Erfahrungen Sonnen-Batterie und -Community

Solarenergie - Photovoltaik
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Erfahrungen Sonnen-Batterie und -Community

Jeggo
  • Beiträge: 478
  • Registriert: Mi 9. Aug 2017, 11:36
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Hallo iOnier,

habe seit ca. 10 Monaten eine Sonnenflat 5500.
Mit genauen Zahlen kann ich daher noch nicht dienen.
Bei meinen Recherchen vor dem Kauf bin ich zu dem Schluss gekommen, dass sich ein Speicher nur mit einer Community rechnet. Alles andere rechnet sich nicht oder braucht sehr lange.

Klar, es rechnet sich nur, solange es die Firma Sonnen gibt.
Ich habe mir Deine Berechnung angesehen und glaube, dass die kWh der Flat nicht berücksichtigt sind. Also z.B. 5.500kWh zu ca. 0,30€ zzgl. der Grundgebühr für den Anschluss. Für die 5.500kWh in der Flat zahlst Du ja nur die 12x19,95€, also ca. 240€/Jahr.

Bis bald

Jens
Anzeige

Re: Erfahrungen Sonnen-Batterie und -Community

Gerhard, OA
  • Beiträge: 395
  • Registriert: Sa 24. Okt 2015, 20:31
  • Wohnort: Landkreis Würzburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
iOnier hat geschrieben:[*] wobei ich mir nicht sicher bin ob das mein Endpreis ist oder ob da die MWSt noch drauf kommt; dann wären das 27 ct/kWh
die 23 Cent sind brutto: "Arbeitspreis von 6.750,0 kWh bis 8.750 kWh (brutto) 23,00 ct/kWh" (kopiert aus meiner Lieferbestätigung)
iOnier hat geschrieben:Minus das Geld für den "eingespeisten" Strom, den ich ins Netz verkauft habe. Bei (prospektiv) etwa 8.000 produzierten kWh minus selbst verbrauchten 4550 kWh wären das 3450 kWh mal 13 ct = 448,50 € Einnahmen, die ich aber
Die Sonnen-Community kostet mich 19,99 € im Monat, also 239,88 € im Jahr. Plus 250 kWh mal 23 ct[*], da ich mit der Flat nicht ganz auskomme = macht noch mal 57,50 €
Die Einspeisung ist höher als 3450 kWh. Die "Flat" von 6750 kWh ist nämlich die Summe aus Direktverbrauch, Entnahme aus der Batterie und Netzbezug. Das was du aus dem Netz beziehst, hast du aber vorher eingespeist - und dafür bekommst du die Einspeisevergütung.

Rechenbeispiel mit leicht vereinfachten Zahlenverhältnissen (Im echten Leben kann es natürlich auch im Sommer Netzbezug geben, und auch im Winter scheint gelegentlich die Sonne und lädt u.a. die Batterie und evtl. bleibt sogar noch was für Einspeisung übrig)


- Erzeugung von März - Nov 8000 kWh; von Dez - Feb. 0 kWh
- Gesamtverbrauch 4800 kWh, in allen Monaten gleich -> 400 kWh/Monat

Du erzeugst also von März - Nov 8000 kWh und verbrauchst 3600 kWh, angenommen komplett aus Direktverbrauch und Batterie, also kein Netzbezug. Macht eine Einspeisung von 4400 kWh.

Von Dez - Feb gibt es keine Erzeugung und keine Einspeisung, der Verbrauch von 1200 kWh kommt aus dem Netz (der Flat). Der wird aber nicht von der Einspeisung abgezogen!

Zumindest habe ich das so verstanden. Da die Batterie bei mir erst seit einem Monat läuft und ich noch gar nicht aus meinem alten Stromvertrag raus bin, kann ich das allerdings nicht aus der Erfahrung berichten. Da ich eine Wärmepumpe betreibe, die mutmaßlich in dunkleren Jahreszeiten mindestens die Hälfte der Flat verbrät, wird das eine
iOnier hat geschrieben:Spannende Entwicklung, das.
Zoe 01.2015

Re: Erfahrungen Sonnen-Batterie und -Community

RudiRatlos
  • Beiträge: 68
  • Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:53
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
iOnier hat geschrieben:Spannende Entwicklung, das.
Ich muss bei ein paar Details noch mal nachhaken
Nach meiner Rechnung ergibt sich aus einem Jahresverbrauch von 7.000 kWh und einem Autarkiegrad von 60 %, daß Du 4200 kWh direkt aus der PV deckst und 2800 kWh dazukaufst (* 27 ct/kWh = 756 € an den Stromlieferanten)
Wenn Du ca. 8.000 kWh/a erzeugst und davon 4200 kWh/a selbst verbrauchst, dann verbleiben noch 3.800 kWh/a, die Du ins Netz einspeist (*12,2 ct/kWh = 463,60 € von Deinem Netzbetreiber). Wenn Du mit den 19% Steuern die Umsatz-/Vorsteuer meinst, die erhältst Du ja vom Netzbetreiber zusätzlich und mußt Sie dann aber an das FA weiterleiten.
Als Summe verbleiben dann Stromkosten von 292,40 €/a, mit den (geschätzt) 100 €/a Grundgebühr also kanpp 400 €/a.

Mit der Community kämen dann 12 * 19,99 € = 239,88 €/a (ich glaube, das ist schon brutto) auf Dich zu. Mit der 6750-er Flat wären dann noch 250 kWh/a * 23 ct/KWh = 57,50 €/a für den zusätzlich bei Sonnen gekauften Strom (die Du ja ggf. sogar einsparen könntest). Macht in Summe knapp 300 €/a an Sonnen.
Das sind also schon von Beginn an 100 €/a weniger als ohne Community. Und pro ct, den Dein jetztiger (oder zukünftiger) Stromlieferant mehr haben will, sind das noch mal 28 €/a, die Du dann weniger zahlst. Und sind die aktuell 27ct/kWh bei Deinem jetzigen Stromlieferanten auch brutto (wie die 23 ct/kWh von Sonnen) oder netto (dann wären das auch noch mal knapp 150 € mehr als bei Sonnen).
Ob und wie stark die Strompreise steigen werden und wie lange die Preise bei Sonnen so bleiben wie sie sind und wie lange es ggf. Sonnen noch gibt, kann keiner sagen und dafür musst Du Dir Deine eigenen Paramater festlegen.
Ich für meinen Teil habe mir gesagt, dass es sich wahrscheinlich lohnen wird und bin daher hier mal eingestiegen. Der Rest wird sich zeigen. Erfahrungen habe ich ja noch fast keine, da ich ja erst im März begonnen habe. Aber neben dem rein fianziellen Aspekt, finde ich die Grundidee der Vernetzung spannend und will gerne mal sehen, wie sich das entwickelt - mit mir.
Ioniq Premium Marina Blue (seit 10/17). 70.000 km (8/20)
ab jetzt verbrenner-frei: Opel Corsa-e First Edition (seit 10/20)
9,9 kWp mit 10 kWh Sonnen-Batterie + -Community mit 6750 kWh Flat (seit 3/18)

Re: Erfahrungen Sonnen-Batterie und -Community

RudiRatlos
  • Beiträge: 68
  • Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:53
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Als Nachtrag noch meine ersten Erfahrungswerte

Monat Erzeugung Einspeisung Batterieladung PV-Direktverbrauch aus Batterie aus Netz Gesamtverbrauch
März 560 kWh 250 kWh 200 kWh 110 kWh 160 kWh 170 kWh 440 kWh
April 950 kWh 580 kWh 210 kWh 160 kWh 170 kWh 120 kWh 450 kWh

Für die 830 kWh gibt es die Einspeisevergütung und die 890 kWh Gesamtverbrauch gehen von der Flat ab.
Aufgrund der 6750-er Flat (bzw. 5625 kWh für die 10 Monate in 2018) bleiben also noch 4735 kWh für den Rest des Jahres frei. Werde ich wahrscheinlich nicht komplett nutzen. Aber mal sehen was in den letzten, dunklen Monaten noch so kommt (höherer Verbrauch und geringere Erzeugung).

Was man auch sieht, ist, dass ich mehr in die Batterie reingesteckt habe (410 kWh) als ich rausgeholt habe (330 kWh). Für Umwandlungsverluste kommt mir das etwas hoch vor (ca. 20%). Mal sehen, wie sich das weiter entwickelt. Hat da einer von euch schon Erfahrungen, wo diese Verluste herkommen können? Vielleiht ja auch ein Fehler in der Messdatenerfassung.
Ioniq Premium Marina Blue (seit 10/17). 70.000 km (8/20)
ab jetzt verbrenner-frei: Opel Corsa-e First Edition (seit 10/20)
9,9 kWp mit 10 kWh Sonnen-Batterie + -Community mit 6750 kWh Flat (seit 3/18)

Re: Erfahrungen Sonnen-Batterie und -Community

sonnenbiene
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Do 6. Sep 2018, 10:43
read
Bei der Einspeisevergütung stellt sich mir eine Frage. sonnen gibt ja an, durch Direktvermarktung eine höhere Einspeisevergütung zu zahlen - nämlich von 12,45 ct/kWh. Stimmt das? Ist das bei euren Rechnungen schon enthalten?

Ich bin gerade am überlegen, ob ich der sonnen community, der senec cloud oder der eon cloud beitrete.
Könnt ihr mir da ein paar Tipps geben? Nach meinen Berechnungen schneidet sonnen momentan am besten ab.
Bei der Senec cloud gibt es auf deren Website ein Mustervertrag. Gibt es sowas auch bei sonnen? Das fände ich mal gut.

Würde mich auf ein paar Ratschläge von euch freuen.

Re: Erfahrungen Sonnen-Batterie und -Community

sonnenbiene
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Do 6. Sep 2018, 10:43
read
Noch eine Frage, sonnen behauptet ja der Energieversorger bei der community zu sein.
In den AGB steht aber unter Punkt 2.4.1. "Der Kunde schließt hierfür unmittelbar
einen Stromliefervertrag mit einem Energieversorgungspartner
von sonnen eServices."
Heißt das, ich schließe einen Vertrag mit sonnen für die community und gleichzeitig auch mit einem Energieversorger?

