Erfahrungen mit BMZ Speicher ESS 7.0/9.0

Solarenergie - Photovoltaik

Erfahrungen mit BMZ Speicher ESS 7.0/9.0

menu
Benutzeravatar
folder Fr 27. Okt 2017, 20:20
Folgende Konfiguration überlege ich mir installieren zu lassen:
Sunny Island 6.0 oder eher 8.0,
2x BMZ ESS 9.0 für zusammen 11.000 Euro netto
Dann hätte ich 13,6kWh nutzbare Kapazität und noch genügend Leistung um den e-Golf 300 zu laden.
PV-Anlage wird ca. 17kWp haben.
Notstrom durch Abschalten der 3 Phasen vom Netz und parallelschalten.
7kWp werden über 2 Wechselrichter an 2 Phasen angeschlossen, die dann im Notstromfalle nutzbar sind.

Zurück zur Batterie BMZ 9.0: Habt Ihr Erfahrung damit?
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen) -> ID neo 62kWh, Anfang 2020
Passat Variant GTE seit 06.02.2017 -> BEV-Kombi (Kein SUV) ca. 2021?
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Anzeige

Re: Erfahrungen mit BMZ Speicher ESS 7.0/9.0

menu
Benutzeravatar
folder Sa 25. Nov 2017, 09:58
Nächste Woche wird's eingebaut. Werde dann mal nach einer Zeit berichten.
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen) -> ID neo 62kWh, Anfang 2020
Passat Variant GTE seit 06.02.2017 -> BEV-Kombi (Kein SUV) ca. 2021?
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Photovoltaik“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag