Wann kommt neue Zoe 2 mit CCS !?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wann kommt neue Zoe 2 mit CCS !?

yoyo
read
zitic hat geschrieben:
yoyo hat geschrieben: Mietakku wie bisher und Kaufakku für € 7.000 Aufpreis: Miete ist sinnvoll, weil beim Akkukauf der Akku ja im gleichen Maße an Wert verliert wie das Fahrzeug selbst, es muss ja auch beim Mieten weniger Geld vom Kunden "vorfinanziert" werden. Angebot zum nachträglichen Akkukauf wird nach 4 Jahren gemacht. Akkumieten ist auch sinnvoll, weil doch viele nach späteestens 8 Jahren (wenn die Akku-Garantei endet) ein neues Auto gekauft haben.

Verabschiedet euch vom Gedanken, dass man sein Leben lang das gleiche Auto behält und fährt, die nachfolgende Generation wird zunehmend mehr leasen und sich damit auch finanziell unabhängiger machen und alle 5-6 Jahre das Fahrzeug wechseln.
Das ist ja eine Binsenweisheit, dass der Trend vom Autobesitz weg geht.

Das Renaultmodell mit dem Mietakku ist aber dir schlechteste Kombi aus beiden Welten. Man kauft den Wagen noch, aber faktisch ist man da unfrei an Renaults Willen gekettet. Besonders attraktiv ist die Miete auch nicht gestaltet. Imho gibt es auf die Miete keine Rabatte. Sie sinkt auch nicht mit dem Alter o.ä. Gebrauchtkauf und damit letztlich der Verkauf ist damit auch recht unattraktiv.

Aber man hat halt jetzt auch die Wahl direkt mitzukaufen. Die Miete ist eher so ein Marketingverschleierungsbluff. Das sieht man hier ja schon immer sehr schön, wenn der ZOE-Mietpreis mit irgendwas anderem verglichen wird. Da muss man halt schon auf den richtigen Preis gucken. Und danach ist dann zu vergleichen.
Beim Leasing ist es egal, ob du mietest oder kaufst. Das Auto wird nach der LeasingZeit dem Händler wieder auf den Hof gestellt und fertig.
Wir haben einen C-Zero gekauft (mit gekaufter Batterie) eine Zoe geleast (mit Mietakku) und ein gekauftes Motorrad mit Benziner.
Ich weiß genau, was für mich richtig ist, und witzigerweise sehen alle Leute, denen ich mein "Besitzmodell" erkläre, als sehr vernünftig an. Und ich kenne einen Haufen 25- 35 jährige, die eben NICHT mehr ein Auto kaufen und 15 Jahre besitzen wollen, sondern ,alleine schon wegen des technischen Fortschrittes bei den E-Autos, nur leasen und nicht kaufen wollen.
Anzeige

Re: Wann kommt neue Zoe 2 mit CCS !?

Fu Kin Fast
read
Aber wer nimmt dann die wenige Jahre alten Gebrauchten, wenn jeder neu leasen will? Ist das der beste Weg in die Wegwerfgesellschaft?

Vielleicht liegt es aber auch daran, dass 25-35 Jährige verlernt haben zu sparen und deshalb alles von der Hand in den Mund leben? Konsum über alles?
e-Golf 300 seit 11/2019, Ioniq 38kWh seit 04/2021

Re: Wann kommt neue Zoe 2 mit CCS !?

yoyo
read
Fu Kin Fast hat geschrieben: Aber wer nimmt dann die wenige Jahre alten Gebrauchten, wenn jeder neu leasen will? Ist das der beste Weg in die Wegwerfgesellschaft?

Vielleicht liegt es aber auch daran, dass 25-35 Jährige verlernt haben zu sparen und deshalb alles von der Hand in den Mund leben? Konsum über alles?
Blödsinn. Es least nicht jeder neu, sondern wären die Autohöfe ja voll von Rückläufern. Es wird immer Leute geben, die gute Gebrauchte kaufen, nur werden z.B. in 3 Jahren die Autos ohne CCS nur mit gewissen Abschlägen verkaufbar sein. Das sieht man schon bei Dieseln heute. Das liegt aber nur an der immer noch gültigen Kaufmannsweisheit: Der Preis kann nur so hoch sein wie der Käufer zu zahlen bereit ist.
Kleines Beispiel: Ich hatte mal einen Mini Countryman Diesel für 3 Jahre geleast, Preis € 40.000. Nach 36 Jahren hätte ich den Wagen für € 23.400 vom Händler kaufen können. Händler EK-Preis war zu dem Zeitpunkt schon nur noch € 18.200. Ich habe dankend abgelehnt. Nach mehreren Preisreduzierungen hat der Händler den Wagen nach vier Monaten Standzeit für 19.400 verkauft. Ich hätte also zu dem Zeitpunkt schon einen Riesenverlust buchhalterisch gemacht. Dass der Hersteller den Händlern mit Zuschüssen unter die Arme greift, wissen alle, nur mir als Endkunden würden die nie helfen.

Re: Wann kommt neue Zoe 2 mit CCS !?

USER_AVATAR
read
Grundsätzlich will ich lieber kaufen, habe mich aber auch schon mit Leasung für eben so einen Übergang beschäftigt. Also mein Zoe soll erneuert werden, alles deutlich bessere ist aber derzeit zu teuer.
Ich habe aber auch noch kein attraktives Leasungfahrzeug für einen Übergang gefunden. Wobei ich auch Smart, E-Up, Drillinge, e-Go, Leaf 24kWh, Golf mit 190km NEFZ, i3 60Ah ohne RE... mit den kleinen Akkus nicht nehmen würde.
Es scheint einfach am wenigsten schlimm zu sein, den Q210 noch eine Weile zu halten, auch wenn die Akkumiete sich mittlerweile ganz schön läppert.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Wann kommt neue Zoe 2 mit CCS !?

zitic
  • Beiträge: 2953
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
yoyo hat geschrieben: Beim Leasing ist es egal, ob du mietest oder kaufst. Das Auto wird nach der LeasingZeit dem Händler wieder auf den Hof gestellt
Wenn man den Wagen least, kann einem natürlich völlig egal sein, was der Leasingeber mit dem Renault abmacht. Hauptsache die eigene Rate ist attraktiv. Da braucht man als Endabnehmer ja nicht diskutieren. Nur der Mischmasch aus Kauf + Akkumiete ist halt worst of both worlds.

Re: Wann kommt neue Zoe 2 mit CCS !?

zitic
  • Beiträge: 2953
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
Fu Kin Fast hat geschrieben: Aber wer nimmt dann die wenige Jahre alten Gebrauchten, wenn jeder neu leasen will? Ist das der beste Weg in die Wegwerfgesellschaft?

Vielleicht liegt es aber auch daran, dass 25-35 Jährige verlernt haben zu sparen und deshalb alles von der Hand in den Mund leben? Konsum über alles?
Da hast du dich wohl noch nicht mit dem Automobilmarkt beschäftigt. Wenn die Wagen nicht mehr für einen ordentlichen Preis veräußert werden könnten, würde sich das Geschäft weder für den Leasiggeber noch für den Leasingnehmer lohnen, weil es für letzteren viel zu teuer würde.

Es gibt sicherlich genug Leute, die sich einen Kauf nicht leisten können, mal abgesehen davon, dass ein Autokauf ja nun genauso stumpfer Konsum ist und es noch deutlich intelligentere Methoden gibt um sein Geld loszuwerden.* Aber das wesentliche Geschäft wird mit Unternehmen (hat auch steuerliche Gründe) und sicherlich auch einigen Privatpersonen gemacht, die einen finanziellen Vorteil mitnehmen. Da ist dann halt die Frage, ob der Rabatt beim Kauf höher ist als beim Leasing.

Der Leasinggeber gibt da ja in der Regel einen Teil seines schwindelerregenden Mengenrabatts ab um einen Anreiz zu schaffen. Wenn es gut läuft, hat er nämlich gar nicht mehr als den Restwert nach Ende des Leasings dafür bezahlt. Und beim Autokauf verliert der Wagen in den ersten Jahren ja ohnehin. Da möchten einige einfach auch kein unnötiges Risiko eingehen.

Und zum Thema BEV-Leasingrückläufer: das ist ja letztlich kein wesentlich anderer Markt als bei den Verbrennern. Ohne Leasing gäb es wohl nur einen Bruchteil des Premiummarkts, weil fast niemand so viel Geld für Autos ausgibt (was ja sachlich auch nicht so ganz unberechtigt ist). Das sind dann in der Elektromobilität nur andere Fahrzeugkategorien. Das wird dann zum Teil für die interessant, die einem sonst einen Vogel zeigen, wenn man ihnen einen e-Clio für 30.000 € anbietet. Sowohl beim Leasingnehmer als auch beim Käufer des Rückläufers. Allerdings bekommt Leasinggeber halt oft noch keinen so großen Mengenrabatt, wie beim Verbrenner, sodass sich das noch nicht ganz so rentiert.

*sag ich als Autokäufer

Re: Wann kommt neue Zoe 2 mit CCS !?

Athlon
  • Beiträge: 3416
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau
  • Hat sich bedankt: 447 Mal
  • Danke erhalten: 1202 Mal
read
Seid ihr dann fertig mit offtopic?
Dieser Post kann Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210
Mii plus 03/20
8kWp PV

400-600€ für dich für deine THG Quote, 50€ für mich: https://geld-fuer-eAuto.de/ref/YRRPRR2X (Werbung)

Re: Wann kommt neue Zoe 2 mit CCS !?

BigBubby
  • Beiträge: 970
  • Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 90 Mal
read
Mal zun Thema: Die Zoe bräuchte eine Variante mit 420+km Reichweite bei 130km/h, um Massentauglich zu werden. Das wären dann drei Stunden fahren am Stück bis eine Pause gemacht werden muss. Dazu 15% auf 90% Akku in 30min, sodass man danach weitere 2,5h fahren kann bis man wieder Pause machen muss.
Dieses BEV fehlt einfach, um 99% aller Verbrenner ablösen zu können.

Re: Wann kommt neue Zoe 2 mit CCS !?

mctristan01
  • Beiträge: 122
  • Registriert: Sa 27. Jun 2015, 22:56
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Und warum in der Größe einer zoe? Warum nicht Megane etc.?

Re: Wann kommt neue Zoe 2 mit CCS !?

yoyo
read
mctristan01 hat geschrieben: Und warum in der Größe einer zoe? Warum nicht Megane etc.?
Warum nicht gleich ein Koleos? Oder noch größere Dickschiffe?
Ganz einfach anders denken...
1. Die meisten Fahrten sind im nähreren Umkreis, und warum man ein Kind im SUV zur Kita bringen muss und dann die engen Parkplätze in den Städten beklagt, verstehe ich nicht.
2. Wieso muss man drei Stunden ohne Pause am Stück fahren? So viele Außendienstler gibt es nicht, und bei Familen und deren Urlaubsfahrten sind nach spätestens 2 Stunden die Kinder am Quengeln oder Vati muss dringend wieder rauchen.

Seid doch ehrlich: Viel zu viele Leute kaufen große Autos, die sie nicht brauchen, bezahlen es mit Geld, das sie eigentlich nicht über haben, um Leute zu beeindrucken, die sie sonst nicht mögen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag