Südlich ausgerichtes Balkonkraftwerk um 3. Panel Richtung Westen erweitern

Solarenergie - Photovoltaik

Südlich ausgerichtes Balkonkraftwerk um 3. Panel Richtung Westen erweitern

Birnenbaum
  • Beiträge: 14
  • Registriert: So 12. Jul 2020, 12:41
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo allerseits,

ich betreibe ein südlich ausgerichtetes 600W "Balkonkraftwerk", welches super arbeitet und den Stromverbrauch im Tagesverlauf erheblich reduziert (es geht hier nicht um das Laden eines E-Autos!). Zum Abend hin wird die Leistung dann natürlich deutlich schwächer, wobei die erzeugte Menge den Bedarf nicht mehr deckt. Mein Gedanke ist nun, die beiden vorhandenen, südlich ausgerichteten Solarpanele um ein weiteres, westlich ausgerichtetes Panel zu erweitern. Ich wundere mich, dass ich zu meiner Idee keine Lösungen finde, vielleicht suche ich aber auch mit den falschen Begriffen.

Eine dauerhafte Parallelschaltung zweier Module dürfte ausscheiden, da die beschränkte Eingangsleistung des Wechselrichters mir dort einen Strich durch die Rechnung macht, wenn die Sonne scheint. Gibt es hierfür keine Lösung in Form eines Geräts, dass jeweils nur das mehr leistende Modul, bzw. bei entsprechend geringer Leistung beide Module parallel durchschaltet? Technisch sollte das kein Hexenwerk sein.

Hier mal eine Skizze dazu zur Verdeutlichung:

So ist es derzeit verschaltet:
Istzustand.jpg
So sollte es sein:
Sollzustand.jpg
Anzeige

Re: Südlich ausgerichtes Balkonkraftwerk um 3. Panel Richtung Westen erweitern

Casamatteo
  • Beiträge: 1591
  • Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
  • Hat sich bedankt: 346 Mal
  • Danke erhalten: 373 Mal
read
Man sollte die Grenzen des Wechselrichters beachten sonst raucht der ab.
Wenn abends mehr Saft benötigt wird dann zwei nach Westen und nur noch eines nach Süden, dann hat man eben morgens etwas weniger.
Oder dem dritten Modul einen eigenen Wechselrichter spendieren - die Anlage wird ja sicher als Inselanlage in einem Schrebergarten betrieben ...
Smart ED3 EZ2013 56000km 2. 22-kW-Lader
6 Liter Diesel brauchen ca. 12 kWh Energie als Brennstoffverbrauch in der Raffinerie, keine 42 kWh als Strom wie Andreas Burkert behauptet. Er hat vermutlich zudem US-Gallonen und Liter verwechselt.

Re: Südlich ausgerichtes Balkonkraftwerk um 3. Panel Richtung Westen erweitern

dr_big
  • Beiträge: 514
  • Registriert: Sa 15. Jan 2022, 09:14
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 150 Mal
read
Warum sollte der Wechselrichter abrauchen? Wenn er nur 600W abgibt, dann wird er auch nicht mehr als 600W + Verluste aufnehmen.

Re: Südlich ausgerichtes Balkonkraftwerk um 3. Panel Richtung Westen erweitern

Birnenbaum
  • Beiträge: 14
  • Registriert: So 12. Jul 2020, 12:41
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Casamatteo hat geschrieben: Man sollte die Grenzen des Wechselrichters beachten sonst raucht der ab.
Genau das ist doch mein Anliegen...

Ich möchte eine Schaltung / Bauteil, dass der Wechselrichter eben nicht mehr als 400W bekommt.

Re: Südlich ausgerichtes Balkonkraftwerk um 3. Panel Richtung Westen erweitern

Casamatteo
  • Beiträge: 1591
  • Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
  • Hat sich bedankt: 346 Mal
  • Danke erhalten: 373 Mal
read
Gleichstrom schalten ist nicht ganz risikolos, da kann es Schaltlichtbögen und Kontaktverschleiß geben, aber eine Auto-Lichthupe mit 12V 2x55W schaltet auch 9 A ein und aus. Wenn ein Modul voll arbeitet liegen ca. 35V Gleichspannung an und es fließen 10A Gleichstrom durch den Wechselrichter. Okay, weniger als 350W wenn du es abschalten willst um das andere anzuschließen. Bei dem fließt (noch) kein Strom, es liegt die offene Spannung von über 40V an. Du müsstest umschalten um auszuprobieren wieviel dieses Modul momentan konkret bringt, vergleichen, dann ggf. zurückschalten.

Das einfachste, abgesehen von einer Umschaltung per Zeitschaltuhr, ist ein Modul nach Süden und eines nach Westen, dann bringt der 600W Wechselrichter maximal 500W. Das dritte Modul an einem eigenen 300W Wechselrichter betreiben und ggf. an einen anderen Außenleiter klemmen. Entspricht nicht ganz den Regelungen in Deutschland, aber durchaus dem gesunden Menschenverstand, und ganz im Sinne der Energiewende wird mehr gespart bzw. eingespeist.
Smart ED3 EZ2013 56000km 2. 22-kW-Lader
6 Liter Diesel brauchen ca. 12 kWh Energie als Brennstoffverbrauch in der Raffinerie, keine 42 kWh als Strom wie Andreas Burkert behauptet. Er hat vermutlich zudem US-Gallonen und Liter verwechselt.

Re: Südlich ausgerichtes Balkonkraftwerk um 3. Panel Richtung Westen erweitern

USER_AVATAR
read
Ich selber plane auch 3 Module in einer Installation. Will dazu einen Wechselrichter mit 4 Moduleingängen nutzen. Dieser wird dann per Konfiguration auf 600W limitiert.
Jeder Eingang hat seinen eigenen MPP.

Anders wäre es, wenn Dein Wechselrichter an den Eingängen 2 in Serie geschaltete Module verträgt (Leerlauf-Spannung!).
2 gleich ausgerichtete und unverschattete Module darfst Du parallel oder seriell anschließen. Voraussetzung der Wechselrichter kann die Ströme / Spannungen vertragen.

Betreiber von AC-Stationen

Fiat 500e seit 2017, zusätzlich VW eGolf. 55 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Ladesäule vor der Haustür
#2307 Ladestart um 23:07

Re: Südlich ausgerichtes Balkonkraftwerk um 3. Panel Richtung Westen erweitern

USER_AVATAR
read
Jeder Wechselrichter begrenzt von sich aus die maximal mögliche Eingangsleistung indem er die Eingangsspannung der Module nach oben (Module aus dem MPP) fährt. Parallelschaltung von Modulen am Eingang, auch mit unterschiedlicher Ausrichtung ist grundsätzlich machbar, wenn auch dann nicht optimal angepasst. Probier mal noch ein gleiches (gleichviele Zellen) nach Westen ausgerichtestes Modul einfach parallel ( Mit Y-Stücken) anzustecken.Das dürfte auf jeden Fall abends eine Verbesserung bringen.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Südlich ausgerichtes Balkonkraftwerk um 3. Panel Richtung Westen erweitern

dr_big
  • Beiträge: 514
  • Registriert: Sa 15. Jan 2022, 09:14
  • Hat sich bedankt: 59 Mal
  • Danke erhalten: 150 Mal
read
Habe ich ja gestern schon geschrieben, wollte aber keiner hören. Die parallelen Module noch mit Dioden entkoppeln (oder sind die schon im Modul verbaut?).

Re: Südlich ausgerichtes Balkonkraftwerk um 3. Panel Richtung Westen erweitern

USER_AVATAR
read
Bei den 3 Modulen ist eine Diodenentkopplung noch verzichtbar, wenn man aber Bastlerfähigkeiten hat, kann man auch die 3 Dioden noch einbauen.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Südlich ausgerichtes Balkonkraftwerk um 3. Panel Richtung Westen erweitern

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 3634
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 625 Mal
  • Danke erhalten: 800 Mal
read
Ja, mit Dioden sollte man immer Parallelmodule entkoppelt, Insbesonders wenn man mit Y Stücken arbeitet.
Hat ein Modul eine Kurzschluss, kann das 2. Modul diesen nicht speisen, Erwärmung aus diesem Grunde ist somit gebannt.

Es gibt fertige Diodenzwischenstecker...
Nur dass Deine Zeichnung dann 1 x 400W, und 1 x 775 W kann.

Ansonsten, wird es klappen, macht Sinn, ist bis 800W nicht verboten....
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Photovoltaik“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag