Negative Erfahrungen mit der Sonnenbatterie und Fa. SONNEN

Solarenergie - Photovoltaik

Negative Erfahrungen mit der Sonnenbatterie und Fa. SONNEN

menu
Hermann37
    Beiträge: 11
    Registriert: Do 28. Nov 2019, 16:20
    Hat sich bedankt: 6 Mal
folder Di 10. Dez 2019, 13:56
Wir haben seit 2015 eine Sonnenbatterie ECO 6. Erweiterung auf ECO 8 in 2017.
Bis zum 01.10.2019 war die Sonnenbatterie ununterbrochen ohne irgendwelche Auffälligkeiten in Betrieb.

Am 01.10.2019 schaltete die Sonnenbatterie sich dann selbst wegen einer Störung ab. Nach wieder einschalten der Batterie erfolgte nach kurzer Zeit erneut eine Selbstabschaltung.
Ferndiagnose der Notfall-Hotline der Fa. SONNEN, nachdem die Batterie über die Internetverbindung überprüft wurde:
Ausfall wegen erheblichem Spannungsabfall der Batterie-Module (4 x 2 kWh). Dieser Schaden sei sehr selten und ungewöhnlich.Keine Hinweise auf die Ursache.
Auf die Batterie-Module besteht eine Garantie von 10 Jahren.

Die Notfall-Hotline der Fa. SONNEN sagte zu, zwei Batterie-Module, deren Spannung unter einem Mindestwert war, zu ersetzen. Sonstige Kosten (An- und Abfahrt des Monteurs, Arbeitszeit) würden bei uns liegen.

Kein Wort zu den beiden anderen Batterie-Modulen, deren Leistung nur noch knapp über dem Mindestwert lag.

Kein Wort dazu, dass man auch nach der Ursache suchen und anderen Bauteile überprüfen würde, um erneute Störungen oder Schäden an der Sonnenbatterie zu verhindern.

Das war dann bis jetzt auch schon alles, was die Fa. SONNEN an Service geleistet hat!
Wir haben bis heute mehr als 12 mal telefonisch und auch schon schriftlich nach den ersten Kontakten bei der Fa. SONNEN nachgefragt, wann denn nun was getan wird.
Das Personal war immer freundlich und versprach immer, dass man den "Fall" an die Technik weiterleiten würde und das sich zeitnah jemand bei uns melden würde.

Bis heute ist nichts passiert und es wird wohl auch nichts passieren.

Hinweis: Fa. SONNEN wirbt für die Sonnenbatterie mit mindestens 20 Jahren Lebensdauer und mindestens 10000 Ladezyklen. Auf die Batterie-Module wird 10 Jahre Garantie gegeben.

Ein guter Kundenservice (Erfüllung der Garantie, Suche nach der Ursache für einen Schaden an einer Sonnenbatterie) scheint nach unserem Empfinden nicht das Hauptinteresse der Fa. SONNEN zu sein.


Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie wurde das Problem gelöst?
Anzeige

Re: Negative Erfahrungen mit der Sonnenbatterie und Fa. SONNEN

menu
nr.21
    Beiträge: 1092
    Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55
    Hat sich bedankt: 41 Mal
    Danke erhalten: 152 Mal
folder Do 12. Dez 2019, 23:28
aber die beiden defekten Module wurden doch getauscht ?
Wenn dann bald die anderen kaputtgehen, wird sich die Firma vielleicht ja doch überlegen mal nach der Ursache zu forschen. Garantie läuft ja noch lange

Re: Negative Erfahrungen mit der Sonnenbatterie und Fa. SONNEN

menu
Rockatanski
    Beiträge: 716
    Registriert: Di 29. Mai 2018, 09:41
    Danke erhalten: 79 Mal
folder Fr 13. Dez 2019, 07:27
Das fällt dann unter Effizienz aeh- Jugend forscht....

Mein Beileid!

Re: Negative Erfahrungen mit der Sonnenbatterie und Fa. SONNEN

menu
Hermann37
    Beiträge: 11
    Registriert: Do 28. Nov 2019, 16:20
    Hat sich bedankt: 6 Mal
folder Fr 13. Dez 2019, 17:02
nr.21 hat geschrieben:
Do 12. Dez 2019, 23:28
aber die beiden defekten Module wurden doch getauscht ?
Wenn dann bald die anderen kaputtgehen, wird sich die Firma vielleicht ja doch überlegen mal nach der Ursache zu forschen. Garantie läuft ja noch lange

Danke für den Beitrag.
Nein, die Module wurden bisher nicht getauscht!
Der Stromspeicher ist seit dem 01.10.2019 ausgefallen.
Es hat sich bisher niemand bei uns gemeldet und mitgeteilt, wie man die gegebene Garantie erfüllen will.

Das ist der Stand!

Re: Negative Erfahrungen mit der Sonnenbatterie und Fa. SONNEN

menu
Themse
    Beiträge: 521
    Registriert: Mi 8. Jun 2016, 12:34
    Wohnort: Balingen
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 42 Mal
folder Fr 13. Dez 2019, 17:34
Ich habe seit Frühsommer 2016 eine Sonnenbatterie.
In den ersten Wochen gab es immer wieder Probleme mit der Software,
die aber von meinen Elektriker der die Batterie eingebaut hat behoben wurden.
Seitdem läuft die Sonnenbatterie ohne Probeme. im September habe ich die Batterie
ebenfalls erweitern lassen. Bisher alles im grünen Bereich :-)
Deshalb meine Frage: Wieso reklamierst du nicht bei der Firma die die Sonnenbatterie eingebaut hat ?
Sion reserviert am10.9.2017 - ZOE R110 Z.E.50 Experience Leasingvertrag 21.11.19

Re: Negative Erfahrungen mit der Sonnenbatterie und Fa. SONNEN

menu
Hermann37
    Beiträge: 11
    Registriert: Do 28. Nov 2019, 16:20
    Hat sich bedankt: 6 Mal
folder Fr 13. Dez 2019, 21:50
Themse hat geschrieben:
Fr 13. Dez 2019, 17:34
Ich habe seit Frühsommer 2016 eine Sonnenbatterie.
In den ersten Wochen gab es immer wieder Probleme mit der Software,
die aber von meinen Elektriker der die Batterie eingebaut hat behoben wurden.
Seitdem läuft die Sonnenbatterie ohne Probeme. im September habe ich die Batterie
ebenfalls erweitern lassen. Bisher alles im grünen Bereich :-)
Deshalb meine Frage: Wieso reklamierst du nicht bei der Firma die die Sonnenbatterie eingebaut hat ?


Danke für die Nachricht;


Die Firma, die die Sonnenbatterie eingebaut hat, steht aus verschiedenen Gründen nicht zur Verfügung.

Garantiegeber ist lt. Bedienungs- und Installationsanleitung (§ 1) die Fa. SONNEN.
Außerdem war es ein Mitarbeiter der Fa. SONNEN, der als letztes (2017, Nachrüsten des 2 kW Batterie Moduls)
an der Sonnenbatterie gearbeitet hat.

Ich meine, dass sich die Fa. SONNEN als kundenfreundlicher sachkundiger Hersteller um die Erfüllung der Garantie
und die Suche nach der Ursache kümmern sollte (muss).
Natürlich auch in eigenem Interesse, um weitere/ erneute Schäden zu verhindern.

Von mir aus kann die Fa. SONNEN auch eine Firma beauftragen (falls z.Z. kein eigenes Personal zur Verfügung steht),
die über einen geschulten geeigneten Mitarbeiter verfügt.

Da die Fa. SONNEN von sich aus nicht mit uns Kontakt aufnimmt (angekündigte Rückrufe finden nicht statt),
wissen wir bisher nichts wesentliches, was uns weiterhilft.


Schönen Abend!

Re: Negative Erfahrungen mit der Sonnenbatterie und Fa. SONNEN

menu
Benutzeravatar
    GoSonnE
    Beiträge: 11
    Registriert: Sa 28. Dez 2019, 17:43
    Hat sich bedankt: 2 Mal
folder So 29. Dez 2019, 21:38
Hermann37 hat geschrieben:
Fr 13. Dez 2019, 21:50
….

Die Firma, die die Sonnenbatterie eingebaut hat, steht aus verschiedenen Gründen nicht zur Verfügung.

Garantiegeber ist lt. Bedienungs- und Installationsanleitung (§ 1) die Fa. SONNEN.
Außerdem war es ein Mitarbeiter der Fa. SONNEN, der als letztes (2017, Nachrüsten des 2 kW Batterie Moduls)
an der Sonnenbatterie gearbeitet hat.

….
Ist der Solateur nicht mehr tätig oder ist das Vertragsverhältnis zerrüttet?

Die Firma Sonnen betreibt normalerweise keine Service-Teams welche in Deutschland rumreise und die Mängel beseitigen. Für diese Aufgaben sind die Regionalvertriebspartner (SonnenBatterieCenter) zuständig. Ihre Nachrüstung direkt durch Sonnen war scheinbar bereits eine Ausnahme - meine Nachrüstung wurde 2019 durch das SonnenBatterieCenter durchgeführt.

Bei mir hat die Mängelbeseitigung wie folgt gut funktioniert:
  • - Mein Solarteur installierte Ende 2016 die PV-Anlage und die Sonnenbatterie
    - Dieser Solarteurbetrieb stellt aus Altersgründen Ende 2017 seine Tätigkeit ein
    - Anfang 2018 arbeitet der Wechselrichter Sonnenbatterie ECO8 nur noch mit reduzierter Leistung (Lüfter teilweise ausgefallen)
    - Mein Anruf bei Sonnen - dort wird der Defekt per Ferndiagnose bestätigt (Gewährleistungsfall)
    - Sonnen schickt das Ersatzteil (neuer WR komplett) an das zuständige SonnenbatterieCenter
    - Das SonnenBatterieCenter erhält den Ersatz-WR und tauscht diesen bei meiner Anlage aus ohne das für mich Kosten entstehenen.
Wenn also nun der Solarteur nicht mehr ansprechbar ist sollte das nächstgelegenen SonnenBatterieCenter kontaktiert werden - durch Sonnen oder eventl. durch den Kunden.

Meine Erfahrungen mit Sonnen sind bis jetzt sehr gut.
Allerdings muss man Aufgrund der steigenden Nachfrage für PV + Batterie viel Geduld für den Solateur/SonnenBatterieCenter aufbringen. Freundliches aber bestimmtes Nachfragen führt meiner Erfahrung nach auch in diesen Fällen zum Erfolg - die Solarteure haben hier im Rheinland richtig Stress.
Seit 10/2016: O/W 9,69 kWp PV mit 8 kWh SonnenBatterie, CEE Rot wartet auf Wallbox
Derzeit: Fossil-Mobil - warte auf SonnenDrive, progres.nrw Wallbox Förderantrag gestellt
Bald: Ölheizung und Durchlauferhitzer raus - Zukunft rein

Re: Negative Erfahrungen mit der Sonnenbatterie und Fa. SONNEN

menu
Hermann37
    Beiträge: 11
    Registriert: Do 28. Nov 2019, 16:20
    Hat sich bedankt: 6 Mal
folder So 5. Jan 2020, 18:43
GoSonnE hat geschrieben:
So 29. Dez 2019, 21:38
Hermann37 hat geschrieben:
Fr 13. Dez 2019, 21:50
….

Die Firma, die die Sonnenbatterie eingebaut hat, steht aus verschiedenen Gründen nicht zur Verfügung.

Garantiegeber ist lt. Bedienungs- und Installationsanleitung (§ 1) die Fa. SONNEN.
Außerdem war es ein Mitarbeiter der Fa. SONNEN, der als letztes (2017, Nachrüsten des 2 kW Batterie Moduls)
an der Sonnenbatterie gearbeitet hat.

….
Ist der Solateur nicht mehr tätig oder ist das Vertragsverhältnis zerrüttet?

Die Firma Sonnen betreibt normalerweise keine Service-Teams welche in Deutschland rumreise und die Mängel beseitigen. Für diese Aufgaben sind die Regionalvertriebspartner (SonnenBatterieCenter) zuständig. Ihre Nachrüstung direkt durch Sonnen war scheinbar bereits eine Ausnahme - meine Nachrüstung wurde 2019 durch das SonnenBatterieCenter durchgeführt.

Bei mir hat die Mängelbeseitigung wie folgt gut funktioniert:
  • - Mein Solarteur installierte Ende 2016 die PV-Anlage und die Sonnenbatterie
    - Dieser Solarteurbetrieb stellt aus Altersgründen Ende 2017 seine Tätigkeit ein
    - Anfang 2018 arbeitet der Wechselrichter Sonnenbatterie ECO8 nur noch mit reduzierter Leistung (Lüfter teilweise ausgefallen)
    - Mein Anruf bei Sonnen - dort wird der Defekt per Ferndiagnose bestätigt (Gewährleistungsfall)
    - Sonnen schickt das Ersatzteil (neuer WR komplett) an das zuständige SonnenbatterieCenter
    - Das SonnenBatterieCenter erhält den Ersatz-WR und tauscht diesen bei meiner Anlage aus ohne das für mich Kosten entstehenen.
Wenn also nun der Solarteur nicht mehr ansprechbar ist sollte das nächstgelegenen SonnenBatterieCenter kontaktiert werden - durch Sonnen oder eventl. durch den Kunden.

Meine Erfahrungen mit Sonnen sind bis jetzt sehr gut.
Allerdings muss man Aufgrund der steigenden Nachfrage für PV + Batterie viel Geduld für den Solateur/SonnenBatterieCenter aufbringen. Freundliches aber bestimmtes Nachfragen führt meiner Erfahrung nach auch in diesen Fällen zum Erfolg - die Solarteure haben hier im Rheinland richtig Stress.


Kurze RÜCKMELDUNG:

Der Solateur der die Sonnenbatterie 2015 installiert hat kommt aus verschiedenen Gründen nicht in Frage!

Fa. SONNEN wollte die Reklamation zunächst tatsächlich an einen anderen Regionalvertriebspartner abgeben.
Das funktionierte nicht, weil eine angefragte Firma den Auftrag ablehnte
Der einzige geschulte Mitarbeiter einer anderen angefragten Firma war längerfristig erkrankt, so dass auch diese Firma für den Auftrag nicht in Frage kam.

Lt. Ferndiagnose wurde bisher "nur" ein Schaden (deutlicher Spannungsverlust) an allen vieren Batterie-Modulen festgestellt. Die Spannung von zwei Batterie-Modulen war unter der Grenze für eine Zwangsabschaltung. Das Einschalten der Sonnenbatterie war möglich. Sie schaltete sich aber nach wenigen Minuten selbständig wieder ab.

Garantie haben wir nur noch für die Batterie-Module (10 Jahre). Dafür ist der Hersteller zuständig!
Von daher muss ich mich an den Hersteller, die Fa. SONNEN wenden.

Die Fa. SONNEN hat ihre Zuständigkeit auch bereits erklärt.

Es ist aber nach wie vor ein sehr mühsames Geschäft, von der Fa. SONNEN ein sachdienliches vernünftiges Angebot zur Instandsetzung unserer Sonnenbatterie zu erhalten. Am 02.01.2020 habe ich endlich ein brauchbares Angebot für den Austausch aller vier Batterie-Module (einzig sinnvolle Maßnahme) erhalten.
Alle sonstigen Kosten (An- Abfahrt, Arbeitszeit, ggf. andere Ersatzteile) werde wohl ich tragen müssen.

Nun muss ich "nur noch" darauf hinwirken, dass an erster Stelle zunächst die Suche nach der Ursache für den Spannungsverlust der Batterie-Module und natürlich deren Beseitigung kommt. Ggf. muss ein defektes Bauteil ersetzt werden.
Da Fa. SONNEN sich mit Informationen sehr zurückhält, kann ich z.Z. nicht davon ausgehen, dass dies selbstverständlich ist und automatisch gemacht wird.

