Big Brother...... auch Zoé

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Big Brother...... auch Zoé

menu
Benutzeravatar
    PowerTower
    Beiträge: 5491
    Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
    Wohnort: Radebeul
    Hat sich bedankt: 12 Mal
    Danke erhalten: 30 Mal
folder Fr 3. Jun 2016, 09:55
In der aktuellen Lage der E-Mobilität hat das Erstellen von Fahrprofilen doch durchaus eine sinnvolle Aufgabe. Auf der Z.E. Jahresversammlung: seht her, wir haben immer gedacht wir entwickeln ein Auto für die Stadt und die Kunden fahren damit Strecken über 500 km. Werte Kollegen, es gibt Bedarf an bezahlbaren, langstreckentauglichen Elektrofahrzeugen, also bauen!

Und macht euch nichts draus. Wenn Renault nicht die Daten sammelt, dann tun es RWE und TNM. Die wissen genau, wann ihr euch wo aufhaltet. ;)
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige

Re: Big Brother...... auch Zoé

menu
Benutzeravatar
folder Fr 3. Jun 2016, 10:05
Um euch mal die Illusion zu nehmen, das nur Renault oder nur eAutos so 'überwacht' werden.

Das ist gängig bei mittlerweile allen Autos, ich weis von bekannten, das Polizei und Co bei Verdacht die jeweiligen Hersteller anschreiben können und nach Fahrerprofilen fragen. Diese bekommen sie zu meist auch.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >200.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >40.000km
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart

Re: Big Brother...... auch Zoé

menu
Benutzeravatar
    secuder
    Beiträge: 472
    Registriert: Di 29. Dez 2015, 20:59
folder Fr 3. Jun 2016, 11:20
MineCooky hat geschrieben: Das ist gängig bei mittlerweile allen Autos, ich weis von bekannten, das Polizei und Co bei Verdacht die jeweiligen Hersteller anschreiben können und nach Fahrerprofilen fragen. Diese bekommen sie zu meist auch.
Wenn dem so ist, dann sind das personenbezogene Daten, über die die Fahrzeughersteller keine Herrschaft haben sollen und ich meine nach gegewärtiger Gesetzeslage auch nicht haben dürfen, ohne das Einverständnis der jeweiligen Personen.
PowerTower hat geschrieben:Wenn Renault nicht die Daten sammelt, dann tun es RWE und TNM. Die wissen genau, wann ihr euch wo aufhaltet.
Nein, denn ich lade überwiegend zu Hause, die nächste RWE Säule ist meilenweit entfernt. ;)
Klar, wenn man da lädt, dann können die ein Bewegungsprofil erstellen - aber das sagt noch lange nicht, wie schnell ich um die Ecke düse oder ob ich CDs wechsle. Das ist schon ein wichtiger Unterschied.
PowerTower hat geschrieben:In der aktuellen Lage der E-Mobilität hat das Erstellen von Fahrprofilen doch durchaus eine sinnvolle Aufgabe. Auf der Z.E. Jahresversammlung: seht her, wir haben immer gedacht wir entwickeln ein Auto für die Stadt und die Kunden fahren damit Strecken über 500 km. Werte Kollegen, es gibt Bedarf an bezahlbaren, langstreckentauglichen Elektrofahrzeugen, also bauen!
Na, das würde mich ja vielleicht überzeugen, aber auch dann möchte ich vorher gefragt werden - ist doch eigentlich keine Hexerei.
MineCooky hat geschrieben:Mal anders rum, was stört dich denn daran, das Renault weis wo du rum fährst, oder jmd dem sie es verkaufen? Dafür haben sie auch Fahrerprofile von in irgend einer Weise Verdächtigen und können letztendlich auch dich besser vor ihnen schützen weil sie wissen wo diese sind.
Äh, da gerate ich aus dem Tritt - wie kann mich Renault vor was genau schützen?

viele grüße
secuder

Re: Big Brother...... auch Zoé

menu
Benutzeravatar
    Tho
    Beiträge: 7232
    Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
    Wohnort: Drebach/Erzgebirge
    Danke erhalten: 3 Mal
    Website
folder Fr 3. Jun 2016, 11:33
Nützlich wäre es z.B., wenn sie nach Diebstahl schauen können wo die Kiste rumfährt oder ggf. abstellen...
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Big Brother...... auch Zoé

menu
Benutzeravatar
folder Fr 3. Jun 2016, 11:40
secuder hat geschrieben:
MineCooky hat geschrieben:Mal anders rum, was stört dich denn daran, das Renault weis wo du rum fährst, oder jmd dem sie es verkaufen? Dafür haben sie auch Fahrerprofile von in irgend einer Weise Verdächtigen und können letztendlich auch dich besser vor ihnen schützen weil sie wissen wo diese sind.
Äh, da gerate ich aus dem Tritt - wie kann mich Renault vor was genau schützen?

Indem sie, die Daten an die Polizei weiter geben, wo das Auto ist, war und wann. So geschehen bei den Anschlägen in Paris. (Keine Ahnung obs ein Renault war, ist aber bei allen Autos gleich)
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >200.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >40.000km
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart

Re: Big Brother...... auch Zoé

menu
AndiH
    Beiträge: 1677
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder Fr 3. Jun 2016, 12:19
Prinzipiell ist es so das viele solcher Daten genutzt werden um gewisse Services wie Ladstandanzeige etc. anzuzeigen. Bei den Nutzungsbedingungen hast du einen Abschnitt der das im besten Juristendeutsch darlegt. Laut Gesetz haben Ermittlungsbehörden darauf recht großzügig Zugriff und auch deine Eigenutzung per App ist kein Problem, allerdings lassen sich diesen Teil die Hersteller bezahlen. Der Autohersteller wiedrum darf ohne dein Einverständnis keine personenbezogenen Daten verwenden/auswerten sondern nur anonymisiert bzw. als Statistik. Ob er sich allerdings wirklich daran hält lässt sich schwer nachprüfen, da wir ja von VW wissen wie schwierig es werden kann Software rechtssicher zu gestalten.

Lange Rede kurzer Sinn: Was an "nützlichen" Daten da ist wird auch ausgewertet, ob du davon erfährst oder es auch nur in deinem Sinn ist lässt sich nur daraus ableiten ob du dafür bezahlen musst. Genau deshalb sind Google/Apple auch an Autos interessiert weil sich darüber wie bei Smartphones auch eine prima Abfrage und Lenkungsmöglichkeit ergibt die sich zu gigantischen Umsätzen machen lassen.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 2.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Big Brother...... auch Zoé

menu
Benutzeravatar
folder Fr 3. Jun 2016, 12:23
AndiH hat geschrieben:Prinzipiell ist es so das viele solcher Daten genutzt werden um gewisse Services wie Ladstandanzeige etc. anzuzeigen. Bei den Nutzungsbedingungen hast du einen Abschnitt der das im besten Juristendeutsch darlegt. Laut Gesetz haben Ermittlungsbehörden darauf recht großzügig Zugriff und auch deine Eigenutzung per App ist kein Problem, allerdings lassen sich diesen Teil die Hersteller bezahlen. Der Autohersteller wiedrum darf ohne dein Einverständnis keine personenbezogenen Daten verwenden/auswerten sondern nur anonymisiert bzw. als Statistik. Ob er sich allerdings wirklich daran hält lässt sich schwer nachprüfen, da wir ja von VW wissen wie schwierig es werden kann Software rechtssicher zu gestalten.

Lange Rede kurzer Sinn: Was an "nützlichen" Daten da ist wird auch ausgewertet, ob du davon erfährst oder es auch nur in deinem Sinn ist lässt sich nur daraus ableiten ob du dafür bezahlen musst. Genau deshalb sind Google/Apple auch an Autos interessiert weil sich darüber wie bei Smartphones auch eine prima Abfrage und Lenkungsmöglichkeit ergibt die sich zu gigantischen Umsätzen machen lassen.

Gruß

Andi

So ist es, letztendlich wird auch nirgends stehen 'Max Müller war am ... von ... bis ... in ...'. Stands ja bissher auch nicht, wie gesagt, es ist ja kein neues Phänomen. Es wird alles seinen gewohnten Lauf auch weiter nehmen, ohne Unannehmlichkeiten unsererseits.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >200.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >40.000km
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart

Re: Big Brother...... auch Zoé

menu
Benutzeravatar
    felix52
    Beiträge: 491
    Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57
folder Fr 3. Jun 2016, 17:55
Jou,
nach dem Zoé Leihauto haben wir ja jetzt auch nen Stinker Clio, weil Niemand auch nur annähernd prognostizieren mag,
wann überhaupt jemals wieder eine neue Frontschürze das Werk für einen autorisierten Reparaturhändler verlässt. :wand:

Der Stinker hat auch R-Link.
Und an und für sich kann man Bewegungsprofile doch selbst über Billig-Zusatznavis erstellen.
Oder?

Ein frustrierter Zoé Eigentümer....
Wenn zwei Autos benötigt werden, ist es besser und sinnvoll, sich zwei Zoés zuzulegen!

Re: Big Brother...... auch Zoé

menu
novalek
folder Fr 3. Jun 2016, 19:05
Tho hat geschrieben:Nützlich wäre es z.B., wenn sie nach Diebstahl schauen können wo die Kiste rumfährt oder ggf. abstellen...
Das geht doch jetzt schon
- neulich in MyRenault geguckt, wo mein ZOE nu steht... wird auf ner MAP angezeigt -> allerdings mit OPERA und PC.

Und wer Angst vorm Guck-Und-Horch hat
- jeder Ladestatus, den man sich per email schicken läßt und allgemein, jede E-Mail können Interessierte von Jedermann abfishen, wenn derjene unverschlüsselte Mail erhält ...
Und was schließlich die innerhalb vieler Forum aktiven Dienste mit all den hier eingegeben Infos per Cross-Reference machen, außer Werbebanner zu schalten, wer weiß.

Re: Big Brother...... auch Zoé

menu
Benutzeravatar
    umberto
    Beiträge: 4196
    Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Fr 3. Jun 2016, 19:17
novalek hat geschrieben: neulich in MyRenault geguckt, wo mein ZOE nu steht... wird auf ner MAP angezeigt -> allerdings mit OPERA und PC.
Wo soll das sein?

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag