Bis zu 2000 Watt Leistung: Solarpaket 1 kommt ins Kabinett

Solarenergie - Photovoltaik

Bis zu 2000 Watt Leistung: Solarpaket 1 kommt ins Kabinett

Singing-Bard
read
Artikel auf heise.de:

"Bis zu 2000 Watt Leistung: Solarpaket 1 kommt ins Kabinett

Das Aufstellen von Solarsteckeranlagen soll vereinfacht, die Leistung erhöht werden. Am Mittwoch berät das Bundeskabinett über den Gesetzentwurf.
....

Galt bislang eine maximale Leistung von 600 Watt, sollen künftig sogar Solarzellen mit einer Leistung von 2000 Watt erlaubt sein. Die Leistung des Wechselrichters dürfe dann maximal 800 Watt betragen...."

https://www.heise.de/news/Bis-zu-2000-W ... 44953.html
Anzeige

Re: Bis zu 2000 Watt Leistung: Solarpaket 1 kommt ins Kabinett

agoebel
  • Beiträge: 232
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 19:15
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Und genau diese Formulierung wird noch für viel Verwirrung sorgen. Bislang gab es noch keine Höchstgrenze für die gesamte Modulleistung hinter dem Wechselrichter, es war lediglich die Ausgangsleistung auf 600 Watt (VA) beschränkt.

Re: Bis zu 2000 Watt Leistung: Solarpaket 1 kommt ins Kabinett

USER_AVATAR
read
Ja, die Generatorleistung war bislang gar kein Thema. Hauptsache, der WR speist nicht mit mehr als 600W ein.

Eine deutlich höhere Generatorleistung ist dann sinnvoll, wenn man die Module nicht gut ausrichten kann, aber trotzdem eine signifikante Einspeiseleistung haben möchte.

In wie weit die 2kWp relevant sind, mag ich nicht beurteilen.

Fraglich, ob das Gesetz auch was zum Schuko Stecker sagt. Nicht, dass sich irgendwelche Netzbetreiber wieder winden, und den Anwender zum Sinnlos-Stecker nötigen.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni '20 gefahren bis 27. Oktober '23
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21 - abgeholt am 27.Oktober '23

Re: Bis zu 2000 Watt Leistung: Solarpaket 1 kommt ins Kabinett

agoebel
  • Beiträge: 232
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 19:15
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Zu Schuko wird wohl auf eine noch zu erstellende Regelung des VDE verwiesen. Eine "Überraschung" dürfte sich dann auch noch bei der Einspeisevergütung ergeben. Was bislang wendig bekannt war, auch für eine sog. Steckersolaranlage konnte man eine Einspeisevergütung von wenigen Cent erhalten. Da bleibt wohl zukünftig nur angemeldeten Anlagen vorbehalten. So zumindest der Entwurf. Vielleicht fällt das noch so manchem Mandatsträger auf und es gibt noch eine Änderung im fertigen Gesetz.

Re: Bis zu 2000 Watt Leistung: Solarpaket 1 kommt ins Kabinett

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 3762
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 273 Mal
  • Danke erhalten: 739 Mal
read
Die Steckersolaranlagen sind ja gerade für die Selbstmontage gedacht.
Wer sollte denn prüfen, ob die verbauten Komponenten mit den in der Anmeldung benannten übereinstimmen?
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs -- Skoda Enyaq seit Mai 2021

Re: Bis zu 2000 Watt Leistung: Solarpaket 1 kommt ins Kabinett

agoebel
  • Beiträge: 232
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 19:15
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
E-lmo hat geschrieben: Die Steckersolaranlagen sind ja gerade für die Selbstmontage gedacht.
Wer sollte denn prüfen, ob die verbauten Komponenten mit den in der Anmeldung benannten übereinstimmen?
Die Solarpolizei natürlich. Oder im Schadensfall der Brandermittler der Versicherung.

Re: Bis zu 2000 Watt Leistung: Solarpaket 1 kommt ins Kabinett

Martyn136
  • Beiträge: 795
  • Registriert: Fr 20. Mai 2022, 15:19
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 79 Mal
read
Singing-Bard hat geschrieben: Galt bislang eine maximale Leistung von 600 Watt, sollen künftig sogar Solarzellen mit einer Leistung von 2000 Watt erlaubt sein. Die Leistung des Wechselrichters dürfe dann maximal 800 Watt betragen...."
Eine kleine Verbesserung ist es zwar schon, aber bei maximal 800W Einspeiseleistung machen trotzdem kaum mehr als ca.1,2 KWp also drei Panels a 360-420 Wp Sinn. Ausser man hat wirklich eine extrem schlechte Lage und keine besser Alternative.

Finde man hätte die erlaubte Einspeiseleistung schon auf 1,38 KW (230V 6A) erhöhen können, dann würden ca. 2 KWp also fünf Panels a 360-420 Wp schon oft Sinn machen.

Re: Bis zu 2000 Watt Leistung: Solarpaket 1 kommt ins Kabinett

koaschten
  • Beiträge: 1125
  • Registriert: Di 21. Jan 2020, 16:25
  • Wohnort: NW von HH
  • Hat sich bedankt: 240 Mal
  • Danke erhalten: 413 Mal
read
naja, solange die Spannung mit 2kWp an Modulen reicht um im Winter die Anlage anspringen zu lassen, würde ich immer so weit wie es geht über-belegen. Damit auch im Tal der Tränen von November bis Februar bissl was rein kommt...
EV6 GT

Re: Bis zu 2000 Watt Leistung: Solarpaket 1 kommt ins Kabinett

Singing-Bard
read
Golem Artikel mit mehr Details
Regierung vereinfacht Anmeldung von Balkonkraftwerken
Der nun beschlossene Gesetzentwurf enthält zahlreiche Punkte zur Förderung von Solarenergie und speziell Balkonkraftwerken.

Ein Bericht von Friedhelm Greis

https://www.golem.de/news/gesetzentwurf ... 76801.html

Re: Bis zu 2000 Watt Leistung: Solarpaket 1 kommt ins Kabinett

Martyn136
  • Beiträge: 795
  • Registriert: Fr 20. Mai 2022, 15:19
  • Hat sich bedankt: 116 Mal
  • Danke erhalten: 79 Mal
read
koaschten hat geschrieben: naja, solange die Spannung mit 2kWp an Modulen reicht um im Winter die Anlage anspringen zu lassen, würde ich immer so weit wie es geht über-belegen. Damit auch im Tal der Tränen von November bis Februar bissl was rein kommt...
Aber die Module gibts ja nicht geschenkt, und wenn sie nur an ein paar Tagen im Jahr eine Mehrleistung bringen, werden sie sich vermutlich nie bezahlt machen.

Oder man macht gleich eine Anlage mit dem normalen Genehmigungsverfahren und Einspeisevergütung.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Photovoltaik“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag