Informationen zum Umfang OTA-Updates

Informationen zum Umfang OTA-Updates

Talis
  • Beiträge: 374
  • Registriert: Fr 6. Nov 2020, 13:25
  • Hat sich bedankt: 525 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
Hallo alle,

gibt es schon irgendwo Informationen, was beim Q4 alles OTA aktualisiert werden kann?
Da das Infotainment nicht das des MEB ist, stellt sich natürlich die Frage, ob/wo eine Grenze gezogen wurde.

Eine Audi-Verkäuferin, die ich im Anschluss an eine Probefahrt gefragt habe, konnte mir keine verbindliche Antwort geben, geht aber davon aus, dass man für Updates des Infotainments voraussichtlich in die Werkstatt muss (Navi-Updates sind ggfls. was anderes).


Danke!
Anzeige

Re: Informationen zum Umfang OTA-Updates

Sachsenaudi
read
Die Audi Verkäufer wissen bei dem Thema nicht mehr, als der interessierte Kunde. Ich denke ein erstes OTA Update für den Q4, wird es im Frühjahr 2022 geben und es wird die Version ME3.0 des MEB sein.

In der Produktion in Zwickau wird die ME3.0 wohl ab KW51 zum Einsatz kommen. Hier übrigens noch eine sehr interessante Info aus dem meinid Forum.

https://www.meinid.com/thread/2580-firm ... -und-talk/

Beitrag 5

OTA der 3.0 im Q1 2022.

Re: Informationen zum Umfang OTA-Updates

bernd71
  • Beiträge: 1992
  • Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 765 Mal
read
Wenn es in neuen Autos ab KW 51 eingesetzt wird ist es offensichtlich das das OTA,zumindest für die meisten, erst 22 gibt. Ich würde ein großes Update auch nicht unbedingt massiv über die Feiertage ausrollen. ;)

Re: Informationen zum Umfang OTA-Updates

Sachsenaudi
read
Laut Herrn Möller (Nextmove) wird es für den Q4 keine OTA Updates geben.

https://www.youtube.com/watch?v=3r9ysCdz_gw

Ab Minute 7:16

Re: Informationen zum Umfang OTA-Updates

Sachsenaudi
read
Hier noch etwas zum Thema OTA-Updates für den Q4.

https://www.auto-motor-und-sport.de/tec ... unkt-null/

Re: Informationen zum Umfang OTA-Updates

cleanershark
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Mi 6. Apr 2022, 13:44
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Bei Auto "Motor Sport" heißt es:

'Audi nutzt die ältere Elektronik-Architektur
Weil im Audi die so genannte MIB3-Plattform zum Einsatz kommt und nicht wie bei den ID-Modellen von VW die ICAS3-Struktur, ist der Q4 E-Tron nicht in der Tiefe OTA-updatefähig wie seine VW-Geschwister. '

Na super, das nenne ich "Vorsprung durch Technik". Da kauft man ein Premium Fahrzeug und hat entweder nicht aktuelle Software oder man muss regelmäßig in die Werkstatt? In wenigen Wochen bekommen wir unseren Q4 1st edition und bin jetzt schon enttäuscht!
Alle anderen MEB Fahrzeuge bekommen neue Features wie „Park Assist Plus mit Memory Funktion“ oder "Schwarmintelligenz" und was ist mit dem Q4?

Bei wem kann man sich bei Audi am besten beschweren? Die Hotline und der Händler haben ja davon null Ahnung....

Re: Informationen zum Umfang OTA-Updates

Sachsenaudi
read
Keine Ahnung, der Kundenservice der Audi AG geht gegen Null. Wenn die Führungsetage der Firma aus überbezahlten Managern Marke Twitter, LinkedIn Heißluftgebläsen besteht, braucht die Kundschaft nichts zu erwarten.

Unser am 19.05.2021 bestellter Q4 e-tron 40 soll nun angeblich in der KW19 2022 in Zwickau vom Band laufen. Ich glaube nicht mehr daran.

Re: Informationen zum Umfang OTA-Updates

Sachsenaudi
read
Bei den MEBs von Volkswagen läuft ja nun die TPI für die ME2.4 und Emails bezüglich ME3.0 OTA wurden wohl auch schon an Kunden geschickt. Die Skoda Enyaq Kundschaft bekommt nun auch bald Informationen zum Update auf die ME3.0, nur die Kundschaft des "Premium" MEB bekommt überhaupt keine Informationen bezüglich Softwareverbesserungen.

Gibt es eventuell hier einen Insider, der mal etwas dazu schreiben kann, die Audikundenbetreung kann man ja getrost vergessen.

Von unserem verehrten Mitstreiter West-Ost gibt zum Thema Q4 ja leider auch keine Informationen mehr.

Re: Informationen zum Umfang OTA-Updates

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 3787
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 278 Mal
  • Danke erhalten: 744 Mal
read
Du hast den Vorteil, dass das Audi-System mit aktuellem Stand deutlich ausgereifter ist.
Eine irgendwann mal mögliche Fehlerbehebung via OTA-Update beim VW-System ist für mich ein schwacher Trost.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs -- Skoda Enyaq seit Mai 2021

Re: Informationen zum Umfang OTA-Updates

rudi.tb
  • Beiträge: 189
  • Registriert: Fr 14. Jul 2017, 14:16
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 152 Mal
read
Ausgereift, das Audi MMI? Seltsam, der Begriff ausgereift ist mir im Zusammenhang mit meinem MMI noch nie in den Sinn gekommen. Unergonisch, stümperhaft programmiert, unflexibel etc., das sind alles Begriffe, die ich mit dem MMI in Verbindung bringe, aber ausgereift? Ich wundere mich immer wieder, dass Audi mit der Zukunft der Mobilität wirbt und dann bei der einfachen Verlängerung einer Lizenz oder der Einrichtung des Hauptbenutzers immer wieder über einen Zeitraum von Jahren scheitert. Ich warte noch auf den Tag, wo die Käufer der ersten Q4 e-trons dann darüber informiert werden, dass das mit dem Update nichts mehr wird und sie doch bitte den aktuellen Q4 e-tron kaufen sollen, damit man auch in den Genuss der neuen Funktionen kommt. So übrigens geschehen mit dem plug & charge beim aktuellen e-tron. Bereits 2019 wurde der e-tron mit plug&charge verkauft und dann wurde festegestellt, ja ne ist dann doch nicht so einfach und braucht noch weitere oder verbesserte Hardware, darum gibt es das erst ab Baujahr 2021-12. Alle e-trons davor (Ich meine auch die e-tron GT) gucken nun in die Röhre, haben zwar im Grunde genommen Plug&Charge mit gekauft (wahrscheinlich war sogar ein Teil des Kaufpreises dafür gedacht) aber nie bekommen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Q4 e-tron - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag