PV-Überschussladung how to?

Solarenergie - Photovoltaik
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: PV-Überschussladung how to?

USER_AVATAR
read
Wenn man nur noch 2cent Einspeisevergütung bekommt ist der Verlust wirklich wurscht. Das die AC lader aus den Auto ganz verschwinden glaub ich auch nicht allerdings gibt es vielleicht nur noch die 11kw gegen Aufpreis und Standard werden 3.6kw

Bei den 200km hat er doch den maximal Ausbau von 2 * 19.5kwh gemeint so habe ich es jedenfalls ich verstanden.

Ich fand diese Konzept schon schick. Mit der PV DC Speicherwallbox.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige

Re: PV-Überschussladung how to?

umali
read
Verlust ist den meisten Leuten NIE Wurst ;-).

Der Hr. Dr. reimt sich da an vielen Stellen etwas zusammen und was überall klar zu hören ist, ist, dass seine Lösungen sauteuer werden.

Ich kann das gut nachvollziehen, wenn man zu lange mit Premium unterwegs ist. Hager, Audi usw. - der Mann lebt schon länger in Wolke 7 und ergötzt sich an neuen Protokollen. Mit sowas braucht es noch ewig, bis der E-Umbruch auch nur greifbar wäre.

Statt AC mal richtig gut zu machen, soll's DC richten? Für <4% bessere Effizienz? Dafür 400....800V-DC-KABEL im Haus verlegen?

Das Auto wird Master? Wer's glaubt. Ich überlasse doch nicht mein Haus einem Autohersteller. Da soll's welche geben, die besch...

Nein Danke. Wer den Durchbluck behält, setzt auf open source-Systeme, um Unabhängigkeit zu wahren. OpenWB ist ein gutes Beispiel.

VG U x I

Re: PV-Überschussladung how to?

MasterGreen
  • Beiträge: 668
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 07:48
  • Hat sich bedankt: 326 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
Habe einen SE17K von Solaredge - hat dafür jemand einen Tipp für passende Hardware? SolarEdge zickt ja doch bei vielen Schnittstellen auch mal herum.
&charge - Beim Shoppen Ladeguthaben verdienen (10km für dich&mich): https://and-charge.com/#/invite-friends?code=EBAEUW
280€ sichere THG Quote in kurzer Zeit - würde mich freuen, wenn ihr meinen Link nutzt: HTTPS://JUICIFY.GREEN/?REF=1E86DC

Re: PV-Überschussladung how to?

snaptec
  • Beiträge: 809
  • Registriert: Fr 8. Dez 2017, 16:25
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 111 Mal
read
Wird von der openWB out of the box unterstützt :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Entwickler von OpenWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung.

Re: PV-Überschussladung how to?

BJK_1903
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Mi 25. Dez 2019, 20:09
read
Basslo hat geschrieben: Da du einen Kostal WR hast kann ich dir auch die Smart Home Lösung Loxone empfehlen. In Kombination einer Keba Wallbox läst sich so sehr einfach eine Überschussregelung umsetzen. Hab dies bei mir seit 2 Wochen in Betrieb und funktioniert tadellos. Man hat auch gleich eine sehr coole Handy App dabei.
Der Vorteil an dieser Lösung ist du hast gleich einen vollumfänglichen Smart Home Anbieter als Basis im Haus und kannst später wie es dir Spaß macht mehr Sachen automatisieren.
Der Loxone Miniserver Go ist sehr klein und kann neben dem Router versteckt werden. Über dein Netzwerk liest er die Daten vom WR aus und schickt sie zur Wallbox weiter. Ist nicht die günstigste Lösung aber bestimmt die eleganteste und flexibelste. Wenn dich das interessiert kannst mir gern eine PM schicken.
Hallo Basso,
kannst du dich bitte bei mir melden.
Ich stecke mitten in der Planung Loxone/PV/Wallbox.
Dsnke!

Re: PV-Überschussladung how to?

USER_AVATAR
  • Zoelibat
  • Beiträge: 4200
  • Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
  • Wohnort: Zoe (Rückbank)
  • Hat sich bedankt: 205 Mal
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
Auch eine klare Empfehlung für Loxone (im meinem Fall Miniserver Air) im Zusammenspiel mit Keba (P30c). Läuft bei mir schon länger.

Du kannst mit Loxone auch gut alles im Haus steuern, sei es kabelgebunden oder über Funk. Du kannst auch günstige Schalter und Geräte wie Shellys usw. gut einbinden. Allerdings muss man sich ein bisschen damit beschäftigen, wenn man Loxone mit allen seinen Funktionen nutzen will. Willst du nur die Keba und Wechselrichter steuern, dann ist es relativ einfach einzupflegen - es gibt eigene Loxone-Bausteine für WR und KEBA.

Was auch bei Loxone top ist: Du hast deinen Energieverbrauch mittels Statistiken immer im Blick. Und es kann so der Verbrauch optimiert bzw. gesenkt werden - durch Zeitsteuerungen, Bewegungsmelder, Beschattung,...
Die Möglichkeiten sind groß.

Re: PV-Überschussladung how to?

USER_AVATAR
read
@BJK_1903 : Mit einer Loxone kannst du auch eine Wallbox mit Phoenix Contact EM-CP-PP-ETH Ladesteuerung einsetzen - falls du keine Keba Box willst. Ich habe so eine in Verwendung, steuere die Ladung aber über eine Raspberry Hausautomation. Ich nutze auch Z-Wave und Wifi Funksteckdosen um PV Strom dann zu verbrauchen, wenn er vorhanden ist.
Kia eNiro LR Gold-Ausstattung (2021), Nissan Leaf ZE1 Zero-Edition (2018)
Wallbox mit Phoenix Contact EM-CP-PP-ETH Ladesteuerung
PV 6kWp, Hausautomation zur PV Eigenverbrauchsoptimierung und Wallboxansteuerung.

Re: PV-Überschussladung how to?

tommyro
  • Beiträge: 37
  • Registriert: Do 3. Okt 2019, 13:12
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Hallo,

ich habe auch einen Solaredge SE17K Wechselrichter und eine Sonnen Batterie.

Welche Wallbox nehme ich, für automatisches Überschussladen?

Wer hat Erfahrungen und kann mir die Preise nennen?

1. Sonnencharger
2. Mennekes - welches Modell?
3. ABL
4) Heidelberg Eco
5) OpenWB

Was brauche ich jeweils noch dazu?

Viele Grüße und danke,

Thomas
Liebe Grüße,
Thomas

E-Golf 11/2019
bestellt: Enyaq Sportline 60 in Arctic-Silver
muss gehen: BMW 218i Gran Tourer

Re: PV-Überschussladung how to?

USER_AVATAR
read
go-e charger in verbindung mit MQTT

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Bild

Model Y LR MIC
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW

Re: PV-Überschussladung how to?

RemoN
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Fr 13. Mär 2020, 07:15
read
Hallo Basslo
Ich versuche gerade auch eine Überschussladung mittels Loxone zu realisieren. Leider kann ich mit dem vordefinierten Energiemonitor den Kostal Plenticore nicht direkt einbinden, da die Konfiguration anscheinend für eine älteres Modell gedacht ist.
Folgende Konstellation habe ich Zuhause:
Kostal Plenticore 7.0
BYD Batteriespeicher
KEBA Ladestation

Wie hast du die Überschussladung gelöst?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Photovoltaik“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag