SelfPV - Wie geht das? In D legal?

Solarenergie - Photovoltaik

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 3264
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 225 Mal
  • Danke erhalten: 575 Mal
read
Nur mal zur Konkretisierung: der Wechselrichter darf maximal 600W Leistung in einen bestehenden Endstromkreis abgeben.
Die Modulleistung (in kWp) kann beliebig hoch sein. Bei ungünstiger Lage -senkrechte Montage, Verschattung etc... ist eine Überbelegung oder eine Kombination der Module auf Süd-, West- und Ostbalkon empfehlenswert. Erst recht, wenn man günstig an z.B. gebrauchte Solarmodule kommt.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs -- Skoda Enyaq seit Mai 2021
Anzeige

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

totoking
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Do 21. Jan 2021, 10:38
  • Danke erhalten: 54 Mal
read
Und wenn ich die VDE richtig interpretiere, so ist dort ursprünglich gemeint gewesen, dass pro abgesicherten Endstromkreis 600W unproblematisch ohne weitere Prüfung und ohne Elektriker eingespeist werden können. Die Netzbetreiber haben daraus nur die 600W entnommen und das "pro Zähler" aus Eigennutz hinzugefügt.
Das schreit ja förmlich nach solarem Ungehorsam.
Unabhängig davon gibt es zumindest meines Wissens nach keinerlei Sanktionen seitens der Netzbetreiber gegen Menschen die einfach 2 oder 3 Balkonkraftwerke betreiben, die schon durchgesetzt wurden.

Gesendet von meinem SM-A202F mit Tapatalk

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 3264
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 225 Mal
  • Danke erhalten: 575 Mal
read
Im Gegensatz zum Straßenverkehr, wo man jederzeit mit einer allgemeinen Verkehrskontrolle rechnen könnte, kann man in den eigenen vier Wänden so einiges umsetzen.
Da es für Balkonanlagen keine Einspeisevergütung gibt, entfällt auch hier das Druckmittel seitens des Netzbetreibers.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs -- Skoda Enyaq seit Mai 2021

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

k_b
  • Beiträge: 2464
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 648 Mal
read
totoking hat geschrieben:Und wenn ich die VDE richtig interpretiere, so ist dort ursprünglich gemeint gewesen, dass pro abgesicherten Endstromkreis 600W unproblematisch ohne weitere Prüfung und ohne Elektriker eingespeist werden können.
Vernünftigerweise sollte man dann ein weiteres Balkonkraftwerk an einen anderen, separaten Stromkreis betreiben.

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

totoking
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Do 21. Jan 2021, 10:38
  • Danke erhalten: 54 Mal
read

k_b hat geschrieben: Vernünftigerweise sollte man dann ein weiteres Balkonkraftwerk an einen anderen, separaten Stromkreis betreiben.
Da stimme ich dir völlig zu, das ist vernünftig. An das Einspeisekabel kann man dann auch noch einen Zähler anschließen und sich daran erfreuen, wenn es produziert. An sonnigen Tagen in Südausrichtung produziert mein Kraftwerk übrigens aktuell etwa 3,5kWh pro Tag.



Gesendet von meinem SM-A202F mit Tapatalk

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
In der anderen Richtung mutet man der Installation aber guten Gewissens mindestens 10A zu ? Zudem hätte man auch einen getrennten Stromkreis für mehr als 600 Watt vorgeben können wenn man wirklich gewollt hätte.Das hätte die meisten "PV-Terroristen" ganz bestimmt nicht davon abgeschreckt mehr Leistung zu installieren, da schrecken über den jetzt 600 Watt schon ganz andere Dinge ab, aber das ist ja auch so gewollt gewesen.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
Der Punkt ist doch folgender:

LSS-----------Steckdose 1-----------Steckdose 2--------------Wieland-Steckdose/Balkonkraftwerk

LSS ist entsprechend der Verlegeart/Leitungsquerschnitt 16 A, bei Dunkelheit immer alle sicher, die Leitung kann nicht überlastet werden.
Wenn du jetzt über die Wieland ein Riesen-Balkonkraftwerk mit 2300 W betreibst, fließen 10 A Richtung Steckdose 2. Auch noch alles OK.
Nun steckst du in Steckdose 1 einen Mehrfachsteckdose und betreibst da einen Backofen (16 A) sowie einen Wasserkocher (10 A). Ohne Sonnenschein würde nach kurzer Zeit der LSS auslösen. Bei Sonne ist für den LSS alles in Butter, es fließen 16 A über ihn, 10 A kommen von der Wieland.
Das Kabel der Mehrfachsteckdosenleiste wird dann jedoch abrauchen weil es mit 26 A überlastet ist.

Ich finde die Quelle im Moment nicht, aber Institut hat wohl mal unter Praxisbedingungen ermittelt, dass eine Überlastung von bis zu 2,6 A (600 W) bei LSS tolerabel ist. Für Schmelzsicherungen gilt dies nicht, da die noch später auslösen als ein LSS B/C.

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

k_b
  • Beiträge: 2464
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 648 Mal
read
Genau, es lebe die Intelligenz!

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

totoking
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Do 21. Jan 2021, 10:38
  • Danke erhalten: 54 Mal
read
Im Grundsatz plädiere ich auch nur dafür, dass ich 600W für jeden eigens abgesicherten Stromkreis sehr entspannt sehe und meiner Meinung nach dann auch 2-4 Balkonkraftwerke mit je 600W so gar keine Probleme mit der Hausinstallation geben.
Dass du immer wieder Menschen findest die ihre 2,5kW Anlage 40m im hinteren Gartenteil installiert haben um dann via Schukoverlängerung und 1,5er Kabel an die letzte eingeschleifte Außensteckdose zu gehen, ist doch einfach so.
Was die Energieversorger da aber jetzt treiben ist Willkür und ist nur für den eigenen Profit gut.

Gesendet von meinem SM-A202F mit Tapatalk

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
Das "Zauberwort" was ich hier schon gebrauchte war "getrennter Stromkreis". Auf jeder Mehrfachsteckdose steht doch eigentlich dick geschrieben für wieviel Belastung sie maximal ausgelegt ist. Wenn man eine Mehrfachsteckdose die für 10A ausgelegt ist benutzt, sollte man da auch keine Geräte mit insgesamt 16A daran einschalten. Einleuchtend ? Müssen die, davon unabhängig, nicht intern noch entsprechend abgesichert sein ? Es lebe die Intelligenz und vor Allem SelfPV, k_b.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Photovoltaik“

Gehe zu Profile