Ich wünsche ein frohes neues Jahr!

Re: Negative Erfahrungen mit der Sonnenbatterie und Fa. SONNEN

menu
yxrondo
    Beiträge: 630
    Registriert: Do 4. Mai 2017, 17:15
    Wohnort: Schönwalde-Glien
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 90 Mal
folder So 5. Jan 2020, 19:15
Seit 2011 haben wir einePhotovoltaikanlage auf dem Dach. Anfang 2012 einen Speicher der Firma Sonnen nachgerüstet. Die Firma besteht seit 2010, also sozusagen waren mit die ersten mit solch einem Speicher. Bis 2018 gab es drei Probleme mit einer Unterspannung und viel Aufregung. Beim letzten Fehler im März 2018 wollte keiner mehr so richtig ran an den Speicher und es gab viele Telefonate die nichts gebracht haben. Wir waren so sauer und wollten nur noch den Rückbau. Sehr viel Geld in die Hand genommen und nach 6,5 Jahren ein Totalausfall. Nach 6 Monaten, Mitte September bekamen wir kostenfrei einen neuen Speicher eco 9.43 aufgestellt. Dieser Speicher ist nicht zu vergleichen mit dem alten. Bessere und effektive Leistung, die Batterie macht einfach einen guten Dienst. Nach nunmehr 4 Monaten sind wir immer noch begeistert und hoffen das es lange so bleibt. Ich will sagen, am Anfang waren wir mit der Firma Sonnen richtig unzufrieden und echt sauer auf die Situation. Unterm Strich, wo sich alles zum Guten gewandelt hat, möchte ich keine Kritik üben. Es ist aber so das man doch recht lange auf Lösungen warten darf.
Ioniq Premium schwarz, seit dem 30.05.18 abgasfrei unterwegs

Re: Negative Erfahrungen mit der Sonnenbatterie und Fa. SONNEN

menu
Hermann37
    Beiträge: 11
    Registriert: Do 28. Nov 2019, 16:20
    Hat sich bedankt: 6 Mal
folder So 5. Jan 2020, 19:46
yxrondo hat geschrieben:
So 5. Jan 2020, 19:15
Seit 2011 haben wir einePhotovoltaikanlage auf dem Dach. Anfang 2012 einen Speicher der Firma Sonnen nachgerüstet. Die Firma besteht seit 2010, also sozusagen waren mit die ersten mit solch einem Speicher. Bis 2018 gab es drei Probleme mit einer Unterspannung und viel Aufregung. Beim letzten Fehler im März 2018 wollte keiner mehr so richtig ran an den Speicher und es gab viele Telefonate die nichts gebracht haben. Wir waren so sauer und wollten nur noch den Rückbau. Sehr viel Geld in die Hand genommen und nach 6,5 Jahren ein Totalausfall. Nach 6 Monaten, Mitte September bekamen wir kostenfrei einen neuen Speicher eco 9.43 aufgestellt. Dieser Speicher ist nicht zu vergleichen mit dem alten. Bessere und effektive Leistung, die Batterie macht einfach einen guten Dienst. Nach nunmehr 4 Monaten sind wir immer noch begeistert und hoffen das es lange so bleibt. Ich will sagen, am Anfang waren wir mit der Firma Sonnen richtig unzufrieden und echt sauer auf die Situation. Unterm Strich, wo sich alles zum Guten gewandelt hat, möchte ich keine Kritik üben. Es ist aber so das man doch recht lange auf Lösungen warten darf.

Danke für die Rückmeldung!
Ja, man muss wohl bei Fa. SONNEN schon sehr zäh und ausdauernd sein, um Unterstützung zu bekommen!
Einen neuen Speicher werden wir wohl nicht bekommen, wären aber auch froh, wenn wir für möglichst geringe Kosten wieder eine zuverlässig funktionierende Sonnenbatterie hätten.
Mal sehen, zu welcher Serviceleistung Fa. SONNEN in der Lage ist?
Schönen Abend!
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Photovoltaik“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag