Erster Testbericht

Erster Testbericht

USER_AVATAR
read
Habe heute meinen ersten Testbericht über den Cupra Online gestellt.
https://blog.belcl.at/tag/cupra/
Falls jemand Interesse hat, freue ich mich über Feedback...
Hat es Räder? Dann teste ich es! ;-)
seit 01/2022 - Cupra Born Alpha
Anzeige

Re: Erster Testbericht

USER_AVATAR
read
Ich hatte die Tage die Gelegenheit, den Born auf meiner Standart-Pendelstrecke zu fahren. Ca. 53km pro Stecke, davon ca. 35km Autobahn Tempo 120 km/h, Rest Landstraße und ein klein wenig Stadt (Durchschnittstempo meistens knapp über 80 km/h) sowie ca. 100 Meter Höhenunterschied zw. Start und Ziel. Fährt sich knackig und präzise. Auch mit den aufgezogenen 20 Zoll Winterrädern noch recht guter Komfort. Fahrwerks- und Windgeräuschdämmung sind gut. Ambiente schaut nett aus. Sitze bequem.
Aber: Verbrauch finde ich katastrophal. Hin 22,5kWh, zurück 23 kWh. Temperatur hin 3 Grad, etwas nass, zurück 7 Grad, weitgehend trocken. Mein Ioniq braucht auf gleicher Strecke und gleichen Verhältnissen und gleichem Tempo 6-7 kWh weniger!! Das finde ich nicht zeitgemäß bei einer Neukonstruktion und noch reinem Elektrobaukasten. Ist ja beim ID3 ähnlich. Ohne das mehr Platz geboten wird. Diesbezüglich eine Fehlkonstruktion, aus meiner Sicht.
VW Polo 1,6 TDI BMT seit 11/2010 bis 7/2017, Verbrauch im Schnitt ca. 4,1L
Ioniq in Phönix Orange, am 15.7.2017 abgeholt bei Sangl. Verbrauch im Schnitt bisher ca. 15kWh/100km + Ladeverluste. Niro EV Vision 14.5. bestellt, soll 10/22 kommen.

Re: Erster Testbericht

USER_AVATAR
read
Der IONIQ ist, wenn auch primär nicht als reines E-Auto konzipiert, halt auf Effizienz getrimmt.

Der Cupra: 20" breite Reifen, ungünstige Bauform, größerer = schwerer Akku. Mehr Leistung. Weiß nicht welches andere Elektro-Auto (ausser M3 LR) dem IONIQ das Wasser reichen kann. Denke der IONIQ 5 auch nicht.
Cupra Born 58/150 Bild vs. Hyundai IONIW FL Bild

Quasar Grey, Dinamica Grey, WP, HUD AR, PG, Tech M, Pilot M+, SR: Typhon B/S, WR: Hurricane B/S

Re: Erster Testbericht

USER_AVATAR
read
Ich habe mit meinem Cupra inzwischen schon fast 2000 km runter und kann diesen extremen Verbrauch nur bedingt nachvollziehen.
Es liegt es extrem daran wie du fährst!

Ich denke dass @St3ps recht hat, der Cupra ist als Sportwagen ausgerichtet und nicht um sparsam zu sein ...
Ich kann meinen Cupra auch mit 18kWh Verbrauch fahren, allerdings macht er dann keinen Spaß mehr ;-)

Was mir aufgefallen ist, dass die Batterieheizung bei Temperaturen um die 0 Grad relativ viel Stgrom braucht. Damit kommt man auf der Kurzstrecke auch deshalb auf einen hohen Verbrauch, weil diese nur einmalig die Batterie aufwärmt, egal wie lange du fährst.
Hat es Räder? Dann teste ich es! ;-)
seit 01/2022 - Cupra Born Alpha

Re: Erster Testbericht

klausdieter
  • Beiträge: 562
  • Registriert: Do 20. Jul 2017, 14:53
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Dass ich mit dem Cupra Born demnächst ein Auto bekomme das einen höheren Verbrauch hat als mein aktueller e-Golf ist mir schon klar.
Ich bin aber überzeugt, daß ich ihn auf meiner Stammstrecke vom Stadtrand in die Nürnberger Altstadt (10 km hin und 10 km zurück) mit max. 11 bis 12 kWh/100km fahren kann im Gegensatz zu 9 bis 10kWh/100km mit dem e-Golf.
Wenn ich das nicht schaffe, habe ich das falsche Auto gekauft.

Re: Erster Testbericht

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read
Im Winter sicher sehr sportlich.
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Erster Testbericht

klausdieter
  • Beiträge: 562
  • Registriert: Do 20. Jul 2017, 14:53
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
Im Winter natürlich nicht, aber erst wieder bei den gestrigen milden Temperaturen.

Re: Erster Testbericht

shortman
  • Beiträge: 180
  • Registriert: Di 30. Okt 2018, 13:29
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
read
klausdieter hat geschrieben: Dass ich mit dem Cupra Born demnächst ein Auto bekomme das einen höheren Verbrauch hat als mein aktueller e-Golf ist mir schon klar.
Ich bin aber überzeugt, daß ich ihn auf meiner Stammstrecke vom Stadtrand in die Nürnberger Altstadt (10 km hin und 10 km zurück) mit max. 11 bis 12 kWh/100km fahren kann im Gegensatz zu 9 bis 10kWh/100km mit dem e-Golf.
Wenn ich das nicht schaffe, habe ich das falsche Auto gekauft.
Solange VW die Logik der Batterieheizung softwareseitig nicht ändert, hast Du keine Chance, diese Zielwerte zu erreichen. Ich hatte vor kurzem als Werkstattersatzwagen einen ID3 (Basisversion) und konnte eine (zugegebener Maßen undankbare) Standardpendelstrecke (10km über Land mit etwas Steigung und Gefälle) gg. meinen eGolf testen. Es waren trockene Straßen bei ca. 2 Grad plus. Der eGolf landete hier lt. Anzeige bei einem Durchschnittsverbrauch (kalt ohne vorheizen bei TempEinstellung 19 Grad) von 17 kwh/100km, der ID3 bei unanständigen 28 kwh/100km. Aber, wie gesagt, das ist zum allergrößten Teil der Batterieheizthematik geschuldet.

Re: Erster Testbericht

USER_AVATAR
read
das hört sich nicht wirklich gut an, da der Born ja auf dem ID3 aufbaut. :(
Cupra Born 58/150 Bild vs. Hyundai IONIW FL Bild

Quasar Grey, Dinamica Grey, WP, HUD AR, PG, Tech M, Pilot M+, SR: Typhon B/S, WR: Hurricane B/S

Re: Erster Testbericht

Helfried
read

shortman hat geschrieben:der ID3 bei unanständigen 28 kwh/100km. Aber, wie gesagt, das ist zum allergrößten Teil der Batterieheizthematik geschuldet.
Verbreitet solche Geschichten bitte nur in den Heizthreads! Sind ja lange genug... :)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Born - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag