Wallbox easee

Solarenergie - Photovoltaik
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wallbox easee

t.phi
  • Beiträge: 32
  • Registriert: So 6. Dez 2020, 13:45
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Die Cloud ist schon seit letzten Mittwoch nicht oder nur teilweise erreichbar! Easee rät den Kunden, öffentliche Ladeplätze zu nutzen! Bitte?? Die Wallboxen ist tot weil die Cloud ausgefallen ist?? Das ist ja wohl der Hammer!
https://easee.statuspage.io

Aber MQTT wäre super. Vllt. ist da wirklich schon was in Vorbereitung. Fehlt nur noch die Doku dazu.
Anzeige

Re: Wallbox easee

USER_AVATAR
  • ritchy
  • Beiträge: 127
  • Registriert: So 23. Aug 2015, 23:45
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Liefertermin 15.01. für 2 Stück - bis dahin hoffen wir mal läufts wieder. Wachstumsschmerzen!
TRON55 🤩
ZOE (wenn Frau mich lässt) :lol:
2xPV = 11,8kwp
2xeasee mit www.clever-pv.com Überschussladen
1xnewmotion 11kw
(Werbung)bis zu 300.-€ p.a. für dich für deine THG Quote, 50€ für mich: https://geld-fuer-eauto.de/ref/FCPGSSXQ

Re: Wallbox easee

berlinerbolle
  • Beiträge: 25
  • Registriert: Di 15. Dez 2020, 14:00
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Sind tatsächlich Wachstumsschmerzen wie es scheint. Ich hatte gestern einen Anruf vom Geschäftsführer der deutschen Niederlassung von Easee, um sich etwas auszutauschen. Also erstmal Hut ab, dass ich überhaupt angerufen wurde - da verschwinden Anregungen anscheinend einfach nicht nur in einem schwarzen Loch irgendwo in der Firma.
Jedenfalls haben sie wohl in den letzten Tagen so einen enormen Anstieg an installierten Wallboxen verzeichnet, dass die Last auf deren Cloud sprunghaft angestiegen ist und sie feststellen mussten, dass das Ganze nicht so skaliert wie geplant.

Ich bin selbst kein Freund von Cloudlösungen, bzw. Cloudlösungen, von denen man dann so essentiell abhängig ist. Deshalb habe ich das Thema lokale API versucht zu forcieren. Sie haben das wohl auch schon auf dem Schirm gehabt, und schrecken etwas vor den potentiellen Konflikten mit den Befehlen aus der Cloud, und der Möglichkeit dass der Kunde Dinge "kaputt-konfiguriert" zurück (sinngemäße Wiedergabe). Das sind natürlich Argumente, aber keine Hindernisse - müsste man sich nur mal hinsetzen und festlegen, was lokal einstellbar sein soll, und wer bei Konflikten Priorität haben soll. Aber ist für Easee halt erstmal ein intialer Mehraufwand, und aktuell haben sie alle Hände voll zu tun, die Cloud wieder ans Laufen zu bekommen.

Ein erster Schritt war wohl auch, alle Boxen zwangsweise mit einer neueren Firmware zu aktualisieren. Die soll das Verhalten beo Offline-Modus/Ausfall der Cloud besser machen, so dass eine mehr oder weniger normale Nutzung weiter möglich ist. Details dazu weiß ich nicht, hört sich aber nach einem vernünftigen Schritt an.

Ich hab aktuell Hoffnung, dass da noch was Lokales kommt (wenn auch nicht in den nächsten Wochen), aber ob das wirklich eintritt...mal sehen.

Re: Wallbox easee

t.phi
  • Beiträge: 32
  • Registriert: So 6. Dez 2020, 13:45
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Um das Problem mit Konflikten zwischen Cloud und lokalem Zugang zu umgehen, könnte man ja in einem ersten Schritt dem Nutzer die Wahl lassen, ob er die Cloud aktiviert oder nicht. Ich persönlich bräuchte die nicht. Ein einfacher Schalter im Einrichtungsassistent, Cloud aktivieren ja/nein, würde genügen. Wenn man die Cloud aktiviert hat sie Vorrang, ansonsten wäre sie abgeschaltet und man kann lokal Steuern. Später könnte man ja noch daran weiter arbeiten und eine gemischte Lösung mit Prioritäten etc. schaffen.
Finde die die Box an sich nach wie vor super! Aber sie muss lokalen Zugriff haben. Sobald dies der Fall ist wird bestellt! :)

Re: Wallbox easee

berlinerbolle
  • Beiträge: 25
  • Registriert: Di 15. Dez 2020, 14:00
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
go-E haben es ja anscheinend auch irgendwie gelöst (die übrigens auch massive Probleme mit ihrer Cloud in den letzten Wochen hatten, mit anscheinend ähnlichen Folgen wie bei Easee) - das war dann auch mein Beispiel wie man es machen könnte. Aber ich bezweifle, dass sich Easee da was abguckt, bzw. ob sie das wirklich machen wollen. Mal sehen.

Re: Wallbox easee

USER_AVATAR
  • ritchy
  • Beiträge: 127
  • Registriert: So 23. Aug 2015, 23:45
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Also ich hab eigentlich nicht gegen IoT-Clouds (ok -ich verkaufe die ;-). Solange es bei easee kostenlos bleibt und Security eingehalten wird
TRON55 🤩
ZOE (wenn Frau mich lässt) :lol:
2xPV = 11,8kwp
2xeasee mit www.clever-pv.com Überschussladen
1xnewmotion 11kw
(Werbung)bis zu 300.-€ p.a. für dich für deine THG Quote, 50€ für mich: https://geld-fuer-eauto.de/ref/FCPGSSXQ

Re: Wallbox easee

berlinerbolle
  • Beiträge: 25
  • Registriert: Di 15. Dez 2020, 14:00
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Ich habe auch nicht pauschal was gegen Cloud - nutze das in anderen Bereichen ja auch. Bei sowas wie Amazon Alexa ist das auch nicht schlimm wenn es da Probleme gibt, aber meine Wallbox würde ich schon gern vollumfänglich weiter nutzen - auch wenn die Cloudanbindung gerade nicht funktioniert (oder die Cloud mal abgeschaltet oder kostenpflichtig wird). Aber ja, immer vorausgesetzt, Security und Privatsphäre wird eingehalten.

Re: Wallbox easee

ElectroDriver
  • Beiträge: 40
  • Registriert: Sa 22. Aug 2020, 12:02
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Die Wallbox klingt ja wirklich interessant, gerade zum PV-Überschussladen. Dafür wäre halt eine lokale API/Modbus-Schnittstelle/MQTT-Broker oder was auch immer nötig. Alles machbar, aber muss man halt wollen.
Dann wäre die Integration in OpenWB auch definitiv möglich.
technikblog hat geschrieben: Ich habe genau dieses Setting aus Easee Home Ladestation und Solar Manager. Einfach genial, kann Tesla und ca. von 1.4kW bis hoch auf theoretisch 22kW laden! Stufenlos und angepasst an den Solarstrom.
1,4 kW wäre ja einphasig und 22 kW dreiphasig. Heist stufenlos für dich, dass die Wallbox automatisch zwischen 1- und 3-phasiger Ladung umschalten kann? Oder muss man dafür das Typ2-Kabel wechseln?
Weil wenn die Easee tatsächlich Phasenumschaltung beherrschen würde wäre sie mit Abstand die günstigste Wallbox die das unterstützt!

Re: Wallbox easee

ElectroDriver
  • Beiträge: 40
  • Registriert: Sa 22. Aug 2020, 12:02
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
berlinerbolle hat geschrieben: Also eventuell gibt es bereits eine lokale Schnittstelle, aber das kann wohl nur jemand bestätigen, der die Box schon in Betrieb hat:

https://github.com/andersalavik/easee-ha/

Wenn ich es richtig gesehen habe, wird da Port 9000 der Wallbox lokal abgefragt um Daten zu lesen oder zu senden. Doku dazu habe ich aber bisher keine gefunden.
Ich habe mir das Python Skript auch gerade mal angeschaut.
Ich werde aber nicht ganz schlau daraus, werden nur Daten von Easee ausgelesen und dann per MQTT an den Homemanager geschickt oder werden auch werden in dem Skript auch Daten an die Easee gesendet?

Re: Wallbox easee

hari-p
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Mo 11. Jan 2021, 12:57
read
Ich hab auch eine Eise Wallbox die ich demnächst montieren lasse.

Gibt es mittlerweile ein Möglichkeit die direkt mit nem SMA Wechselrichter und Sunny Home Manager zu koppeln? Oder brauch ich da noch was?
Habe Homebridge, MQTT bei mir am laufen ...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Photovoltaik“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag