Seite 1 von 5

Wie erreiche ich Funkstille im ZOE

Verfasst: Sa 25. Feb 2017, 22:29
von clary
Hallo zusammen,
ich würde mir gerne einen ZOE mit Batteriekauf zulegen.

Lege aber Wert darauf, dass keine GSM / Mobilfunk / Internetverbindung während der Fahrt besteht.

Kann ich das herstellen wenn ich,
1. die Datenübertragung am Bordcomputer deaktiviere
2. keine Online Services (My Z.E. Connect, Trip usw.), auch keine serienmäßigen, registriere?

Oder gibt es darüberhinaus noch Datenverbindungen zu Renault?
Benutzt jemand den ZOE auf diese Weise?

Die TCU möchte ich nicht ausbauen!

Vielen Dank
clary

Re: Wie erreiche ich Funkstille im ZOE

Verfasst: Sa 25. Feb 2017, 23:11
von mlie
Für Aluhutträger, die glauben, dass sie so interessant sind, dass man sie den ganzen Tag überwacht, ist ein Auto jünger als 15 Jahre nichts. Egal ob Verpenner oder heutige Antriebstechnik.
Da wäre eher etwas aus dem Altbestand wie Saxo oder CityEl oder eventuell der Think! interessant, vielleicht findest du da irgendwas. Oder eine gebrauchte ZOE mit defekter TCU kaufen, die TCU muss man nach Ablauf der Garantie ja nicht reparieren lassen, wenn man vom Randomlink nichts hat.
Alle anderen Auto bieten den ganz normalen selbstverständlichen Komfort wie vorheizen, Reichweitenanzeige per App usw, und darauf verzichtet ja auch kein normaler Mensch in der heutigen Zeit freiwillig. Warum sollte also ein Hersteller für 20 Leute extra eine "notsending"-Edition rausbringen?

Re: Wie erreiche ich Funkstille im ZOE

Verfasst: So 26. Feb 2017, 18:11
von clary
Wäre schön, wenn einfach nur die Fragen beantwortet werden würden...
und auf das schmückende Beiwerk verzichtet wird...

Re: Wie erreiche ich Funkstille im ZOE

Verfasst: So 26. Feb 2017, 18:26
von bm3
Apropos Aluhut, das Ganze kann nur funktionieren über die Antenne die wohl im Innenraum in einer Box ist, die die Mobilfunk-Verbindung herstellt. Da würde ich mal ansetzen und würde die Antenne abschirmen, beispielsweise mit ein paar Lagen Alufolie um die Box gewickelt. Dann geht aber wirklich kein Service mehr der mit "der Welt da draußen" irgendwie zusammenhängt.

Aber ich verstehs auch nicht, ehrlich gesagt, weshalb man da genau nun so manisch sein kann. Selbst wenn die die Daten haben und sammeln, was wollen die groß damit anfangen ? Wieso sollte man denn Auswerten wo ein ganzer Haufen Ameisen einzeln herumläuft ? :lol: Es ist mir doch sowas von egal ob ein Hersteller weiß wo ich herumfahre. Ich habe nichts zu verbergen oder zu verstecken ! Und bei jedem Smartphone wird dein Bewegungsprofil schon immer genau registriert. Im Internet hat beispielsweise jeder Chrome-Browser seine eigene ID und noch verschiedene Einstellungs-Merkmale mit denen man den einzelnen Browsernutzer sehr schön identifizieren und verfolgen kann. Das scheint aber auch sehr wenige zu interessieren.

VG:

Klaus

Re: Wie erreiche ich Funkstille im ZOE

Verfasst: So 26. Feb 2017, 19:16
von Paul_S
bm3 hat geschrieben:... Selbst wenn die die Daten haben und sammeln, was wollen die groß damit anfangen ?
Ich kann die Bedenke sehr gut verstehen. Ich mache mir Sorgen, dass immer mehr Leute es völlig normal finden, permanent überwacht zu werden. So ein Spionagemodul habe ich nicht in meinem Auto, und ich verzichte gerne auf die zugehörigen Funktionen oder realisiere sie anders. Aber ich habe auch kein Facebook, kein Google-Konto usw.
Wenn mein Auto sowas hätte würde ich es auch totlegen. Aber ich kenne mich mit der Zoe nicht aus, und kann clary auch nicht weiterhelfen...

Paul

Re: Wie erreiche ich Funkstille im ZOE

Verfasst: So 26. Feb 2017, 19:18
von geko
Am besten ein Fahrzeug aus den 1990er Jahren kaufen und sich parallel darüber im Klaren werden, dass man so wie alle hier uninteressant ist.

Re: Wie erreiche ich Funkstille im ZOE

Verfasst: So 26. Feb 2017, 19:22
von E wie Effizienz
Das Argument "ich hab doch nichts zu verbergen" ist nach genauer Betrachtung zu kurz gesprungen.
Mit einer Bewegungsprofilerstellung ist das erst der Anfang. Beschleunigungs- und Bremsverzögerungswerte z.B. sind für Versicherer von grossem Interesse. Betreutes Fahren bekommt dann eine ganz andere Bedeutung. Gegängeltes, fremdbestimmtes fahren wäre da der treffendere Begriff.
Die angebotenen Dienste nach Bedarf zu nutzen ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Dies impliziert dann natürlich einen "Ein-Aus-Schalter".

Von daher würde mich die Beantwortung der Frage auch interessieren.

P.S.: Angeblich plant die EU ja die automatische Abregelung aller Fahrzeuge bei einer bestimmten Geschwindigkeit. Dann kann ich auch Taxi oder Bus fahren. ;)

Re: Wie erreiche ich Funkstille im ZOE

Verfasst: So 26. Feb 2017, 19:26
von E-lmo
Ich hoffe, dass die Antenne für das Kommunikationsmodul nicht im Innenraum platziert wurde, dann müsste das Gerät ja unnötig stark senden! Mit der Folge einer unnötig hohen elektromagnetischen Strahlung im Innenraum.
Das Modul muss aber auch irgendwo 12V herbekommen. Sicherung ausfindig machen und ziehen!

Re: Wie erreiche ich Funkstille im ZOE

Verfasst: So 26. Feb 2017, 19:42
von bm3
In diesem älteren Thread hier wurde das schon diskutiert:
http://www.goingelectric.de/forum/renau ... 84-10.html

Verantwortlich für die Kommunikation soll wohl die sogenannte "TCU" sein, die sich aber nicht mal einfach mit einer Sicherung lahmlegen lässt, dann gehen scheinbar auch andere Dinge nicht mehr.
Woanders hier hatte ich gelesen, tut mir leid ich finde es momentan nicht mehr, dass die Antenne in der TCU ist und die TCU soll irgendwo hinter dem Armaturenbrett sein. Es soll übrigens keine Simkarte existieren, nur ein Chip mit einer IMEI oder so ähnlich.

editiert:
Blue Flash hat geschrieben:
marxx hat geschrieben:Weiß jemand wo die TCU verbaut ist? Würde eine Blechdose drum rum passen?
Neben bzw. Vor dem Beifahrer Airbag unten am Armaturenbrett
Hat übrigens auch einen Nachteil wenn man da Funkstille erzeugt. Im Falle eines Diebstahles kann auch Renault das Fahrzeug dann nicht mehr finden. :mrgreen:

Re: Wie erreiche ich Funkstille im ZOE

Verfasst: So 26. Feb 2017, 20:48
von mustanse
Lange habe ich geglaubt, die TCU bei meiner Zoe wäre defekt, weil ich über Monate den Status "nicht verbunden" hatte. Vor zwei Wochen überraschte mich das R-Link mit einer neuen Sicherheitsmeldung beim Start und ein schneller Statuscheck zeigt "verbunden". Ist mir zwar egal, aber Renault scheint die online-Funktionen echt nicht im Griff zu haben...