein kurzes Vibrieren auf dem "Gaspedal" merkbar ist.

Keine große Sache. Hatte das bei meiner Q210 auch und bei meinem Freundlichen reklamiert - nach etlichen Fachgesprächen mit der Zentrale und "erfolglosem" Tausch der ABS-Einheit ist die Erklärung durch die zentralen Renaulttechniker zu diesem Schnarren:

Wenn bei Geschwindigkeiten höher ca. 72/74 km/h das Gaspedal urplötzlich losgelassen wird, baut das ABS-System vorbeugend in der ABS-Einheit Bremsdruck auf, weil anschließend stark gebremst werden könnte und gleich der volle Bremsdruck verzögerungsfrei vorhanden ist. Wird die Bremse dann doch nicht betätigt, baut ein Überdruckventil den nicht benötigten Bremsdruck ab. Das hat diese Geräuschentwicklung und allfälliges, kurzes Vibrieren am Gaspedal zur Folge. Vibrieren deshalb, weil der ABS-Block an der Spritzwand in der Nähe der Pedalerie verbaut ist.

Gleiches passiert, wenn über diesen Geschwindigkeiten der Tempomat ausgeschaltet wird - anscheinend wird dann die gleiche SW-Routine aufgerufen...

Also nichts weltbewegendes, its not a bug, its a feature :)

Re: Lautes knacken bei Tempomat-Deaktivierung

menu
Helfried
folder Mo 3. Jun 2019, 15:20
hfintegrale hat geschrieben:
Mo 3. Jun 2019, 14:28
Wenn bei Geschwindigkeiten höher ca. 72/74 km/h das Gaspedal urplötzlich losgelassen wird, baut das ABS-System vorbeugend in der ABS-Einheit Bremsdruck auf, weil anschließend stark gebremst werden könnte
Das klingt ja ganz schön abenteuerlich. Renault hat so etwas kostenlos und noch dazu zum Wohle des Kunden eingebaut (wenn auch ein wenig russisch geräuschvoll)?
Das ist fast besser als Grimms Märchen.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag