Eigenbau Powerwall aus 18650 Akkus

Solarenergie - Photovoltaik

Re: Eigenbau Powerwall aus 18650 Akkus

menu
Benutzeravatar
    trilobyte
    Beiträge: 391
    Registriert: Mo 2. Mai 2016, 17:51
    Wohnort: CH-Lenggenwil
    Hat sich bedankt: 15 Mal
    Danke erhalten: 39 Mal
folder Fr 4. Aug 2017, 18:55
18650 kauft man am besten neu und hier: https://eu.nkon.nl/ :mrgreen:

gruss
peter
I3 Fluid Black 94Ah 20" + Sion Reserviert + E-Golf300 als Überbrückung zum Sion
Anzeige

Re: Eigenbau Powerwall aus 18650 Akkus

menu
Alexgrosy
    Beiträge: 456
    Registriert: So 25. Okt 2015, 11:41
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 49 Mal
folder Fr 11. Aug 2017, 11:36
Hi!

kleines Update: Anlage jetzt ganz normal im Regelbetrieb, völlig Problemlos. Speicher aber zu klein. Heute der 3. Tag ohne Sonne und heute Abend oder spätestens morgen früh droht die erste Netzumschaltung.
Upgrade auf 30 kWh Speicher läuft aber schon, bin schon fleißig am Messen der neuen Zellen. Habe schon wieder über 500 fertig gemessen und noch ca. 600 zum Messen hier. Insgesamt werden es nochmals 1960 Zellen.
DSCN2086.JPG
viele Grüße,
Alex
Dr. Alex Lange
Leaf TE 30 von 03/16 - 02.08.2019
Kona Pulse Red Premium seit 05.08.2019
4,5 kWp PV mit 30 kWh Eigenbauspeicher aus 18650 Zellen
Eigenbau ~3,3 kW nano BHKW
https://www.alex-lange.org/emoncms/Chicken

Re: Eigenbau Powerwall aus 18650 Akkus

menu
Toumal
    Beiträge: 2209
    Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Fr 11. Aug 2017, 13:42
Ich wuerde auch gerne wissen woher du deine Zellen nimmst. Also konkret... dass sie aus gebrauchten ebike-akkus kommen weiss ich ;)

Re: Eigenbau Powerwall aus 18650 Akkus

menu
Benutzeravatar
folder Fr 11. Aug 2017, 13:57
Toumal hat geschrieben:Ich wuerde auch gerne wissen woher du deine Zellen nimmst. Also konkret... dass sie aus gebrauchten ebike-akkus kommen weiss ich ;)
Ich auch :-o
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >215.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >80.000km
EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart

Re: Eigenbau Powerwall aus 18650 Akkus

menu
Alexgrosy
    Beiträge: 456
    Registriert: So 25. Okt 2015, 11:41
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 49 Mal
folder Fr 11. Aug 2017, 15:01
Hi!

Es ist passiert. Unterbrechungsfreie Netzumschaltung um 14:17 eingetreten. Also das erste mal seit 01. Juli wieder am Netz. Mit dem größeren Speicher hätte ich es bis zur nächsten Sonne locker überbrücken können.

https://emoncms.org/Chicken

...Die Quelle meiner Akkus will natürlich immer jeder wissen ;)

lg,
Alex
Dr. Alex Lange
Leaf TE 30 von 03/16 - 02.08.2019
Kona Pulse Red Premium seit 05.08.2019
4,5 kWp PV mit 30 kWh Eigenbauspeicher aus 18650 Zellen
Eigenbau ~3,3 kW nano BHKW
https://www.alex-lange.org/emoncms/Chicken

Re: Eigenbau Powerwall aus 18650 Akkus

menu
berndine1
    Beiträge: 386
    Registriert: Mi 8. Aug 2012, 23:02
    Wohnort: Winnenden
folder Fr 11. Aug 2017, 15:46
Super Projekt!

Das macht auch mal Sinn. Ich könnte mir vorstellen noch eine Box drumherum zu bauen, Temp Sensor rein und dann eine automatisch Löschanlage Co2 zu installieren, die bei starkem Temp. anstieg dann auslöst.

Re: Eigenbau Powerwall aus 18650 Akkus

menu
Alexgrosy
    Beiträge: 456
    Registriert: So 25. Okt 2015, 11:41
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 49 Mal
folder Di 5. Sep 2017, 08:00
Hi!

...und schon wieder eine Ladung Akkus bekommen. Nochmal ca. 500. Habe jetzt schon wieder 970 fertig gemessene. Mit dieser Ladung werden es dann wohl um die ca. 1400 sein :). Also bald schon wieder geschafft.
phbkro0.jpg
in der Zwischenzeit habe ich auch schon wieder fast alle Zellhalterungen fertig verdrahtet. Ich denke so in 4-5 Wochen ist das Upgrade dann fertig.
xtmdpn0.jpg
Wenn die gebrauchten Zellen in der Kapazität in etwa gleich bleiben, werde ich mit den 3920 Zellen bei ca. 32 - 34 kWh Speicher landen.

LG!
Alex
Dr. Alex Lange
Leaf TE 30 von 03/16 - 02.08.2019
Kona Pulse Red Premium seit 05.08.2019
4,5 kWp PV mit 30 kWh Eigenbauspeicher aus 18650 Zellen
Eigenbau ~3,3 kW nano BHKW
https://www.alex-lange.org/emoncms/Chicken

Re: Eigenbau Powerwall aus 18650 Akkus

menu
kaimaik
    Beiträge: 608
    Registriert: So 28. Jul 2013, 11:40
    Wohnort: Bremen
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Di 5. Sep 2017, 09:02
So ich hab auch meine ersten bekommen.

Wie sortierst Du die Zellen aus ?
Ok die ganz defekten ist klar. Aber die anderen ?
Laden dann messen ?
Entladen wieder messen ,
Aufladen wieder messen
und dann nochmal entladen und wieder messen.

So sollte doch ein Wert herraus kommen wo man die guten von den weniger guten Zellen finden kann .
Oder liege ich da falsch ?
Dateianhänge
DSC_1125.JPG

Re: Eigenbau Powerwall aus 18650 Akkus

menu
Ragnarok
    Beiträge: 303
    Registriert: So 27. Dez 2015, 14:18
    Wohnort: Zwischen LEO und PF
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Di 5. Sep 2017, 09:12
Welche Leistung bringt der Pack denn? Ich brauche eine Lösung mit mehr als 30kW...

Re: Eigenbau Powerwall aus 18650 Akkus

menu
Alexgrosy
    Beiträge: 456
    Registriert: So 25. Okt 2015, 11:41
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 49 Mal
folder Di 5. Sep 2017, 09:20
Hi!

Wie ich meine Zellen sortiere:

1. Mechanisch beschädigte Zellen aussortieren
2. Testprogramm von meinen Opus BT C 3100 Ladern durchlaufen lassen (= Laden -> Entladen und Messen -> Laden). Beim Laden darauf achten ob die Zellen warm werden. Manche werden beim Laden heiß --> werden aussortiert. Messwert notieren und auf Zelle schreiben.
3. Vollgeladene Zellen mindestens 1 Monat liegen lassen, dann Spannung messen. Alles was > 0,1 V verliert wird auch aussortiert.
4. Übrige gute Zellen auf die 14S Packs aufteilen, dass jedes Pack die gleiche Kapazität hat.
5. Löten, löten und nochmal löten
6. Fertig :)

Wie viel Leistung so ein Pack mit 3920 Zellen bringt? Einiges. Bei 5A / Zelle ca. 70 kW. Da bin ich aber nie. Meine Maximalbelastung ist beim Laden theoretisch 4,5 kW. Beim Entladen maximal dauerhaft 5 kW, kurzzeitig maximal 10 kW für einige Sekunden.
Daher gehe ich bei der niedrigen Belastung von einer sehr langen Lebensdauert aus.

LG!
Alex
Dr. Alex Lange
Leaf TE 30 von 03/16 - 02.08.2019
Kona Pulse Red Premium seit 05.08.2019
4,5 kWp PV mit 30 kWh Eigenbauspeicher aus 18650 Zellen
Eigenbau ~3,3 kW nano BHKW
https://www.alex-lange.org/emoncms/Chicken
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Photovoltaik“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag