Querlenker frühzeitiger Verschleiß

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Querlenker frühzeitiger Verschleiß

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 3616
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 621 Mal
  • Danke erhalten: 798 Mal
read
Dass Querlenker ein Verschleißteil sind ist bekannt?
Dass dieses wie man hier lesen kann, unterschiedlich altert auch?
An was kann dies wohl liegen?
Schlechte Qualität? Sicherlich, jedoch eher an:
In erster Linie der Geschwindigkeit mit welcher man:

Über Verkehrsberuhigungsschwellen fährt,

Wie stark man einschlägt
Wie stark man beschleunigt

Wie man Auffahrten "nimmt"
Randsteine beim Parken.....

ach ja... BREITREIFEN
Der Reifendruck

Und eine Mischung aus vielen, bis hin zur Geschwindigkeit, mit welcher man Schlaglöcher, und wie viele dieser, nimmt.


Und, ich soll ja nichts schlechtes über VW schreiben, der mit dem VW Service, der war echt gut......
Ich meine natürlich den VW Service..
Der echt gut ist.

Echt gut.
Gut
Echt?

Viel Glück.
Diverse E Fahrzeuge von 27 bis 90 Kwh.
Anzeige

Re: Querlenker frühzeitiger Verschleiß

USER_AVATAR
  • leonidos
  • Beiträge: 677
  • Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
  • Wohnort: WÜ, D
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
DiLeGreen hat geschrieben: .. jetzt bei gut 100.000km
Hi,
schön von dir zu hören 😊
Und willkommen im 100k Club 😉
Grüße
Leo


ZOE Q210 F Import 2013 > 110k Kilometer
M3 LR seit 2020 > 40k Kilometer
Heimladen an Eigenbau WB auf SmartEVSE Basis

Re: Querlenker frühzeitiger Verschleiß

geka
  • Beiträge: 675
  • Registriert: So 28. Jul 2013, 19:33
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 270 Mal
read
Wäre interessant von Ph2 Kilometerfressern zu hören, ob es Probleme mit den Querlenkern gibt.
Ph2 Zoe 50 Zen 135 + CCS + Winterpaket; gebaut 24/11/2020, übernommen 10/12/2020

Re: Querlenker frühzeitiger Verschleiß

DerMarodeur
read
Ich habe gerade erst gestern mit dem Werkstattmeister meines Vertrauens bei meiner Renault-Vertragswerkstatt darüber gesprochen. Die PH2 hat eine andere Vorderachse als die PH1. Die Vorderachse der PH2 stammt wohl vom Megane. Denen sind bei PH1 eher die Traggelenke negativ aufgefallen. Bei PH2 haben sich noch keine konstruktiven Schwächen an der Vorderachse abgezeichnet.

Re: Querlenker frühzeitiger Verschleiß

USER_AVATAR
  • leonidos
  • Beiträge: 677
  • Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
  • Wohnort: WÜ, D
  • Hat sich bedankt: 88 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
DerMarodeur hat geschrieben: ...Denen sind bei PH1 eher die Traggelenke negativ aufgefallen....
Vollkommen richtig. Es sind auch die Traggelenke die bei mir defekt waren. Nur war es einfacher gleich die ganzen Querlenker gegen verstärkte, in meinem Fall von Mahle, zu tauschen.
Bemängelt wurde beim TÜV auch nur eine Seite. Wir haben dann gleich beide Seiten erneuert.
Grüße
Leo


ZOE Q210 F Import 2013 > 110k Kilometer
M3 LR seit 2020 > 40k Kilometer
Heimladen an Eigenbau WB auf SmartEVSE Basis

Re: Querlenker frühzeitiger Verschleiß

USER_AVATAR
read
Hallo zusammen,
ich habe mir nicht den kompletten Faden durchgelesen, gebe aber hier auch auf die Gefahr hin, alles nochmal zu wiederholen dennoch mal meine Erfahrung beim Wechsel des linken Querlenkers (bei etwa 70.000 Kilometer) weiter.

Nachem ich einige Beiträge gelesen hatte, die den Vorgang als recht abschreckend beschrieben haben, mir die zu erwartenden Werkstattkosten aber als noch deutlich abschreckender erschienen, habe ich für knapp € 60.- ein Ersatzteil von Meyle bestellt.

Nach dem das Vorderrad und die Radkastenabdeckung entfernt waren konnte ich das Verbindungsblech zum vorderen Hilfsrahmen abschrauben und die beiden Schrauben an der Stirnseite entfernen.
01.JPG
Der Hilfsrahmen hängt nun verhältnismäßig lose im Gebälk.
Es gibt einen angeschweißten Bolzen, der in den Achsträger hineinragt und so verhindert, dass der Hilfsrahmen nach oben oder unten weggehebelt werden kann. Dieser Bolzen hat einen Durchmesser von 8mm und ragt in ein etwa 20mm großes Loch im Achsträger.
Ich vermute daher, dass es dabei lediglich darum geht, den Ausbau für Selberschrauber zu erschweren.
Ich habe diesen Bolzen kurzerhand abgesägt. Mit einer Bügelsäge ist er prima erreichbar.
02.JPG
Nun konnte ich mit wenig Kraft den Hilfsrahmen nach unten wegdrücken und mit einem Hebel in Position halten.
03.JPG
Anschließend sind alle drei Schrauben mit denen der Querlenker befestigt ist, frei zugänglich.
Der Außentorx der vorderen Befestigung ist allerdings kein E14, wie weiter vorne geschrieben wurde, sondern wohl eine oder zwei Nummern größer. Eine normale 13er Nuß passt aber nahezu exakt.
Nachdem alle drei Befestigungsschrauben entfernt sind, kann mit einem langen Meißel an der Nabe vorbei von oben der Stehbolzen des Gelenkkopfes aus seiner Führung geschlagen werden.
04.JPG
Bei mir hat es mit etwas Caramba (Achtung, nichts auf die Bremsscheibe kleckern) und ein paar nachdrücklichen Schlägen gut funktioniert, auch wenn alles ein wenig festgeknastert war.
Mit etwas Wackeln kam der Querlenker dann frei.

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, wobei es hilfreich ist, nach dem Anziehen der beiden Schrauben des Achsträgers den Stehbolzen möglichst exakt fluchtend zur vorher gereinigten Bohrung im Achsschenkel auszurichten.
Der Bolzen kann dann von unten mit einem Wagenheber leicht eingedrückt werden.
05.JPG
Insgesamt hat der Umbau etwa zweieinhalb Stunden in Anspruch genommen.
Ich hatte es mir deutlich schlimmer vorgestellt und bin froh die Entscheidung getroffen zu haben es selbst zu versuchen.
Schneller kann man € 200.- nicht verdienen.

Viel Erfolg all jenen, die den Austausch auch selbst angehen wollen und viele Grüße aus dem Spessart..
Basti

Re: Querlenker frühzeitiger Verschleiß

USER_AVATAR
  • torade
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Di 13. Okt 2020, 19:17
read
Heute auch meine erste Hauptuntersuchung mit der ZOE bei 72.000 km. Auch bei mir, linker Querlenker, inklusive 91 Euro HU kostet die Reperatur dann gut 450 Euro. Scheint leider wohl wirklich am Fahrgestell zu liegen.
Tom’s Renault Zoe 2017, 41 kWh Akku Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag