SelfPV - Wie geht das? In D legal?

Solarenergie - Photovoltaik
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
@bm3: und welche Einspeisevergütung stellst du dir für diese Anlagen vor ? Und warum überhaupt, wenn ich mit denselben Fördermitteln neue und zusätzliche Anlagen initiieren kann ?

Gruß SRAM
Anzeige

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
Eine Einspeisevergütung von ein paar wenigen Cent nur noch beispielsweise gebunden an oder noch leicht unter dem jeweiligen Börsenpreis.Von mir aus auch nur das Recht weiterhin einzuspeisen ganz ohne eine Vergütung dafür und parallel Eigenverbrauch dabei machen zu dürfen. Das ist dann auch keine Förderung mehr und bewahrt viele GW an mühsam und langjährig aufgebauter PV-Anlagenleistung vor der Abschaltung. Die abzuschalten wäre eine volkswirtschaftliche und ökologische Dummheit ohne gleichen. Neue Anlagen fördern sollte man weiterhin obwohl man heute ja schon kaum noch von einer Förderung sprechen kann.Viele Anlagen werden heute schon nur noch aufgebaut für das 20 jährige Einspeiserecht. Unterm Strich profitiert die Allgemeinheit heute schon in vielfältiger Hinsicht von jeder neu aufgebauten PV-Anlage.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
eve hat geschrieben: Zum anmelden/anzeigen:
Hab ich bisher nicht gemacht. Zum einen weil es nur wenige Wp sind und ich noch nie mehr als 150Watt gesehen habe, ich es einfach per Schuko am Balkon (innen) angesteckt habe und ich auch nicht schlafende Hunde (Denkmalschutz whatever) wecken will. Mit welchen Problemen muss ich rechnen?
Eher wird es ohne Anmeldung zu Problemen kommen. Dein Zweirichtungszähler dokumentiert das Vorhandensein einer Erzeugungsanlage eindeutig. Denkmalschutz etc. interessiert den Netzbetreiber nicht. Der stört sich eher an der Schuko. Hängt aber vom Netzbetreiber ab, bei manchen reicht die vereinfachte Anmeldung, andere wollen wohl Fotos von der Wieland-Dose sehen, manch einer hat gar keine vereinfachte Anmeldung.

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
Die vereinfachte Anmeldung bis 600 Watt noch zu machen würde ich ebenfalls empfehlen,wenig Aufwand dafür dass Alles dann "im Reinen" ist.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

Nichtraucher
  • Beiträge: 2797
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 576 Mal
  • Danke erhalten: 574 Mal
read
Schwer zu sagen. Ich schätze die Probleme aber eher potenziell als real ein (bei 1-2 Modulen).
Und ich würde nicht zu viel nachfragen. :-)
Den Schukostecker würde ich gelegentlich noch gegen eine Wielandsteckverbindung tauschen.
Aber mehr so aus Prinzip, als aus Notwendigkeit.
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

Nichtraucher
  • Beiträge: 2797
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 576 Mal
  • Danke erhalten: 574 Mal
read
Die Anmeldung ist aktuell wohl problemlos und nicht mit Nachteilen verbunden. Wer weiß aber, ob das so bleibt?
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
Auch wenns hier im self-pv in D geht : weiß jemand, wie es damit in den NL steht? Einfacher? Günstiger zu kaufen...?
- Zoe: 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13.03.2020

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
Zumindest gegenüber Österreich viel günstiger

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Bild

Model Y LR MIC
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

hr1
  • Beiträge: 66
  • Registriert: Do 14. Apr 2016, 21:54
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Ich möchte in Sachen EEG, Netzbetreiber, Altanlagen nach EEG und Legalität folgendes zur fachkundigen Diskussion stellen:

- wie entwickeln sich die Preise für Hausakkus in den nächsten Jahren ?
- was werden Altanlagenbesitzer bei günstigen Akkupreisen machen ?
- wie beurteil ihr neue Anlagenplanungen mit günstigen Akkus, wenn die Anlage galvanisch vom Netz getrennt wäre ?

Bin gespannt auf fachkundige Beiträge :idea:

Re: SelfPV - Wie geht das? In D legal?

USER_AVATAR
read
Du meinst wohl günstige Speicherpreise ? Zu so einem Speicher braucht es aber noch deutlich mehr als nur Akkus um damit Altanlagen getrennt vom Netz betreiben zu können, zum Beispiel Batteriewechselrichter, BMS....Da
sind erhebliche Investitionen erforderlich und viel wird sich da ,nach meiner Meinung, bei den absolut zu investierenden Summen auch nicht mehr nach unten in den nächsten Jahren verändern. Zudem sind über 8 Monate im Jahr erheblicher Stromüberschüsse da die mit den Speicher-Dimensionierungen nicht mehr wirtschaftlich aufgefangen werden können, die gingen also dann verloren. Um diese Überschüsse weiterhin sinnvoll nutzen können kommt nur deren Einspeisung ins öffentliche Netz und somit die Verteilung an Andere in Frage.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Photovoltaik“

Gehe zu Profile