Re: Erfahrungen Sonnen-Batterie und -Community

RudiRatlos
  • Beiträge: 68
  • Registriert: Mo 14. Aug 2017, 19:53
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ich habe meine PV bei meinem regionalen Stromversorger (bei mir Avacon) angemeldet und bekomme von denen 12,2 ct/kWh. Ob Sonnen eine andere Einspeisevergütung erhält, weiß ich nicht. Ich bekomme auch keine Einspeisevergütung von Sonnen. Bei mir ist allerdings immer noch nicht die Zähler-/Meßmimik von Sonnen installiert, weshalb ich zwar Sonnen als Stromlieferanten habe und auch in der Sonnen-Community bin (und daher die Flat nutzen kann), aber solange Sonnen bei mir die Zähler nicht montiert, klappt das mit der Direktvermarktung auch nicht.
Ich habe nur einen Vertrag mit Sonnen als Stromlieferanten, keinen mit einem weiteren Energieversorger.
Ioniq Premium Marina Blue (seit 10/17). 70.000 km (8/20)
ab jetzt verbrenner-frei: Opel Corsa-e First Edition (seit 10/20)
9,9 kWp mit 10 kWh Sonnen-Batterie + -Community mit 6750 kWh Flat (seit 3/18)

Re: Erfahrungen Sonnen-Batterie und -Community

Gerhard, OA
  • Beiträge: 395
  • Registriert: Sa 24. Okt 2015, 20:31
  • Wohnort: Landkreis Würzburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
sonnenbiene hat geschrieben:Heißt das, ich schließe einen Vertrag mit sonnen für die community und gleichzeitig auch mit einem Energieversorger?
Ich habe mich über die Internet-Seite angemeldet und die Lieferbestätigung von sonnen eServices GmbH bekommen, von Partnern war diesbezüglich nicht die Rede.
Zoe 01.2015

Re: Erfahrungen Sonnen-Batterie und -Community

Gerhard, OA
  • Beiträge: 395
  • Registriert: Sa 24. Okt 2015, 20:31
  • Wohnort: Landkreis Würzburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
sonnenbiene hat geschrieben:Bei der Senec cloud gibt es auf deren Website ein Mustervertrag. Gibt es sowas auch bei sonnen?
Für die Installation habe ich ein (Pauschal)Angebot von dem Betrieb bekommen, der das gemacht hat. Im Stromliefervertrag stehen im wesentlichen die Daten, die bei der Anmeldung zur Sonnencommunity auf der Internetseite abgefragt werden, die Einzugsermächtigung, die Vollmacht zur Kündigung des bisherigen Stromlieferanten, der Auftrag für den Messstellenbetrieb und die Vollmacht zur Kündigung beim bisherigen Messdienstleister, Widerrufsbelehrung und AGB
Dateianhänge
Datei Vertrag sonnenFlat.pdf
(436.81 KiB) 583-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Gerhard, OA am Sa 8. Sep 2018, 20:45, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe 01.2015

Re: Erfahrungen Sonnen-Batterie und -Community

Gerhard, OA
  • Beiträge: 395
  • Registriert: Sa 24. Okt 2015, 20:31
  • Wohnort: Landkreis Würzburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
RudiRatlos hat geschrieben:Als Nachtrag noch meine ersten Erfahrungswerte

Monat Erzeugung Einspeisung Batterieladung PV-Direktverbrauch aus Batterie aus Netz Gesamtverbrauch
März 560 kWh 250 kWh 200 kWh 110 kWh 160 kWh 170 kWh 440 kWh
April 950 kWh 580 kWh 210 kWh 160 kWh 170 kWh 120 kWh 450 kWh

Was man auch sieht, ist, dass ich mehr in die Batterie reingesteckt habe (410 kWh) als ich rausgeholt habe (330 kWh). Für Umwandlungsverluste kommt mir das etwas hoch vor (ca. 20%).
Bei mir sieht das so aus

Code: Alles auswählen

Mon Ladung   Entladung
Apr   95,13    71,72
Mai   66,81    46,25
Jun   54,13    35,50
Jul   50,25    31,81
Aug   50,55    31,85
In den Messdaten ist eine dauernde Ladeleistung von 3-5 W aufgezeichnet, auch wenn die Batterie komplett voll ist. Dazu kommt an Tagen, wo tagsüber fast keine Entladung stattfindet, für ca. 7 Min. eine Ladung mit 550-600 W (ebenfalls, wenn die Batterie komplett voll ist, d.h. den halben Tag vorher die Entladung 0 ist).

Es läuft oft ein Lüfter mit, und ich habe jetzt im Sommer nur sehr geringe Entladung. Vermutlich nicht optimal. Wird sich in ein paar Wochen ändern, wenn die Wärmepumpe eingreift. Mal sehen, wie sich die Verhältnisse dann entwickeln.
Zoe 01.2015
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Photovoltaik“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag