Versicherung von Renault für die Zoe

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Versicherung von Renault für die Zoe

menu
Benutzeravatar
folder Fr 23. Nov 2018, 21:19
Heute erhielt ich einen Brief der Renault Bank mit einer Werbung für den RCI Versicherungsservice, ein Tochterunternehmen von Renault. Darin wird über eine Verti-Website (mit Renault am Ende) für eine Versicherungslösung für die Zoe geworben. Demnach erfüllt sie alle Anforderungen der Renault Bank. Sie tun ein bisschen so, als ob sie die einzigen wären ... Warum macht Renault das? Weil sie damit natürlich auch Geld verdienen wollen.

Fakt ist, dass in den allg. Bedingungen der Verti der Begriff" Akku" nicht vorkommt. Sicherlich wird es stimmen, dass bei allen über diese besondere Website entstandenen Versicherungsverträgen die Akkuversicherung so greift wie Renault das beschreibt.

Der Angebotsprozess ist so, dass man sich kein Angebot inkl. Bedingungen downloaden oder ausdrucken kann. Man kann nur unter Angabe seiner Mailadresse speichern oder sofort abschließen.

Preislich liegt der Premium-Tarif der Verti mit meinen SF-Klassen auf dem Niveau der Pangea Life Prestige Deckung, der aktuell hochwertigsten Lösung für ein Elektroauto. Das wird in anderen Konstellationen sicherlich anders sein.

Fazit: Wer auf die Schnelle eine Versicherungslösung finden will, ohne darüber weiter nachzudenken, wird dort etwas finden, was den Anforderungen der Renault-Bank entspricht.

Allerdings gibt es auch individuelle Voraussetzungen (niedrige SF-Klasse, Wunsch nach mehr als 24 Monaten Neuwertentschädigung, jüngere oder ältere Fahrer, gewerbliche Nutzung, etc.) bei denen eine Verti-Lösung nicht funktioniert oder deutlich teurer ist als andere.
Ab 04.08.2016 Zoe R 240 Life. Kfz-Versicherungen für Elektroautos: https://versicherungen-emobil.de/kfz-ve ... lektroauto, Leistungsservice für den Ernstfall: https://versicherungen-emobil.de/leistu ... -ernstfall
Anzeige

Re: Versicherung von Renault für die Zoe

menu
Benutzeravatar
folder Fr 23. Nov 2018, 23:29
Ja das flatterte rein und landete sofort in der Ablage P.K.
Bei meiner Versicherung zahle ich ab 2019 sogar nur noch 234,- (jetzt 260,-) ... und ist auch alles mit drin.
Die von Reno wird kaum Konkurrenz fähig sein. Für den schnellen Entschluß sicherlich eine bequeme und Reno-sichere Option, kein langes suchen usw.
Aber vergleichen tut immer Not ;)
Twizy 80 04/16
Zoe R240 11/2015
Zukunft statt Hubraum!
KEIN EV = KEIN MITLEID!

Re: Versicherung von Renault für die Zoe

menu
Benutzeravatar
    Lenzano
    Beiträge: 551
    Registriert: Do 19. Jun 2014, 09:02
    Wohnort: Bayern
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Sa 24. Nov 2018, 00:35
Ich war von Anfang an bei der HUK (nicht 24).
Bin mit der zufrieden und der Beitrag von Jahr zu Jahr immer günstiger geworden.
Angefangen über
586€ 2014,
456€ 2015,
382€ 2016,
376€ 2017,
317€ 2018
und neu für 2019 werden es 272€
VK 500€ / TK 150€
Seit 2017 habe ich das einflatternde Angebot immer abgelehnt und über die Seite der Huk deren schriftliches Angebot nachgebaut. Jedes mal war das neue ANgebot teilweise 15-20€ günstiger. So sollte ich für 2019 299,56€ zahlen. Nun geht es doch mit 272€.
Ich kann nur empfehlen, für die die es nicht machen, einfach die Werte auf der Seite nochmals rechnen lassen.
Das Angebot der Renault Bank ist mir auch ins Haus geflattert - gleiche Reaktion wie BinKino #P.K.
7/14 Zoe Intens Q210, EZ 05/13, 105Tkm, SoH 92-98%, Bild
4/18 BMW i3 94Ah
Model3 reserviert 31.3.16, bestellt 21.12.18, geliefert 26.2.19, Bild

Re: Versicherung von Renault für die Zoe

menu
timebird
    Beiträge: 18
    Registriert: Di 10. Jan 2017, 10:42
folder Di 27. Nov 2018, 17:38
Gleiches passiert: sofort in den Papierkorb damit. Beim Kauf der ZOE bekamen wir schon mal ein Angebot von Reno, das doppelt so teuer war, wie HUK. Habe sicherhaitshalber nochmal bei HUK nachgefragt, ob auch der Akku versichert sei, weil dies auch hier im Forum immer wieder thematisiert wird. Die antwort: Selbstverständlich, ist doch Teil des Autos. Auch wenn nur geleast.

Re: Versicherung von Renault für die Zoe

menu
Edriver2018
    Beiträge: 73
    Registriert: So 31. Dez 2017, 14:31
    Wohnort: 45149 Essen
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Di 27. Nov 2018, 17:50
timebird hat geschrieben:Gleiches passiert: sofort in den Papierkorb damit. Beim Kauf der ZOE bekamen wir schon mal ein Angebot von Reno, das doppelt so teuer war, wie HUK. Habe sicherhaitshalber nochmal bei HUK nachgefragt, ob auch der Akku versichert sei, weil dies auch hier im Forum immer wieder thematisiert wird. Die antwort: Selbstverständlich, ist doch Teil des Autos. Auch wenn nur geleast.
Ich habe mir von der HUK sogar schriftlich zusichern lassen das die Batterie des Zoes in der Vollkasko includiert ist.

Geht auf Nachfrage problemlos.

Mit freundlichen Grüßen

Edriver2018
Nur noch 1 elektrisch angetriebenes Automobil .... unsere ZOE :lol:

Re: Versicherung von Renault für die Zoe

menu
Benutzeravatar
    Noritz
    Beiträge: 378
    Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:37
    Wohnort: Wuppertal
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Di 27. Nov 2018, 22:26
Bei der HUK mit 24 genauso problemlos.
Der Akku ist mitversichert, weil er fester Bestandteil des Auto ist.

Gesendet von meinem G8141 mit Tapatalk
seit Juli 16: Zoe Q210.
seit August 17: Zoe Q90.
Fahren, als wennste schwebst ;)

Re: Versicherung von Renault für die Zoe

menu
yoyo
    Beiträge: 377
    Registriert: Mi 24. Jun 2015, 13:42
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 29 Mal
folder Mi 28. Nov 2018, 07:34
Allianz ist mit VK sehr günstig, Akku ist mitversichert.
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Gesendet von meinem Atari ST :geek:

Re: Versicherung von Renault für die Zoe

menu
DerMarodeur
    Beiträge: 412
    Registriert: Mi 17. Jan 2018, 21:46
    Hat sich bedankt: 48 Mal
    Danke erhalten: 30 Mal
folder Mi 28. Nov 2018, 21:31
Edriver2018 hat geschrieben:
Ich habe mir von der HUK sogar schriftlich zusichern lassen das die Batterie des Zoes in der Vollkasko includiert ist.

Geht auf Nachfrage problemlos.
Bestätige. Bin auch bei der HUK. Gleiche Info bekommen.
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.

Re: Versicherung von Renault für die Zoe

menu
Benutzeravatar
    AndreR
    Beiträge: 959
    Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
    Wohnort: Crailsheim
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 29 Mal
folder Do 29. Nov 2018, 00:33
Wir haben ebenfalls eine schriftliche Bestätigung der HUK erhalten, dass der Akku uneingeschränkt mitversichert ist, da er fester Bestandteil des Fahrzeugs ist.
Besuche JelectricA auf YouTube

Unser Fuhrpark: Nissan Leaf ZE1 Zero Edition (*18) + Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17)
Sonst so gefahren: Hyundai i30; Smart Fortwo; Renault Mégane III; Mégane 4 BOSE Edition EDC

Re: Versicherung von Renault für die Zoe

menu
yoyo
    Beiträge: 377
    Registriert: Mi 24. Jun 2015, 13:42
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 29 Mal
folder Do 29. Nov 2018, 06:54
Die Kunden von den von mir so genannten "Billigversicherern" (die vielleicht sogar ihren Firmensitz im europäischen Ausland haben), welche hauptsächlich bei den Preisportalen wie Verivox etc. in den Rankings vorne auftauchen, sollten diesem Versicherungspunkt eine gesteigerte Aufmerksamkeit widmen und gezielt nachfragen.
Die Leistungszusagen der alteingesessenen Versicherer wie HUK, Allianz etc. sind da wohl eher als unkritisch einzuschätzen.
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag